Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Weiteres Vorgehen nach Eheschließung in Deutschland Tipps/Erfahrungen

Erstellt von IceCold, 29.09.2013, 11:40 Uhr · 53 Antworten · 6.370 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von IceCold

    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    54
    Hallo Zusammen

    Bezüglich des Zeitpunktes stimme ich euch zu, wenn man den Tag an dem man im Standesamt rein gesetzlich als Hochzeitstag ansieht, stimme ich euch zu, ist vor Weihnachten nicht so praktisch. Ich habe zudem noch im November Geburtstag und meine liebste im Februar.

    Wir werden somit als Hochzeitstag einfach den Tag nehmen an dem wir uns in der Kirche das JA Wort geben werden. Wird somit irgend wann im Juni / Juli der Fall sein.

    Habe noch eine Frage bezüglich der Änderung der Steuerklasse an euch. Da wir ja wenns alles klar geht Anfang Dezember auf dem Standesamt Heiraten werden, wollte ich von euch wissen ob ab dort an gleich die Änderung der Steuerklasse gültig ist. Sprich wenn ich in der Woche darauf zum Finanzamt geh und die Änderung der Steuerklasse beantrage, muss ich nicht Fürchten, dass die sich ne lange Bearbeitungszeit erlauben und ich nicht mehr den Steuerbonus für das vergangene Jahr in der Steuererklärung geltend machen kann ? Oder kann das Finanzamt sich krumm stellen und die Änderung der Steuerklasse und das anerkennen der Eheschließung auch erst ab Januar 2014 erlauben ?

    Mit freundlichen Grüßen
    IceCold

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Wir sind damals nach formaler Eheschliessung gleich ins Nebenzimmer und ab diesen Zeitpunkt war die Änderung der Steuerklasse bekannt. Und wurde dann natürlich beim Steuererbescheid für das komplette Jahr auch berücksichtigt. Die Rückzahlung war entsprechend hoch

  4. #33
    Avatar von stevomc

    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    26
    sawasdee Gemeinde,

    sagt mal. Habt Ihr ne Ahnung, ob das so sein muss, dass beim Termin der Eheschliessung (wir werden jetzt dann am 05.12. heiraten) ein Dolmetscher anwesend sein muss? Die Standesbeamtin sagte so etwas? Wie soll das denn funktionieren? Über Infos würde ich mich freuen.

    Beste Grüße

    stevoMC

  5. #34
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491
    Das liegt im Ermessen der Standesbeamtin. Sollte die Sprachkenntnisse deiner Zukünftigen nicht ausreichen, kann ein Dolmetscher erforderlich sein. Wichtig wäre zu klären ob es zwingend ein vereidigter Dolmetscher sein muss. In Essen werden teilweise auch thailänder mit guten deutschkenntnissen als Dolmetscher akzeptiert und, gegen eoine kleine Gebühr, für den Akt der Eheschließung von der Standesbeamtin vereinigt.


    Sollte die Standesbeamtin zwingend eine vereidigte Dolmetscherin vorschreiben, dann bleib dir nichts anderes übrig als die zugelassene Dolmetscherin aus deiner Region anzuheuern. Kann dann mit An- und Abfahrt schnell mal ein paar Hunderter kosten.

  6. #35
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491
    Auf der Seite der thailändischen Botschaft findest du eine Liste der Dolmetscher.

    Royal Thai Embassy, Berlin - Dolmetscher

  7. #36
    Avatar von IceCold

    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    54
    Moin Zusammen

    Oha, also ich kann nun nur für mein Standesamt sprechen, aber hier im Süden in Baden Würtemberg scheint dies nicht der Fall zu sein. Davon hat meine Standesbeamtin kein Wort gesprochen. Werde sie aber nochmals fragen, wenn es dann soweit ist.

    Gruß IceCold

  8. #37
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Also bei uns ( südl. Bayern ) hat das Standesamt einen Dolmetscher verlangt .
    Ein gut deutsch sprechender Thailänder war ausreichend ( kein vereidigter D.)
    Auch beim Notar war ein gut deutsch sprechender Th. ausreichend .
    Noch was zur Steuerrückzahlung .
    Du wirst das Geld sehr gut brauchen können , denn für Winterkleidung ,
    Winterschuhe u. Winterunterwäsche fallen nicht unbeträchtliche Kosten an .
    Meine Frau ist Ende Oktober nach D. eingereist und der erste Weg war in
    ein Sportgeschäft um Skiunterwäsche zu kaufen .
    Welche Thai weiß schon , daß man in D. gute , warme Winterschuhe braucht ?
    Das wird sie sehr schnell merken , wenn sie kalte u. nasse Füße hat .
    Ich wünsche euch viel Glück !

    Sombath



    Zitat Zitat von stevomc Beitrag anzeigen
    sawasdee Gemeinde,

    sagt mal. Habt Ihr ne Ahnung, ob das so sein muss, dass beim Termin der Eheschliessung (wir werden jetzt dann am 05.12. heiraten) ein Dolmetscher anwesend sein muss? Die Standesbeamtin sagte so etwas? Wie soll das denn funktionieren? Über Infos würde ich mich freuen.

    Beste Grüße

    stevoMC

  9. #38
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Also bei uns ( südl. Bayern ) Du wirst das Geld sehr gut brauchen können , denn für Winterkleidung ,
    Winterschuhe u. Winterunterwäsche fallen nicht unbeträchtliche Kosten an .
    Meine Frau ist Ende Oktober nach D. eingereist und der erste Weg war in
    ein Sportgeschäft um Skiunterwäsche zu kaufen .

    Naja, Ski-unterwäsche gibt es im Herbst immer bei den Discountern und Tschibo für kleines Geld. Winterjacken sind da teilweise ein größeres (oder kleineres Problem). In der Damenabteilung war auf die schnelle nichts passendes zu kriegen, Kinderabteilung Mädchen gab es nur son buntes Zeugs mit Ponys, Feen oder Hello Kitty, als blieb nur die Jungenabteilung um eine neutrale Winterjacke zu kriegen. Hielt erst Mal warm und später waren wir dann mal beim Werksverkauf von Esprit um auch was schickeres in Zwergengöße zu finden. Warme Schuhe gibt es auch bei Real oder Reno erst Mal für kleines Geld. Zwei/Drei Wolldecken fürs Sofa sind aber ein Muss!

  10. #39
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von stevomc Beitrag anzeigen
    Kann mir einer von Euch mal ca. sagen wieviel man spart in meinem Falle? Ich bin mehr der Kreativkopf und habe von Steuern nicht grade so sehr den Plan. Ich bin Freiberufler, Umsatz ca. 100 T, zu versteuern meist so was um die 40 T.
    Das kann dir doch dein Steuerberater problemlos auf den Cent genau ausrechnen.

  11. #40
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von IceCold Beitrag anzeigen
    Habe noch eine Frage bezüglich der Änderung der Steuerklasse an euch. Da wir ja wenns alles klar geht Anfang Dezember auf dem Standesamt Heiraten werden, wollte ich von euch wissen ob ab dort an gleich die Änderung der Steuerklasse gültig ist. Sprich wenn ich in der Woche darauf zum Finanzamt geh und die Änderung der Steuerklasse beantrage, muss ich nicht Fürchten, dass die sich ne lange Bearbeitungszeit erlauben und ich nicht mehr den Steuerbonus für das vergangene Jahr in der Steuererklärung geltend machen kann ? Oder kann das Finanzamt sich krumm stellen und die Änderung der Steuerklasse und das anerkennen der Eheschließung auch erst ab Januar 2014 erlauben ?

    Mit freundlichen Grüßen
    IceCold
    Die Steuerklasse ist nur für den Lohnsteuerabzug entscheidend, auch wenn du deine Steuerklasse nicht mehr dieses Jahr änderst bekommst du mit der Einkommensteuerveranlagung den Splittingtarif. Und nein, da kann sich das Finanzamt nicht krumm stellen. Mach dir keine Sorgen, dafür hast du ja einen Steuerberater. Eigentlich sollte der dir diese Fragen beantworten, der kennt deinen Fall ja bereits genauer.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eheschließung in Deutschland - wie effizient vorgehen?
    Von regn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.12.13, 18:01
  2. Tipps und Erfahrungen zu Thailand
    Von wommel62 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.08.10, 17:12
  3. Phuket - Erfahrungen - Tipps
    Von Label1907 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 13:18
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.08, 18:55
  5. Erfahrungen und Tipps mit Inlandsflügen in LOS
    Von Udo Thani im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.08, 10:56