Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Wein nach Thailand

Erstellt von norberti, 27.06.2010, 10:20 Uhr · 76 Antworten · 10.536 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Mein Wochenverbrauch.
    Anhang 14265

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Mein Wochenverbrauch.
    Anhang 14265
    Sieht so aus, als wenn Du Weintrinker bist
    Du bist mir ab sofort mehr als sympathisch........



    Nicolai Gedda "Chianti lied" - YouTube





  4. #23
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Sieht so aus, als wenn Du Weintrinker bist
    Danke,
    aber grundsaetzlich kann ich alle "geistigen Getraenke" verkonsumieren.

  5. #24
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    2.500 gute Import- Flaschen für 500K klingen sehr interessant, wenn man sie erstmal vor Ort im Haus hätte, so ganz privat, zum eigenen Verbrauch
    Zu diesem Preis wäre das genial. Wenn ihr das nächste Mal einen Container mit Wein kommen lasst, dann reserviert mir bitte 500 Flaschen.

  6. #25
    Avatar von levanthong

    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Mein Wochenverbrauch.
    Anhang 14265
    Bist Du abhängig?

  7. #26
    Avatar von levanthong

    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Zu diesem Preis wäre das genial. Wenn ihr das nächste Mal einen Container mit Wein kommen lasst, dann reserviert mir bitte 500 Flaschen.
    Mal ein Glas zu einem guten Essen warum nicht.

  8. #27
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nicht der Zoll ist der eigentliche Kostenverursacher sondern die zusaetzliche Verbrauchssteuer.
    Kurzum, bei einem Privatimport, also nicht durch einen registrierter Importeuer von alkoholischen Getraenken und vorheriger Registrierung der speziellen Produkte, die importiert werden sollen, koennen sich die faellig werden Kosten auf bis zu 400% des Warenwertes belaufen.
    Es sind in Summe 411% die bei der Einfuhr zu bezahlen sind - hinzu kommen dann noch weitere 7% (MWSt)
    beim Verkauf.

    Richtig ist, dass die Steuern die beim Import von Weinen faellig werden sich am Einkaufspreis (wird auf der
    Handelsrechnung ausgewiesen) der Weine orientieren.

    Handelt es sich um legale Importe von Flaschen-Weinen, d.h. sowohl der Einkaufspreis ist nachvollziehbar
    korrekt (z.B. kann eine deutsche Spaetlese niemals nur 1 Euro die Flasche kosten), wie auch die Abwicklung
    ueber den Zoll, dann gibt es zu den vorgenannten 411% keine Alternativen.

    Der Import von Weinen einer solchen Groessenordnung wie oben diskutiert geht fuer gewoehnlich nur
    ueber lizensierte Importeure von "liquor".
    (2.500 Flaschen Wein fuer den ausschliesslich persoenlichen Bedarf duerften jeden Zollbeamten etwas irritieren.)

    Mir ist nicht bekannt, dass "private Personen", hinsichtlich der Einfuhr von Flaschen-Weinen nach Thailand,
    steuerlich anders behandelt werden als lizensierte Importeure.

    Ich verweisse in diesem Zusammenhang auf das Verbot der Einfuhr von Alkoholika die, z.B. als Teile eines
    Hausstandes bei der Uebersiedelung nach Thailand, mit "verschifft" werden koennten. Ein Auto (unter
    bestimmten Bedingungen) ja, kann eingefuehrt werden, wie auch diverse andere Artikel des persoenlichen
    Lebens, Bedarfs oder Eigentums - und dies alles zollfrei - nur, Alkohol z.B. ist hiervon ausgenommen.

    maeeutik

  9. #28
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    Eine Adresse fuer deutsche Weine in BKK - werden auch thailandweit versendet.
    http://pfalzerweine.com
    QbA Weine (Dornfelder - Rot und Rose) und eine
    Spaetlese (Silvaner - Weiss),
    alle praemiert mit Kammermuenzen in Bonze und Silber

    maeeutik

  10. #29
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von maeeutik Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht bekannt, dass "private Personen", hinsichtlich der Einfuhr von Flaschen-Weinen nach Thailand,
    steuerlich anders behandelt werden als lizensierte Importeure.
    Nein, nicht "private Personen" sondern die Steuerbelastung ist hoeher bei nicht im Vorfeld registrierten Importen. Aussage des Zolls mir gegenueber, im Prozedre der Abwicklung einer Mustersendung von alkoholischen Getraenken vor Registrierung der spezifischen Produkte.

  11. #30
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Bezüglich deutschen Weinen in Thailand ist schon erstaunlich, dass die "Konkurrenz"
    aus anderen internationalen Weinanbaugebieten weltweit wesentlich stärker vertreten
    ist. Einen QbA oder höher aus DE habe ich in den Supermärkten (einen anderen Anbieter
    gibt es auf dem Land nicht) noch nicht gefunden. Im Tesko hab ich mal einen Tafelwein
    aus Rheinhessen gekauft, war recht teuer, hat gut geschmeckt und war ohne Kopfweh am
    nächsten Morgen aber mit einer unglaublichen Säure, die nach Magentabletten geschrien
    hat.
    Ich habe hier in unserem Gastland bereits 7 Weingüter gefunden und besucht. Alles riesige
    Anbauflächen und die Rotweine sind nach meinem Geschmack sehr gut, vollmundig mit ver-
    träglicher Säure und auch alkoholreich (insgesamt also auch lagerfähig). Aber man findet
    die nirgendwo im Verkaufsregal. Wo gehen diese Mengen hin? Wer trinkt das alles?

    Ich habe mich die letzten Monate mit dem Angebot aus dem MAKRO arrangiert. Einen
    süffigen Rotwein aus Südafrika, der mit 299 THB für eine 0,75 ltr. Flasche mir nicht zu
    teuer ist und wo ich schon mal ein Glas an meine lieben Kulturbanausen (Thais haben
    keine Ahnung vom Wein - woher auch) abgeben kann (aber nur eins!). Buddha sei Dank,
    dass meine Mia keinen Rotwein mag. Sie hat sich bei uns an der Mosel nur an der von
    mir dort bevorzugten trockenen Auslese festgebissen und da zahle ich auch 4 € für einen
    Schoppen (0,25 ltr.).

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Koenig und der Wein
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 18:50
  2. Thailändischer Wein?
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.07.08, 14:11
  3. Wein nach Thailand
    Von Modus im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 18:58
  4. Wein
    Von Peter-Horst im Forum Essen & Musik
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 00:05
  5. Wein Einfuhr
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.05, 11:59