Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Wartezeiten für Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland

Erstellt von toonhua, 10.01.2016, 12:57 Uhr · 37 Antworten · 3.622 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von toonhua

    Registriert seit
    10.01.2016
    Beiträge
    17
    Danke für die Antworten!

    Sieht also so aus als ob wir irgendwie aus dem "Standard" gefallen sind. Werde wohl das Ausländeramt nochmals anschreiben und um Klärung bitten.

    Danke nochmals für die Antworten und eine schöne Woche wünsche ich euch.

    LG Toonhua

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Ich würde es mir mit der Ausländerbehörde nicht ohne Grund verscherzen wollen. Wenn die Aufenthaltsgenehmigung nicht wegen Reisen ins Ausland benötigt wird, würde ich deshalb in regelmäßigen Abständen nachfragen.
    Anders jedoch wenn der Titel benötigt wird. Da würde ich der Behörde persönlich sagen, dass der Titel bis zu einem bestimmten Termin da sein muß. Falls nicht, würde ich darauf bestehen, dass der Paß mit dem alten Stempel versehen wird.
    Ich kann nur die Bearbeitung in Rheinland-Pfalz in 2012 zum Besten geben. Am Tag nach unserer Hochzeit in DE waren wir auf der AB. Dort bekam meine Frau direkt eine sogenannte Fiktionsbescheinigung (€ 25) von der Sachbearbeiterin ausgestellt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktionsbescheinigung (Passfoto mitbringen).
    Darin war auch eine Arbeitserlaubnis verzeichnet. Die Aufenthaltserlaubnis (1 Jahr) kam ca. 3 Wochen später (€ 80).
    Nach zweimaliger Verlängerung haben wir die Niederlassungserlaubnis für sie beantragt, die wir mit Aushändigung des Aufenthaltstitels (Plastikkarte) genau 4 Wochen später bekommen haben.
    Deinen ersten Satz kann ich nur unterstreichen. Auf dieser Behörde arbeiten nämlich auch nur Menschen, die verwaltungstechnischen Zwängen unterworfen sind und da ist maulen und fordern wenig hilfreich.

  4. #13
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von toonhua Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!

    Sieht also so aus als ob wir irgendwie aus dem "Standard" gefallen sind. Werde wohl das Ausländeramt nochmals anschreiben und um Klärung bitten.

    Danke nochmals für die Antworten und eine schöne Woche wünsche ich euch.

    LG Toonhua
    Nix Schreiben....hingehen und mit dem SB sprechen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, NRW, Niedersachsen, extrem sche.is.SE. Im Saarland, Aufenthaltstitel direkt für 3 Jahre, danach NLE ohne viel tam tam. Kommt auf den SB an. Deshalb direkt sprechen. NRW ist ein WI.x Bundesland, das Kalifat von Deutschland, jedes Gesindel kommt rein, aber Thai -Frau..........

  5. #14
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von toonhua Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!
    Sieht also so aus als ob wir irgendwie aus dem "Standard" gefallen sind. Werde wohl das Ausländeramt nochmals anschreiben und um Klärung bitten. LG Toonhua
    Tu' Dir und dem Sachbearbeiter den Gefallen und ruf ihn an oder geh' hin.
    Ein Schreiben von Dir macht Arbeit! ...und wenn schriftlich, dann per E-Mail!

  6. #15
    Avatar von toonhua

    Registriert seit
    10.01.2016
    Beiträge
    17
    Dank dir Helli ! Von eine Fiktionsbecheinigung höre ich heute zum ersten Mal.

  7. #16
    Avatar von Herby-the-Derby

    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    29
    Der Satz mit verscherzen ist wirklich unterwürfig.

    Ob Du die AB anschreibst, hingehst oder was auch immer, wird nichts bringen:

    1. Man muß Fristen setzen, um sie in Verzug zu bringen,

    2. man muß alles nachweisen usw.

    Ein guter Ausländerrechtler bringt das.

  8. #17
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Herby-the-Derby Beitrag anzeigen
    Der Satz mit verscherzen ist wirklich unterwürfig.
    Ob Du die AB anschreibst, hingehst oder was auch immer, wird nichts bringen:
    1. Man muß Fristen setzen, um sie in Verzug zu bringen,
    2. man muß alles nachweisen usw.
    Ein guter Ausländerrechtler bringt das.
    Ach, hör' doch auf! Von dem Umgang mit Menschen ganz allgemein hast Du wohl
    wenig Ahnung, das hat noch nicht mal etwas mit einer Verwaltung zu tun.
    Und was hat das denn mit Unterwürfigkeit zu tun, wenn man mit einem Sach-
    bearbeiter im öffentlichen Dienst freundlich und höflich umgeht?

    Gehst Du auch mit einem Anwalt unterm Arm zum ALDI und verklagst die Kassiererin,
    wenn das gewünschte Sonderangebot bereits nach 2 Std. ausverkauft ist?

    Eine öffentliche Verwaltung lässt sich so leicht nicht in Verzug setzen, besonders
    nicht dann, wenn -wie in diesem Fall- ein Sachbearbeiter von der Zu- oder Mitarbeit
    anderer Behörden abhängig ist. Wenn z.B. die blöde Bundesdruckerei mit anderer
    Arbeit weisungsgemäß überlastet ist, da nutzt Dir auch Dein Ausländerrechtler gar nichts!

  9. #18
    Avatar von Herby-the-Derby

    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ach, hör' doch auf! Von dem Umgang mit Menschen ganz allgemein hast Du wohl
    wenig Ahnung, das hat noch nicht mal etwas mit einer Verwaltung zu tun.
    Und was hat das denn mit Unterwürfigkeit zu tun, wenn man mit einem Sach-
    bearbeiter im öffentlichen Dienst freundlich und höflich umgeht?
    Du kennst mich ja, deswegen weißt Du das alles!

    Im öffentlichen Dienst hat er es zunächst mit einem Sachbearbeiter zu tun, der ihn bzw. seine Frau seit 9 Monaten sitzen läßt. Und ja, da kann man auch eine Verwaltung in Verzug setzen, muß es sogar. Und als Handelsschüler weiß ich auch, wie man mit Kunden umgeht und bekommt auch gewisse rechtliche Dinge beigebracht.

    Will mal sehen, unsere Firma ließe Dich neun Monate auf Ware warten, ob Du dann auch so weichgewaschen daher kämst. Dein Weuhnachtsbaum neun Monate nach Weihnachten... Kann ich mir so richtig ausmalen!

  10. #19
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Herby-the-Derby Beitrag anzeigen
    Du kennst mich ja, deswegen weißt Du das alles!
    Im öffentlichen Dienst hat er es zunächst mit einem Sachbearbeiter zu tun, der ihn bzw. seine Frau seit 9 Monaten sitzen läßt. Und ja, da kann man auch eine Verwaltung in Verzug setzen, muß es sogar. Und als Handelsschüler weiß ich auch, wie man mit Kunden umgeht und bekommt auch gewisse rechtliche Dinge beigebracht.
    Will mal sehen, unsere Firma ließe Dich neun Monate auf Ware warten, ob Du dann auch so weichgewaschen daher kämst. Dein Weuhnachtsbaum neun Monate nach Weihnachten... Kann ich mir so richtig ausmalen!
    Ich war bis zu meiner Rente im öffentlichen Dienst. Du hättest mit mir richtig viel "Spaß" gehabt, das kann ich Dir versichern!

  11. #20
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Nun man hat ja eine Genehmigung- nur der Titel sprich Karte fehlt. Das stellt doch kein Problem dar- selbst wenn man ist Ausland will kann man sich eine entsprechende Papierbeschinigung ausstellen lassen.
    Nachdem die Daten elektronisch erfasst wurden , lässt bei uns die ALB auf dem Bildschirm diese nochmal kontrollieren, dann Fingerabdrücke und fertig ist es . Die Bundesdruckerei bekommt den Datensatz elektronisch und arbeitet die Aufträge ab. Bei einer Bekannten war nach 3 Wochen kurz vor Weihnachten der Brief mit den PIN da- dann hat sie ihn abgeholt. Frage doch mal einfach telefonisch nach- der Fehler kann doch nur bei der Übermittlung liegen. Kam den schonmal so ein PIN Brief? Die Druckerei kontrolliert die übermittelten Daten nicht noch mal- wie soll sie das auch machen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studieren für Thai in Deutschland
    Von eazzy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.11.15, 13:09
  2. Impfungen für Thais in Deutschland?
    Von Enrico im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:37
  3. Mindestverdienst für Heirat in Deutschland
    Von dieter60 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 24.06.08, 16:56
  4. Führerschein für Thai in Deutschland
    Von Dukdiknoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 12:05
  5. Welche Unterlagen für Hochzeit in Deutschland?
    Von bergmensch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.03.05, 18:27