Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Voraussetzungen Thai nach D bringen?

Erstellt von tomtom24, 15.01.2010, 12:18 Uhr · 26 Antworten · 3.536 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Mich haben die Fragen aus diesem Thread von burt hierzu gebracht. Und ich will da nicht mit nem anderen Thema anfangen, aber das interessiert mich: hat es tatsaechlich Einfluss darauf, ob ich eine(n) Thai nach Deutschland bringen kann (als Ehepartner), wenn ich arbeitslos bin oder nicht?

    Das ist irgendwie das, was ich aus diesem Thread herauslese... Micvh interessiert das nur ganz grundsaetzlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Zitat Zitat von tomtom24",p="812657
    Mich haben die Fragen aus diesem Thread von burt hierzu gebracht. Und ich will da nicht mit nem anderen Thema anfangen, aber das interessiert mich: hat es tatsaechlich Einfluss darauf, ob ich eine(n) Thai nach Deutschland bringen kann (als Ehepartner), wenn ich arbeitslos bin oder nicht?

    Das ist irgendwie das, was ich aus diesem Thread herauslese... Micvh interessiert das nur ganz grundsaetzlich.
    hatte erst kürzlich eine Diskussion mit einem ALB´ler. Der war der Meinung dass er dies schon prüfen müsse, seit angeblich einer Gesetzesanpassung 2007. Ich kenne einen Fall wo die Immi selbst von einem Rentner zunächst eine Arbeitgeberbescheinigung wollte, die Lohnabrechnungen der letzten 6 Monate, auch der Meinung war, dass die eine andere Prüfung sei, als bei einer VE, da die VE nur für kurzfristige Aufenthalte gültig sei.

    Schließlich einigte sich man auf den Rentenbescheid, da ja ein regelmäßiges Einkommen, ... aber der ALB´ler s tellte dann dieFrage wieso der Vorsprecher immer der Meinung sei dass er (ALB´ler)nix von seiner Arbeit verstehe.

    Einig waren sie sich dann, dass auch ihm in den letzten 2 Jahren kein Fall bekannt wurde, wo es aufgrund fehlender Liquidität zu einer Versagung des FZV Visums beim Nachzug zu einem Deutschen kam.

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    @tomtom

    Jein .... ein Blick ins AufenthG_

    §28 Familiennachzug zu Deutschen

    (1) Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen

    1. Ehegatten eines Deutschen,
    2. minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen,
    3. Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. Sie ist abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 2 und 3 zu erteilen. Sie soll in der Regel abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 erteilt werden. Sie kann abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 dem nichtsorgeberechtigten Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen erteilt werden, wenn die familiäre Gemeinschaft schon im Bundesgebiet gelebt wird. § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2, Satz 3 und Abs. 2 Satz 1 ist in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 entsprechend anzuwenden.

    Nimmt man das auseinander ergibt sich folgendes:

    Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen
    Ehegatten eines Deutschen zu erteilen ...

    "ist" = da gibt es kein Ermessen

    nun kommen die "Tatbestände":
    - wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat.

    UND

    Sie soll in der Regel abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 (das ist der gesicherte Lebensunterhalt) in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 (also unser Fall mit der Ehefrau) erteilt werden.

    "soll in der Regel" = normalerweise, ABER es gibt auch Ausnahmesituationen/-fälle, wo diese Regelmäßigkeit ausgehebelt wird. Diese sind aber recht rar gesäat, so daß in normalen Falle dennoch eine AE erteilt wird. Der Art 6 GG spielt hierbei mit hinein bei dieser Regelung.


  5. #4
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    mir wurde 2002 von der ab gesagt als arbeitssuchender bekomme ich kein ok fuer die einladung einer thai egal ob schengen oder heiratsvisum da mir ja jederzeit das geld gekuerzt oder gestrichen werden koennte.

    denke nicht das sich in der hinsicht was gebessert hat, kann aber auch sein das dies regional unterschiedlich gehandhabt wird.

    mfg lille

  6. #5
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    @Lille: Deine Antwort passt nicht zur Frage.
    Hier geht es um Nachzug von Ehegatten - nicht um eine Verpflichtungserklärung.

  7. #6
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Ich hatte nicht das Problem.
    Für einen Familiennachzug wurde ein Finanznachweis verlangt.
    Weiss nicht inwieweit bei Sozialnehmer der Antrag einfach genehmigt wird.

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Zitat Zitat von Silom",p="812719
    Ich hatte nicht das Problem.
    Für einen Familiennachzug wurde ein Finanznachweis verlangt.
    Weiss nicht inwieweit bei Sozialnehmer der Antrag einfach genehmigt wird.
    kann u.U. verlangt werden.

    Der Familiennachzug kann auch abgelehnt werden, wenn man zusammen länger im Ausland zusammenlebte z.B. in Thailand und der Thaisprache mächtig ist.

    Beim Nachzug zum in deutschen Ehegatten soll ohne Nachweis des Gesicherten Lebensunterhaltes erteilt werden.

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Die wichtigste Vorraussetzung

    LIEBE

  10. #9
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Zitat Zitat von franky_23",p="812764
    Der Familiennachzug kann auch abgelehnt werden, wenn man zusammen länger im Ausland zusammenlebte z.B. in Thailand und der Thaisprache mächtig ist.
    Du meinst weil es für den Gatten zumutbar ist in Thailand zu bleiben weil er die Sprache spricht und schon dort lebt?

  11. #10
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Voraussetzungen Thai nach D bringen?

    Zitat Zitat von Godefroi",p="812768
    Zitat Zitat von franky_23",p="812764
    Der Familiennachzug kann auch abgelehnt werden, wenn man zusammen länger im Ausland zusammenlebte z.B. in Thailand und der Thaisprache mächtig ist.
    Du meinst weil es für den Gatten zumutbar ist in Thailand zu bleiben weil er die Sprache spricht und schon dort lebt?
    wobei das meines wissens nach normal nur bei leuten die mehr als eine staatsangehörigkeit haben zur anwendung kommt...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jemanden nach Deutschland bringen
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.08.12, 16:02
  2. Burmesin nach Deutschland bringen
    Von Ahriman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 07.08.12, 08:05
  3. Persönliche Sachen nach Deutschland bringen (senden) ?
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.11, 05:14
  4. Mein Leben nach Thailand bringen
    Von Sam0 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 04:07
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 06:09