Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungserklär

Erstellt von Tommy, 23.12.2008, 09:56 Uhr · 21 Antworten · 6.416 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungserklär

    Hallo,

    die deutsche Botschaft schreibt, dass man

    - eine förmliche Verpflichtungserklärung Ihres Einladers gem. § 66 Abs. 2 ff AufenthG für Besuchsreisen (zu beglaubigen in Deutschland von der Ausländerbehörde des Wohnsitzes des Einladers; nur falls der Einlader seinen ständigen Aufenthalt in Thailand hat – Abmeldung aus Deutschland – wird die Verpflichtungserklärung von der Botschaft oder den deutschen Honorarkonsuln beglaubigt), oder

    - eine Einladung Ihrer Geschäftspartner in Deutschland für Geschäftsreisen oder

    - Unterlagen Ihrer Bank, aus denen hervorgeht, dass Sie die Reise selbst finanzieren können.
    Kennt jemand zu Punkt 3 die Rahmenbedingungen? Kurz: Wieviel Vermögen wird erwartet (neben einer festen Arbeit).

    Gruß Tommy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    ***schieb***

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    Ca. THB 100.000 pro Monat Aufenthalt. Gegebenenfalls weniger, wenn Unterkunft vom Einlader zur Verfuegung gesellt wird. Alleine der Geldnachweis ist jedoch nicht genug und wesentlicher ist der Nachweis der Herkunft des Geldes.

    z. B. Einkommen durch eine dokumentierbare Erwerbstaetigkeit, Vermoegenswerte z. B. aus einer Erbschaft (nachzuweisen), Dividenden aus Firmenanteilen, Alimentezahlungen auf Basis einer richterlichen Anordnung etc.

    Auch wenn jemand mit einem Koffer voller Bargeld in die Botschaft kommt heisst dieses noch lange nicht, dass ein Visum gewaehrt wird. Naemlich speziell dann nicht, wenn der weitere Hintergrund einfach nicht stimmt.

    Kenne einen Fall da wurde ein Schengenvisum abgelehnt, obwohl die Antragstellerin ueber THB 680.000 auf dem Bankkonto verfuegte.

  5. #4
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    Ich hatte 250 000 Euro vorgelegt.
    Aber meine Prinzessin muß nicht arbeiten. Einfach nur schön und 5exy sein.
    Sie hatte als Laotin auch kein Aufenthaltsrecht in TH außer Touristvisa.
    Flug mit Presserabatt nur 400 Euro. Hotel in D, da mein eigenes, kostenlos.
    Es ging um 2 Wochen über Weihnachten und Neujahr.
    Da ich in der Botschaft als Gesandter der NPD gemeldet bin, wirds halt abgelehnt. Ich freue mich immer wieder wenn der Depp von Botschafter was von Demokratie faselt.
    Da wir in TH und Laos leben, interessiert uns so ne Ablehnung nicht weiter.
    Habe schon nen Artikel mit dem Titel: "Verbrecher mit Diplomatenpass" geschrieben. Dort beschreibe ich die .............. und Ehegattenzuschussbetrüger aus den Deutschen Botschaften von Laos und Thailand.
    Ist richtig interessant, könnte man mal einen Auszug hier rein setzen.

  6. #5
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    Zitat Zitat von garni1",p="686719
    Da ich in der Botschaft als Gesandter der NPD gemeldet bin, wirds halt abgelehnt. Ich freue mich immer wieder wenn der Depp von Botschafter was von Demokratie faselt.
    Nach meiner Einschaetzung und Erfahrung war dieses sicherlich nicht der Ablehngrund. Der Einlader ist bei der ganzen Visumsbeantragerei relativ unwichtig und in sicherlich 99% liegt ein Ablehnbescheid nicht an ihm. Die Beweispflicht zur Dokumentation der Verwurzelung mit dem Heimatland liegt ausschliesslich bei der antragstellenden Person.

    Ein Kriterium koennte allerdings sein, wenn Du bereits mehrmals in der Vergangenheit auslaendische Damen eingeladen hast.

    Persoenlich sehe ich Deutschland als recht "demokratisch" und nun ja, wenn die NPD keine verbotene Partei ist, kann man dort natuerlich Mitglied sein, wenn es einem liegt. Dieses sollte einer Einladung eines auslaendischen Staatsbuergers kein Hindernis sein.
    Meiner Ansicht nach ist Deutschland sogar zu demokratisch und somit lebe ich dann ja auch wo anders, trotz aller "Makel", "Dornen" und "Unmenschlichkeit" in meiner Wahlheimat.

    Demokratie ist, die Maeuse mit der Verwaltung der Speisekammer zu betrauen.

  7. #6
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    dazu hätte ich auch nochmal eine frage ... was ist denn, wenn der einzuladende nur wenig geld nachweisen kann, ich allerdings im einladungsschreiben festhalte, dass er lediglich für die flugkosten aufkommen muss, der rest von mir finanziert wird?

    wenn ich hier was von 100.000 baht pro aufenthaltsmonat lese, dann fürchte ich ja, dass ein visumsantrag dann wohl kaum von erfolg gekrönt sein dürfte, oder !?

  8. #7
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.503

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="686741
    dazu hätte ich auch nochmal eine frage ... was ist denn, wenn der einzuladende nur wenig geld nachweisen kann, ich allerdings im einladungsschreiben festhalte, dass er lediglich für die flugkosten aufkommen muss, der rest von mir finanziert wird?

    wenn ich hier was von 100.000 baht pro aufenthaltsmonat lese, dann fürchte ich ja, dass ein visumsantrag dann wohl kaum von erfolg gekrönt sein dürfte, oder !?

    Da vermutest du richtig. Mach in diesem Fall einfach eine normale Verpflichtungserklärung. Wer den Flug bezahlt ist der Botschaft schnuppe. Hauptsache die Reservierung, bzw. Tickets können nachgewiesen werden.

    Meine Stieftöchter buchen jetzt auch ihre Tickets in LOS selber, da eine Mitarbeiterin bei einer Fluggesellschaft ist und die Tickets erheblich billiger bekommt. Jedoch ist ihr Vermögen derzeit noch nicht ausreichend um ohne Verpflcihtungserklärung meinerseits ein Visum zu bekommen.


    phi mee

  9. #8
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    gibt es auch die variante verpflichtungserklärung UND einladungsschreiben?

    und gibt es an das vermögen des einladers bei abgabe einer verpflichtungserklärung auch mindestanforderungen? wenn ja, beziehen die sich auf monatliche einkünfte oder auf vermögen?

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="686741
    wenn ich hier was von 100.000 baht pro aufenthaltsmonat lese, dann fürchte ich ja, dass ein visumsantrag dann wohl kaum von erfolg gekrönt sein dürfte, oder !?
    Doch, naemlich dann wenn der Einlader beim Antrag auf eine Verpflichtungserklaerung seine finanzielle Bonitaet und Unterbringung nachweist. Woher die Kosten fuer den Flug herkommen muss nicht separat nachgewiesen werden.

    Bei einer Verpflichtungserklarung ist lediglich ein geregeltes Einkommen erforderlich. Kein Vermoegen, also nicht eigene Lebenshaltungskosgten PLUS Euro 2.000 pro Monat fuer einen auslaendischen Gast.

    Habe in fuenf Jahren nur einen einzigen selbstzahlenden Antragssteller erlebt, einen thailaendischen Geschaeftsmann mit mittelstaendsichem Betrieb. Alle anderen Personen sind auf Basis einer auslaendischen Verpflichtungserklaerung gereist von Verpflichtenden, die im Regelfall ueber ein durchschnittliches Einkommen verfuegen. Also kein Grund zur Aufregung. Wie gesagt in ueber 90% aller Faelle liegt es NICHT am Einlader (Verpflichtenden).

    Die Haupthuerde ist der dokumentelle Nachweis der Verwurzelung der antragstellenden Person, der sogenannte unbedingte Rueckkehrwille ins Heimatland.

  11. #10
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Voraussetzungen für VISA Erteilung ohne Verpflichtungser

    wie jetzt? ich muss also schonmal monatlich mind. 2000 euro für meinen gast nachweisen können um überhaupt aussicht auf erfolg zu haben? was soll ich mit 2000 euro, wenn mein gast bei mir wohnt, die krankenversicherung geklärt ist, ich ihn verpflege, die flüge gebucht sind etc.? das heißt wenn ich sagen wir mal 1400 verdiene, dann kann ich das schon abschminken und mir den gang zur botschaft in bangkok bzw. mir den antrag der verpflichtungserklärung sparen?

    wie sieht's aus, wenn ich aktuell z. b. nur 1000 verdiene, aber 10.000 auf einem konto habe?

    thema rückkehrwille ... naja, dass das das problem ist ist bekannt ... aber wie will man das auch groß schildern, außer "ja, ich komme wieder" ... selbst bei festem job, gutem einkommen, scheint es ja noch gründe seitens der botschaft zu geben zu bezweifeln, dass der/die thai wieder kommt ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitssuche in TH ohne VISA und WP
    Von nokopie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 17.06.12, 06:37
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 07:01
  3. Änderungen bei Erteilung Non Immigrant O Visa
    Von sanuk-maak im Forum Thailand News
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.09.09, 08:30
  4. Ausreise aus Thailand nach Sydnet ohne gueltiges Visa!?
    Von Hagi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 20:19