Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Visum zum Familiennachzug

Erstellt von Chocomel, 05.05.2007, 20:49 Uhr · 23 Antworten · 4.669 Aufrufe

  1. #1
    Chocomel
    Avatar von Chocomel

    Visum zum Familiennachzug

    Hallo alle zusammen.
    Ich bin neu auf diesem Board und es gefällt mir echt gut, aber zu den Themen zu denen ich Rat suchte bin ich ob der Informationsfülle ein wenig verwirrt.
    Die Situation ist, dass meine Liebste und ich in den Osterferien (4. April) sowohl buddhistisch als auch standesamtlich in Thailand geheiratet haben. Für das Visum ist bereits alles in die Wege geleitet und das Ausländeramt hat auch schon genickt. Steht also einem Nachzug ihrerseits im Juni nix mehr im Wege.
    Ich frage mich nur, wozu ich eine Reisekrankenversicherung für meine Liebste gekauft habe! Sowohl bei der Antragstellung in Bangkok als auch hier auf dem Ausländeramt wollte die kein Mensch sehen.
    Wird diese nun beim Abholen des Visums verlangt? Oder bei der Einreise? Oder vielleicht gar nicht?
    Zudem hat meine Liebste irgendwas von Befragungen zu Person und Beziehung seitens der Botschaft in thailändischen Foren gelesen. Aber so wie ich das verstehe, gibt es die doch nur um die Rückkehrwilligkeit einer Person sicher zu stellen (also bei normalen Visa), was bei Familiennachzug wohl kaum die Sache sein sollte.
    Oder irre ich mich da kolossal?
    Dickes Sorry, wenn ich jetzt der X-te bin der diese Fragen stellen sollte, aber ne klare Antwort habe ich da bisher nicht gefunden. Vielleicht kann mir ja jemand Klarheit verschaffen.
    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    Chocomel

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von heibre

    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    48

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Hi Chocomel,
    wenn Du Krankenversicherungspflichtig bist, melde deine Frau schon vorab bei Deiner Krankenkasse an. Sobald sie dann deutschen Boden betritt, ist sie bei Dir Familienversichert.
    Heinz

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Reisekrankenversicherung bei einem Visum zur Familiezusammenfuehrung NICHT notwendig. Auch eine Verpflichtungserklaerung ist nicht mehr erforderlich, da ja durch die rechtlich legitime Ehe (nur Standesamt - da buddhistische Eheschliessung keinerlei rechtliche Bedeutung hat) bereits eine Haftungsverantwortung des Ehemanns besteht.

    Eine Befragung bei einem Visum zur Familienzusammenfuehrung nach einer Eheschliessung wird nur dann durchgefuehrt, wenn aus irgendwelchen Gruenden der Verdacht einer Scheinehe aufgekommen ist. Liegt dieser Verdacht vor, dann wird nicht nur in Bangkok befragt, sondern zeitgleich auch beim zustaendigen Auslaenderamt in Deutschland und die Antworten werden anschliessend verglichen.

    Da die Scheinehe ja nicht der Regelfall sondern eher die Ausnahme ist, wird das Visum im Regelfall nach entsprechenden Benachrichtigung der Abholfaehigkeit durch ledigliche Vorlage des Passes an den Schaltern 8/9 kommentarlos in den Pass eingebracht.

    Keine weiteren Fragen und keine Notwendigkeit einer Vorlage sonstiger Dokumente. Referenz zum Fall macht die Botschaft durch den an die letzte Seite des Passes angehefteten Bearbeitungsbeleg, der eine Bearbeitungsnummer traegt.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #4
    Chocomel
    Avatar von Chocomel

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Sehr aufschlussreich Tramaico.
    Vielen Dank von mir und meiner Liebsten! :-)
    Ich glaube, dass damit meine Fragen beantwortet wären.
    Liebe Grüße,
    Chocomel

  6. #5
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Zitat Zitat von Tramaico",p="477736
    Reisekrankenversicherung bei einem Visum zur Familiezusammenfuehrung NICHT notwendig. Auch eine Verpflichtungserklaerung ist nicht mehr erforderlich, da ja durch die rechtlich legitime Ehe (nur Standesamt - da buddhistische Eheschliessung keinerlei rechtliche Bedeutung hat) bereits eine Haftungsverantwortung des Ehemanns besteht.
    ...

    Keine weiteren Fragen und keine Notwendigkeit einer Vorlage sonstiger Dokumente. ...
    Richard
    Da kommt mir schon wieder die Galle hoch.

    Das gilt offensichtlich nur für das Visum für Familienzusammenführung, oder?

    Oder warum muss ich für das Visum meiner Frau die Unterwäsche ausziehen. Ich bin deutscher Staatsbürger, mit einer Thailänderin seit 17 Jahren verheiratet, habe in D. keine Schulden und ziehe keinen Pfennig vom deutschen Staat.
    Meine Frau musste eine extra 2. Krankenversicherung abschließen und beide mussten wir unsere Vermögensverhältnisse offenlegen.

    Ich will das jetzt wissen! :???:
    Vielleicht muss ich dann doch noch mal nach D. mit meiner Frau und arbeitslos melden und Harz IV abholen und was es sonst noch zu holen gibt.

    Entschuldige bitte Chocomel wenn ich mich in deinen Thread einhänge.

  7. #6
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Armin, das ist mir allerdings auch unverständlich. Meine Frau ist zweimal mit Touristenvisum eingereist. Mit Hinweis auf die eheliche Unterhaltspflicht und die Fanmilienversicherung in der Krankenkasse war den angesprochenen Formalitäten genüge getan.

    Im Büro Kiesow, welches beim Ausfüllen half, wollte man das auch nicht glauben, aber wie meine Frau denen sagte: "Wenn mein Mann das sagt, dann stimmt das auch." ;-D

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Armin,

    vermutlich weil Du schon seit langem keinen Wohnsitz mehr in Deutschland hast.

    In diesem Sinne geht es nicht um eine Familienzusammenfuehrung (D-Visum), dass die Ehefrau dem in Deutschland lebenden und in Deutschland Einkommen habenden Ehemann hinterherzieht, sondern um eine Besuchsreise nach Schengen (C-Visum) wofuer natuerlich wie bei jedermann die entsprechenden Erfordernisse zu erfuellen sind.

    Diese Auflagen erfordern eine entsprechende Krankenversicherung (Reisekrankenversicherung in diesem Fall) und Nachweis, dass die Reise finanziell gesichert ist, um einer moeglichen Belastung des deutschen Steuerzahlers auszuklammern.

    Dann weiss ich ja auch, was auf mich zukommt, falls ich mal meine Eltern zusammen mit meiner thailaendischen Familie besuchen sollte.

    Ein Zornsmilie? Nein, trotzdem nicht. Deutschland ist fuer uns Ausland, da hier unser zuhause ist. Vielleicht ein Zornsmilie bei meinen in Deutschland lebenden Eltern, aber nicht bei mir.

    Armin, hast Du nicht vor kurzem gepostet, dass Du Thailand ebenfalls als Dein zuhause ansiehst? Ist Deutschland somit fuer uns nicht nur ein Land im Ausland, 9.000 km vom heimischen Herd weg?

    Was nutzt Dir letztendlich Deine Auswanderung, wenn Du Dich weiterhin ueber den deutschen Buerokratismus aergerst?

    Viele Gruesse,
    Richard

  9. #8
    Chocomel
    Avatar von Chocomel

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Zitat Zitat von Armin",p="478084
    Entschuldige bitte Chocomel wenn ich mich in deinen Thread einhänge.
    Nun, das ist eben das gute alte Deutschland. Wenn wir alle Bäume abholzen... der Gesetzes- und der Regelwald werden ewig stehen bleiben.
    Hab deshalb auch nix dagegen wenn Du Dich hier einklinkst. Dieser Teil des Forums ist ja schließlich dazu da um Antworten auf Fragen zu finden.
    Finde das hier selbst äußerst aufschlussreich.
    Liebe Grüße
    Chocomel (บิยอร์น)

  10. #9
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.970

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Hi Chocomel,
    woher kommt deine Frau denn? (interessehalber)
    Gruss Loso
    -auch Mülheim-

  11. #10
    Chocomel
    Avatar von Chocomel

    Re: Visum zum Familiennachzug

    Aus dem Isaan. Provinz Korat.
    Nette Ecke.
    Gruß,
    Chocomel (บิยอร์น)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensunterhalt Nachweis bei Familiennachzug-Visum?
    Von gehfab im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 15:52
  2. Familiennachzug
    Von Silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 11:40
  3. Familiennachzug
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.07, 15:12
  4. Familiennachzug
    Von jensen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.07, 18:37
  5. Familiennachzug
    Von thaifreund im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.05.05, 10:13