Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuerung

Erstellt von , 04.09.2009, 12:40 Uhr · 20 Antworten · 5.525 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von

    Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuerung

    Hi,

    ab Anfang November möchten wir, meine Frau (Thai) und ich, für ein halbes Jahr nach Thailand gehen.

    Dort wollen wir uns nach sinnvollen Möglichkeiten umschauen, um dauerhaft in Thailand zu leben.

    Jetzt die Frage:
    Wie schaut es mit einem Visum für mich selbst aus? Gibt es ein "Ein-Jahres-Visum" für Deutsche mit Thailändern verheiratete und/oder ein Dauer-Visum?

    Einkommen, das wir in Thailand erzielen - werden in Thailand versteuert?

    Gruße

    Jörg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Hi,
    die fuer Dich relevanten Suchbegriffe lauten:

    1. "Non-Immigrant Visum"
    Fallgruppe: mit thail. Frau / Thai Wife

    2. "Jahresaufenthaltsbewilligung oder -genehmigung"

    3. "Steuern" und "Versteuern"

    Suchfunktion: 2. tab von links oben. Viel Erfolg.

  4. #3
    Avatar von Joe70

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    206

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Hi

    Denk daran, vorher mit deiner Frau zum Ausländeramt zu gehen und eine Bescheinigung zu holen, damit Ihre Aufenthaltsgenehmigung bei einen Aufenthalt in Thailand gleich/größer 6 Monate nicht verfällt.

    Mfg
    Joe70

  5. #4
    Avatar von

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    @ Joe70

    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, dass das deutsche Visum meiner Frau verfällt, wenn wir <6 Monate ins Ausland gehen würden?

  6. #5
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Zitat Zitat von Cybersonic",p="770461
    @ Joe70

    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, dass das deutsche Visum meiner Frau verfällt, wenn wir <6 Monate ins Ausland gehen würden?
    (1) Der Aufenthaltstitel erlischt in folgenden Fällen:
    1.

    Ablauf seiner Geltungsdauer,
    2.

    Eintritt einer auflösenden Bedingung,
    3.

    Rücknahme des Aufenthaltstitels,
    4.

    Widerruf des Aufenthaltstitels,
    5.

    Ausweisung des Ausländers,
    5a.

    Bekanntgabe einer Abschiebungsanordnung nach § 58a,
    6.

    wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nach nicht vorübergehenden Grunde ausreist,
    7.

    [highlight=yellow:43673b0be9]wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist,[/highlight:43673b0be9]
    8.

    wenn ein Ausländer nach Erteilung eines Aufenthaltstitels gemäß der §§ 22, 23 oder § 25 Abs. 3 bis 5 einen Asylantrag stellt;
    Es gibt aber eine Menge Ausnahmen von diesem Gesetz. Z. B.:

    (2) Die Niederlassungserlaubnis eines Ausländers, der sich mindestens 15 Jahre rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten hat sowie die Niederlassungserlaubnis seines mit ihm in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ehegatten erlöschen nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn deren Lebensunterhalt gesichert ist und kein Ausweisungsgrund nach § 54 Nr. 5 bis 7 oder § 55 Abs. 2 Nr. 8 bis 11 vorliegt. Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsgrund nach § 54 Nr. 5 bis 7 oder § 55 Abs. 2 Nr. 8 bis 11 vorliegt. [highlight=yellow:43673b0be9]Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.[/highlight:43673b0be9]
    http://www.juraforum.de/gesetze/Aufe...E4nkungen.html

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Wobei die Bescheinigung der Auslaenderbehoerde eigentlich nur Sinn macht, weil der Grenzbeamte kaum selbst und eigenstaendig an der Grenze pruefen kann, ob die thailaendische Frau mit dem deutschen Ehemann in "ehelicher Lebensgemeinschaft lebt"
    Zitat Zitat von petpet",p="770466
    (2)...Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsgrund nach § 54 Nr. 5 bis 7 oder § 55 Abs. 2 Nr. 8 bis 11 vorliegt.

  8. #7
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    sowas gibts auch

    Ausnahmen vom Erlöschen

    Eine Niederlassungserlaubnis erlischt nicht wie vorstehend beschrieben,

    - wenn der/die Thailänder/in sich vor der Ausreise mindestens 15 Jahre rechtmässig in Deutschland aufgehalten hat und der Lebensunterhalt gesichert ist

    Den Nachweis der Sicherung des Lebensunterhalts kann man dann durch Vorlage eines Arbeitsvertrages oder den Rentenversicherungsverlauf erbringen.

    oder

    - wenn der/die Thailänder/in mit einem Deutschen in ehelicher oder lebenspartnerschaftlicher Lebensgemeinschaft lebt.
    das ist ein Auszug von hier Farang/RA Bümlein informiert
    etwas runterscrollen

  9. #8
    Avatar von

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Ich erfreue mich doch immer wieder darüber, unsere stets kompetenten und kulanten Behörden erneut am Allerwertesten l..... zu dürfen.
    "Mama, Mama, darf ich heut beim Kurt übernachten?"

    Naja, Zitat aus dem Link meines Vorredners:
    "Eine Niederlassungserlaubnis erlischt nicht wie vorstehend beschrieben [...]
    oder
    - wenn der/die Thailänder/in mit einem Deutschen in ehelicher oder lebenspartnerschaftlicher Lebensgemeinschaft lebt.

    Den Nachweis der ehelichen Lebensgemeinschaft erbringt man dadurch, dass man gemeinsam mit dem/der deutschen Partner/in ausreist und/oder auch im Ausland gemeinsam gemeldet ist. Über das Nichterlöschen der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am letzten Wohnsitz auf Antrag eine Bescheinigung aus. Diese Bescheinigung sollte man möglichst bereits vor der Ausreise beantragen.

    Das würde ich nun so verstehen, dass wenn ich mit meiner Frau GEMEINSAM ausreise, GEMEINSAM in einem Hotel/Bungalow/etc einchecke und GEMEINSAM wieder zurück nach "Old Germany" komme - es keine Probs hinsichtlich des Visas gibt.

    Wie seht Ihr das?

    Ich werd mich kommende Woche mal (wieder) zur ALIEN Behörde schleichen und dort um schriftliche Auskunft und Stellungnahme "bitten".

    Kann jemand nachvollziehen, warum ich hier echt keine Lust mehr habe und sich mein Frust bis zur MAßlosigkeit aufgestaut hat?

    Grüße

    Cyber

  10. #9
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    so, hier kannst du es nachlesen

    AB Berlin

  11. #10
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Visum für Thailand, Daueraufenthalt, Einkommensversteuer

    Zitat Zitat von Cybersonic",p="771096
    Wie seht Ihr das?

    Ich werd mich kommende Woche mal (wieder) zur ALIEN Behörde schleichen und dort um schriftliche Auskunft und Stellungnahme "bitten".

    Kann jemand nachvollziehen, warum ich hier echt keine Lust mehr habe und sich mein Frust bis zur MAßlosigkeit aufgestaut hat?

    Grüße

    Cyber
    wenn du jetzt schon gefrustet bist, dann viel spass bei der ständigen Verlängerung deiner Aufenthaltstitel in Thailand, ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bekomme ich ein Visum für Thailand?
    Von smile im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.04.12, 19:19
  2. Visum für Thailand 31 Tage
    Von G&N2011 im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 02:26
  3. Visum in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 14:28
  4. Visum für Thailand!?
    Von Farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 17:02