Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 166

Visum, brauche Rat

Erstellt von Luftikus, 16.05.2012, 09:36 Uhr · 165 Antworten · 11.842 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Och, es wäre schon schon wenn Du das machst.

    Ich finde in dem Kodex leider nichts, was dem §77 entgegensteht. Bitte erleuchte mich.
    extra für dich

    Artikel 24 Erteilung eineseinheitlichen Visums
    (1) DieGültigkeitsdauer des Visums und die zulässige Auf*enthaltsdauer bestimmensich nach der gemäß Artikel 21 vor*genommenen Prüfung.
    ...
    Unbeschadet desArtikels 12 Buchstabe a umfasst die Gültig*keitsdauer des Visumseine Zusatzfrist von 15 Tagen.
    Das bedeutet nach meinem Verständnis doch, das Visum einfach ca. 2 Wochen länger gültig ist, selbst wenn es dann in die 3 Monatsfrist für die Passgültigkeit hineinreicht. Hatte ich auch nicht im Kopf. Gut wenn man ab und an nachliest. Jetzt denken wir mal zusammen.

    Erstens wäre selbst bei dem von uns fälschlicherweise angenommenen Ablauf es äusserst fraglich, dass jemand rechtswidrig einreisen und sich aufhalten wollte. Was bei dir lieber Leopard schon den Begriff Vorsatz hervorrief.

    Zweitens scheint es bei genauer Betrachtung des Visakodexes die Gültigkeit eh 2 Wochen länger zu sein in dem dann die 90 Tage genommen werden können.

    Der Verweigerer der BPol möchte dann bei einem rechtsgültigen Aufenthalt jemanden die Einreise verweigern, weil es einfach nach Gut Dünken so möglich sein soll?

    Nimm es nicht persönlich, wir sind alle keine Juristen.

    Was mich stört, ist, dass bei der Nachfrage offensichtlich die Rechts- und Konsularabteilung nicht auf diese Rechtssystematik hingewiesen hat.

    Auch semiprofessionelle Visahelfer, die immer das beste für die Klienten wollen, die Rechtslage auch nur bedingt kennen.

    Dann kommen noch Staatsdiener und unterstellen einer unbedarften Person, die nie vorhatte rechtswidrig zu handeln und dies auch nicht getan hätte, sie würde vorsätzlich Recht brechen. Das ist harter Tobak.

    Von der Methodik. Anstelle sich selbst einzulesen fordert man andere auf, das eigene Unrecht zu belegen. Unschuldsvermutung gilt anscheinend nicht mehr. Wo treiben da unsere Staatbediensteten hin, wenn Rechtsprinzipien nicht gelten. Dann regiert bald der Mob der Straße.

    Vermutlich vor lauter rechtswidrigem Getue in diesem Threat hat sich jetzt ein Member breitschlagen lassen eine kostenpflichtige Umbuchung vorzunehmen.

    Luftikus, gehe mal zu info4alien und frage da mal nach mit der Problematik und dem Hinweis, dass ja das Visum 15 Tage länger gilt und somit auch der Aufenthalt von 90 Tagen nicht überschritten wäre und somit problemlos möglich sein sollte. Auch bei einem Kurzbesuch in UK etc. oder in Istanbul sollte sich somit im Gründe der Aufenthalt in D verlängern lassen, da man ja einige Tage später ausreist.




    Im übrigen ist die Person NOCH NICHT eingereist wenn sie bei der BuPo steht. Sie ist dann immer noch außerhalb der BRD. Also in dem Fall ist das dann keine Abschiebung.
    Sprach ich nicht von Abschiebung bzw. Zurückschiebung?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Was hat das den jetzt von Dir zitierte mit dem 77er Abs. 2 zu tun und der von Dir getätigten Aussage das ein Handeln danach Willkür wäre?

    Sorry Franky, aber ich kann Dir echt nicht folgen.

    Wenn jemand vor dem Grenzbeamten am Flughafen bei der Passkontrolle ist und dann von diesem abgewiesen (nicht ausgewiesen) wird weil dem Beamten etwas nicht koscher vorkommt so kann er dies mit dem 77er machen.
    Das ist aber eben keine Abschiebung. Die betroffene Person ist an dieser Stelle ja noch nicht in das Bundesgebiet eingereist.
    Keiner hat das uneingeschränkte "Recht" auch wirklich nach Deutschland einzureisen nur weil er ein Visum im Pass hat. Bei einem Aufenthaltstitel sieht es da juristisch natürlich anders aus.

    Das wird auch praktiziert. In den USA allerdings deutlich häufiger als in der BRD.

  4. #113
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Jetzt stützt du dich auf einen Dilettanten der erklärt,

    dass es an einem internationalen Flughafen keinen Transitbereicht gibt? Gehts noch? Wieviel nonsens soll hier noch kommen? Wo fliegt LH von BKK aus hin? hmhh???
    @ franky_23, chai yen yen..
    ..mit dem Dilettanten hast du wohl mich gemeint..

    Sorry..das ich hier in dem Thread überhaupt was geschrieben habe.
    __________________________________

    Das von Frankfurt am Main ausgereist wird..davon steht in # 1 nix. Lufthansa..steht da.

    Schrieb selbst was in #:
    23-26-30-43.

    Mein Beispiel war Bundeshauptstadt Deutschlands..namens Berlin, mit dem Flughafen Berlin Tegel (TXL )


    Soweit HIER klar ?

    Unterschied ist..ob dezentrale oder zentrale
    Sicherheits- und Ausreisekontrolle, Zoll

    _______________________

    Essotiger hat geschrieben:Bin in TXL noch nie umgestiegen wie läuft das dort ab? Muss man da nochmals durch die Security oder gibt es einen Transitbereich?

    Tegel ist nicht wirklich als Umsteigeflughafen konzipiert, es gibt z.B. im Terminal A keinen richtigen allgemeinen Airside- oder Transferbereich (jedes Gate hat eine eigene Sicherheitskontrolle). Innerhalb des Terminal C ist es unproblematisch.

    Vielfliegerforum - Umsteigezeit in TXL?? : Air Berlin (inkl. dba und LTU)
    ________________________________

    ### Der Sicherheitsbereich ###

    Anders als zum Beispiel in Frankfurt gibt es keinen großen Sicherheitsbereich. Es teilen sich immer ein bis zwei Gates einen Sicherheitsbereich.

    Dies bedeutet aber auch, dass pro Sicherheitsbereich nur wenige Sicherheitsschleußen und Röntgengeräte zur Verfügung stehen. Es macht also durchaus Sinn, sich rechtzeitig in den Sicherheitsbereich zu begeben, auch wann man noch etwas Zeit hat.

    "Einmal um die ganze Welt .." Testbericht fr Flughafen Berlin Tegel

    ______________________________

    In TXL im Terminalbereich A gibt es keinen gemeinsamen Sicherheitsbereich. Vielmehr erfolgt die Sicherheitskontrolle jeweils direkt am Warteraum für den jeweilgen Flug statt. Zutritt ist hier nur mit Bordkarte für den jeweilgen Flug möglich.

    Vielfliegerforum - Berlin TXL terminal A mit Air Berlin Ticket : Airports & Lounges

    _____________________________

    Der Flughafen TXL ist so gestaltet, dass es keinen geschlossenen Sicherheitsbereich gibt.

    Jedes Gate hat eine separate Sicherheitsschleuse mit separater Kontrolle.

    Ihr müsst also nach der Ankunft aus dem "Sicherheitsbereich" raus, latscht dann die zweiKommadrei Meter rüber zum Abfluggate und stellt Euch dort am Schalter an und holt Euch die neue Bordkarte. Hinterm Schalter geht's dann wieder durch die Sicherheitskontrolle, die in Berlin-TXL immer total entspannt ist und wo die Kontrolettis auch gern zu einem Scherzchen aufgelegt sind. Der Flughafen ist winzig klein (mein absoluter Lieblingsflughafen - klein, übersichtlich,usw.

    Bordkarte in TXL ? [Archiv] - FloridaForum.de

  5. #114
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wo fliegt LH von BKK aus hin? hmhh???
    Nach Frankfurt am Main z.B..
    Von dort kann der Weiterreisende, mit LH, natürlich z.B. innerhalb D.-Lands zum Flughafen..XXXXXXX fliegen. Mal nebenbei. Genauso umgekehrt..nennt sich wohl Zubringerflug..?

  6. #115
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen

    Ich fragte vor kurzem Herrn Hoppe, wie es moeglich sei, dass drei Entscheidungstraeger 300-400 Visumantraege beantragen koennen. Er laechelte und sagte, dass er den Job bereits seit 20 Jahren machen wuerde, da kommt dann natuerlich auch eine gewisse Routine und Systematisierung auf.

    Das kann ich dir gerne erklären, ohne zu lächeln.
    Wie lange dauert die Kontrolle ob alle Unterlagen da sind , 20 Sekunden, dann das lesen und geistige erfassen der durch den thail. Mitarbeiter vorgeschlagenen Entscheidung, 30 Sekunden, Stempel anheben und bestätigen, 10 Sekunden. 1 Minute Pause.

  7. #116
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.576
    Wie stehen eigentlich im Moment die Wetten? Wer gewinnt des Kaisers Bart?

  8. #117
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Beigesteuert..

    LABO - Auslaenderbehoerde Berlin - Terminvereinbarung - Berlin.de

    Aufenthalt nach Ablauf des Schengen Touristenvisums - Konsequenzen? Ausländerrecht frag-einen-anwalt.de

  9. #118
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Was hat das den jetzt von Dir zitierte mit dem 77er Abs. 2 zu tun und der von Dir getätigten Aussage das ein Handeln danach Willkür wäre?

    Sorry Franky, aber ich kann Dir echt nicht folgen.
    Für einen Staatsbediensteten sehr traurig. Für jede staatliche Handlung braucht es eine rechtliche Grundlage.

    Klar kann jeder Polizist eine Person verhaften. Ist es auch rechtmäßig? Klar können Polizisten auch ohne Richterbeschluss eine Blutentnahme verlangen. Rechtmäßig ist es nur, wenn Gefahr im Verzuge ist.
    Klar, kann ein BuPo sagen du darft hier nicht rein, das kann er auch zu einem Deutschen sagen. Es ist immer die Frage ob es rechtmäßig ist.

    Im konkreten Fall kommt eine Frau mit lupenreiner Visahistorie (bisher 3 Schengenvisum) wieder an den Schalter. Laut Visakodex ist das Visum incl. Nachwirkung bis 14 Tage nach Rückflug gültig. Jetzt kommt eine BuPo daher und meint es ist was nicht koscher? Ein Doktorand kann auch eine gefakte Doktorarbeit abgeben.

    Im konkreten Fall wird damit unter Anwendung die Reisefreizügigkeit im Schengenraum blockiert. Denke nicht, dass dies diese Dienststelle in diesem konkreten Fall oder einem vergleichbaren wiederholt anwenden wird, da das Ermessen für eine solche Handlung nicht gegeben ist.

    Gibt immer wieder mal so Gesetzesdesperatos in Uniform.


    Wenn jemand vor dem Grenzbeamten am Flughafen bei der Passkontrolle ist und dann von diesem abgewiesen (nicht ausgewiesen) wird weil dem Beamten etwas nicht koscher vorkommt so kann er dies mit dem 77er machen.
    was ist im konkreten Fall nicht koscher? Die Botschaft sah nach der Informationslage bei bekannten Flugdaten kein Problem, sie war schon wiederholt hier in D. Entscheidungen nach Gutsherrenart, werden zwar ab und an gemacht. Ab und an verstößt halt auch eine Behörde gegen Gesetze.

    Das ist aber eben keine Abschiebung. Die betroffene Person ist an dieser Stelle ja noch nicht in das Bundesgebiet eingereist.
    Wiederholt sprach ich von Abschiebung bzw. Zurückschiebung. Aber Ausschnittsbildung macht eine rechtswidrige Handlung nicht besser.

    Keiner hat das uneingeschränkte "Recht" auch wirklich nach Deutschland einzureisen nur weil er ein Visum im Pass hat. Bei einem Aufenthaltstitel sieht es da juristisch natürlich anders aus.
    Auch mit einem AT gibt es nicht das uneingeschränkte Recht. Siehe BTM. Bei schweren Straftaten greift nicht mal Art. 6 GG.

    Auch die Einreise mit Visum darf nicht ohne vernünftigen Gründe verhindert werden.

    Irgenwie scheint dir das Wesen einer freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht im vollen Umfang bewusst zu sein.

    Das wird auch praktiziert. In den USA allerdings deutlich häufiger als in der BRD.
    Die USA hat ja nun wirklich nichts mit dem Schengenraum zu tun. Am Ende kommt noch jemand und sagt, weil US Soldaten teilweise völkerrechtliche Immunität haben, haben dies alle Soldaten. Am Ende erklärt noch jemand das Ganze ist doch im Vergleich zu Guantamo halb so schlimm. Kann man alles tun. Jetzt kannst sagen ich sei zynisch. Von mir aus, doch ein bisschen rechtliche Grundlagen sollte man schon haben und nicht immer von seinem eigenen Dienstverhältnis ausgehen, das von einem besonderen Gewaltverhältnis gekennzeichnet ist.

    Nogkeo,

    Flug von Berlin nach FRA ist ein Inlandsflug hat somit nichts mit dem Problem zu tun. Der eine Link mit der Mexikanerin passt eh nicht, da Mexikaner visafrei bis zu 90 Tage einreisen können.

    @ Tramaico

    das zu deiner von der Botschaft nachgepappelten Ansicht, mehrjährige Schengenvisa seien nur für Geschäftsleute. Die rechtliche Grundlage für die Aussage der Bundesregierung wie früher beschrieben findest nachfolgend. Die Rechts- und Konsularabteilung will davon nichts wissen? Vielleicht weiss sie halt mit wem sie Rad fahren kann. Doch auch die Vorgängerbesetzung hatte ja auch schon Probleme so Texte zu lesen.


    Artikel 24 Abs 2a


    (2) Unbeschadet desArtikels 12 Buchstabe a werden Visa für die mehrfache Einreisemit einer Gültigkeitsdauer zwischen sechs Monaten und fünfJahren ausgestellt, sofern die folgenden Voraussetzungen erfülltsind:
    a) Der Antragstellerweist nach, dass er insbesondere aus beruf*lichen oderfamiliären Gründen gezwungen ist, häufig und/ oder regelmäßig zureisen, bzw. er begründet seine entspre*chende Absicht, wiedies beispielsweise ... Familien*mitgliedern vonUnionsbürgern, Familienmitgliedern von Drittstaatsangehörigen,die sich rechtmäßig in den Mitglied*staaten aufhalten, undSeeleuten der Fall ist, und ...

  10. #119
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wobei ich gestehen muss, dass diese Zusatzfrist vermutlich anders verstanden wird, nämlich dahingehend. Ich bin geschäftlich für 2 Wochen auf einer Messe und möchte dann noch 15 Tage für mich. Nichts desto trotz gibt es aus meiner Sicht keinen Grund das Visum anzuzweifeln.

  11. #120
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wie stehen eigentlich im Moment die Wetten? Wer gewinnt des Kaisers Bart?
    Das gibt es im Grunde nicht. Kann jeder seine Auffassung haben. Dumme ist nur, dass bei Ausländern gleich immer Straftaten vermutet werden.

Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum brauche eure hilfe.....
    Von Michi Braun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 17:03
  2. Verlängerung Visum in D nach Einreise mit FZF Visum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 17:11
  3. Visum für Burma, brauche Tipps
    Von Simpson im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 11:12
  4. Brauche ich ein Visum?
    Von same im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.08, 07:44
  5. Brauche ich extra Visum für EU-Länder
    Von Koh Samui im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.06.08, 16:52