Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Visum

Erstellt von udomchai, 31.01.2016, 15:07 Uhr · 11 Antworten · 1.828 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von udomchai

    Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    3

    Post Visum

    Frage nach Visum

    Eine Thailänderin ist in Deutschland mit einem Norweger seit 1 1/2 Jahren verheiratet.
    Da sie in ihrer Stadt keine Arbeit findet, möchte sie in einer anderen Stadt ein Geschäft eröffnen und einen 2. Wohnsitz begründen. Braucht sie die Genehmigung des Ehemannes?
    Ist das visumschädlich?
    Gruß Udomchai

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Was soll diese Fangfrage!
    Bist Du der Ehemann?

  4. #3
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hier geht es um keine Visum sondern um eine AE. Geld zu verdienen und Steuern zu zahlen ist kein Problem für die AE. Auch eine eheliche Gemeinschaft, sofern sie real fortgelebt wird,ist bei doppeltem Wohnsitz möglich und der zweite Wohnsitz hindert die ALB nicht die AE zu verlängern.
    Eine Gewerbeanmeldung kann jeder alleine machen.
    Wieso soll der Ehemann aus den Plänen ausgeschlossen werden?

  5. #4
    Avatar von udomchai

    Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    3
    Ich erwarte konstruktive Mitteilungen.

  6. #5
    Avatar von udomchai

    Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    3
    Ich erwarte konstruktive Mitteilungen.
    Danke Michael59

  7. #6
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von udomchai Beitrag anzeigen
    Ich erwarte konstruktive Mitteilungen.
    Der ist gut!^^

    "Ich erwarte" 555+

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Seit der großen Eherechtsreform in den 70ern braucht sie nicht mehr die Erlaubnis des Ehemannes.

    Visumschädlich kann es gar nicht sein, denn es geht ja nicht um ein Visum, sie ist ja schon hier.

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    beim nochmaligen Lesen stelle ich fest, dass es um die Frage geht, ob sie in Deutschland einen Zweitwohnsitz anmelden kann. Das erfährt man auf dem Einwohnermeldeamt.

    eine Verheiratete, ob sie zur Anmeldung eines Zweitwohnsitzes die Einverständnis Ihres Ehemanns dazu benötigt? Kann sein. Auch hier wird wohl das Einwohnermeldeamt eine Antwort darauf haben.

    In der Regel ist es doch so, wenn die Thai Frau ein Gewerbe anmelden möchte, dann ist das doch hoffentlich im Rahmen der ehelichen Gemeinschaft abgesprochen und wird auch gemeinsam getragen?

    Wenn der Ehemann das für falsch hält, dann muss er das seiner Frau erklären können. Aber verbieten kann er es ihr wahrscheinlich nicht. Und auf das Visum der Ehefrau hat das keinen Einfluss, der Ehemann ist nicht berechtigt, der Frau die AE aufzukündigen.

    Für das Forum hier sind Fragen zu den Feinheiten der Regeln, von deutschen Behörden ersonnen, schon ein bissl deplaziert

  10. #9
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    deplaziert ist eher deine Auffassung von den Einschränkungen der persönlichen Freiheit eines Ehepartners. Kennst du irgendein Gesetz oder Verwaltungsanweisung das mit einer Ehe persönliche Freiheiten eingeschränkt werden. Vorausgesetzt es besteht Geschäftsfähigkeit ( die wird übrigens durch die Ehe nicht eingeschränkt) kann jeder völlig frei ein Gewerbe anmelden, ein Ladengeschäft mieten usw. ( kleine Einschränkung wie Meisterpflicht und ähnliches mals rausgelassen)
    Auch die Wahl eines Wohnsitzes wird nicht eingeschränkt. Haben manche auch hier berichtet wie die Ehefrau auf einmal ohne zu fragen weg war.

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    dem kann ich mich nur anschliessen.

    meine Frage lautet, warum solch eine Gängelei von seiten des Ehemanns? Ist er identisch mit dem Threadstarter, der Norweger nur eine Erfindung ?
    Oder lebt und arbeitet der Norweger in Deutschland? Warum frägst Du für ihn, kann er kein Deutsch?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  2. Visum Tschechei!
    Von Roland im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 14:58
  3. Besuch/Spach-Visum
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.02, 16:33
  4. Visum zwecks Eheschließung = Schengenvisum?
    Von alhash im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 09:14
  5. Heirats-"Visum"
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 00:09