Ergebnis 1 bis 7 von 7

Visabedingungen der Französischen Botschaft

Erstellt von JohnBoy, 22.07.2004, 16:29 Uhr · 6 Antworten · 1.036 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Visabedingungen der Französischen Botschaft

    Hallo,

    hat jemand Infos über die Bedingungen zum Erhalt eines Schengen-Visas von der französichen Botschaft??
    Oder vielleicht sogar Erfahrungen mit der Visabeantragung bei der französichen Botschaft?

    Leider verstehe ich weder Französisch noch Thai und kann somit die Infos der Website der französichen Botschaft in Thailand leider nicht selbst entnehmen.

    Eine Einreise und der Aufenthalt in Deutschland sollte mit dem o.g. Visa ja auch möglich sein, oder sollte ich mich da irren??

    Vielen Dank für eure Unterstützung.
    Gruß
    JohnBoy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    @ Johnboy

    Ich habe keine erfahrungen, aber die sprache kann ich.

    Ich gehe mal davon aus du wohnst oder hast keine freunde oder familie die in La France wohnen.
    Dann kommt also nuer ein tourist visa in frage.

    Also : ALLE dokumenten muessen in French uebersetzt werden (liste der erkannte uebersetzer kannste auf der webpage downlaoden)

    1 antragsformular (kannste downloaden)
    2 photo's (aktuelle bilder)
    Passpport laenger dann 6 monate gueltig
    attest vom arbeitgeber (mit name und adresse) oder wenn sie selbstaendig sein soll eintrag im kommerzregister
    Beweisen der einkuenfte (bankauszuege, sparkonto, kreditkarte etc..)
    Eine flugreservierung (hin/zuruck) met feste fluegdaten
    Geplante Reiswegbeschreibung innerhalb der schengen staaten
    Beweisen der unterkunft in FRANKREICH (hotelreservierung, eigentumstitel, oder mietvertrag)

    Nach genehmigung der ANTRAG koennen noch weitere dokumenten verlangt werden (z.b. flugticket, krankenversicherung,...)

    Wenn noch fragen sind, fragen !

    MFG

  4. #3
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    Du hattest ja früher schon geschrieben, dass die Beantragung eines Schengen-Visums für Frankreich eine Notmaßnahme sein würde, da Du nur geringe Chancen siehst, ein Schengen-Visum für D beantragen zu können. Also soll die Verwandte in F ran.

    Nun sind die Regeln die:
    1. Man muß bei der Botschaft das Schengen-Visum beantragen, in derem Land der überwiegende Aufenthalt erfolgen soll. Mir ist z.Zt. völlig unbekannt was passiert, wenn später festgestellt wird, dass Frankreich nur das Einschleus-Land war. Wenn das gespeichert wird, dann ist das Schengen-weit zugänglich. Auch bei einem späteren nationalen Visum.

    2. Es steht zu erwarten, dass auch die Franzosen vor Erteilung des Schengen-Visums ein Interview zwecks Prüfung der Rückkehrbereitschaft durchführen werden. Wie stellt Ihr Euch das vor, wenn ihr noch nicht einmal das Schengen-Staaten-übergreifend standardisierte Schengen-Antragsformular ausfüllen zu können glaubt?


  5. #4
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    @MenM

    Danke für die schnelle Antwort.
    Erstmal etwas zum Hintergrund: Meine Freundin hat eine Einladung ihrer Tante aus Frankreich erhalten und versucht ein Visa von der franz.Botschaft zu bekommen. Da ich sie natürlich dann auch in Frankreich besuchen will versuche ich ihr bei der Beschaffung des Visas zu helfen.
    Es ist ihr erster Besuch in Europa und da sie im März gerade mit dem Studium fertig wurde hat sie noch keinen Job.
    Reicht ein Sparkonto und wie hoch muss dies "gefüttert" werden?
    Wie muss diese "geplante Reiswegbeschreibung innerhalb der schengen staaten" aussehen in bezug auf Detaillierung und Zeitplanung?

    Würd mich freuen wenn Du mir dazu auch noch etwas sagen könntest.
    Vielen Dank :bravo:
    JohnBoy

  6. #5
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    @waanjai

    Zitat Zitat von waanjai",p="153308
    Nun sind die Regeln die:
    1. Man muß bei der Botschaft das Schengen-Visum beantragen, in derem Land der überwiegende Aufenthalt erfolgen soll. Mir ist z.Zt. völlig unbekannt was passiert, wenn später festgestellt wird, dass Frankreich nur das Einschleus-Land war. Wenn das gespeichert wird, dann ist das Schengen-weit zugänglich. Auch bei einem späteren nationalen Visum.
    1. ist ja nicht gesagt das der überwiegende Aufenthalt nicht in Frankreich erfolgt und "Einschleus-Land" klingt etwas heftig.
    2. frage ich mich ob und wie ein Länderwechsel innerhalb der Schengen-Staaten überhaupt festgehalten wird?


    Wie stellt Ihr Euch das vor, wenn ihr noch nicht einmal das Schengen-Staaten-übergreifend standardisierte Schengen-Antragsformular ausfüllen zu können glaubt?
    Wer hat dies gesagt bzw. wie kommst Du auf diese Annahme?

    Trotzdem Danke für deine Antwort.
    JohnBoy

  7. #6
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    @ JohnBoy

    Aha ! Also family visit, dann muess ich nochmal nachschauen,
    weil dann braucht sie von die tante noch ein paar zettel aus'm
    rathaus in Frankreich.
    Werde mich morgenfrueh mal schlaulesen
    also ein bissel geduld noch

    MFG

  8. #7
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Visabedingungen der Französischen Botschaft

    " Johnboy

    Also, kommt hinzu,

    Attestation d'acceuil (schwer zu uebersetzen eine art verpflichtungserklaerung wohl) gibts beim rathaus in Frankreich (von der gastfamilie zu besorgen)
    Arbeits- und einkunftsbeweise der gastfamilie ( letzte 3 lohnzettel + letzte lohnsteuerabrechnung )
    Verpflichtungserklaerung und motivierung und art der familienverbindung
    Kopie des ausweises (tante oder ehemann)

    Also das mit der uebersetzung von amtsprache zu amtssprache ist so ne sache neh ! habe gesehen das der webpage der French Embassy auch in Thai gibt

    Ich hoffe es hilft dir a bissel weiter

    Fuer diese art des visas braucht sie keine '"geplante Reiswegbeschreibung innerhalb der schengen staaten"
    ABER nach akzeptanz der visa-antrag eine krankenversicherung (mit ruecktranportversicherung in krankheitsfall) und die tickets

    MFG

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  2. Grosses Lob an die Botschaft
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.07.07, 17:08
  3. Ja, ja, die Botschaft in BKK
    Von bama100 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.07, 20:50
  4. Botschaft nicht gleich Botschaft
    Von Jetset im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.06, 08:18
  5. Dt. Botschaft
    Von Shiai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 11:04