Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

Visaantrag Non-Immi-O

Erstellt von stephan9, 05.04.2010, 14:58 Uhr · 90 Antworten · 10.156 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von stephan9

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    21

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Da ist man mal zwei Tage weg....
    Also, ich werde einfach ein Non-Immi-O multiple beantragen,
    (sorry, das multiple hatte ich bei der Eingangsfrage unterschlagen)
    und dann 89 Tage eintragen ;)
    Sollte mein Antrag abgewiesen werden, werde ich sofort Bericht erstatten.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Puumat

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    191

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Wie sagt man doch so schoen in der Geschaeftswelt...
    Bonitaet vorausgesetzt

  4. #43
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="843023
    ..angewiesenen Antragsteller die richtige Demuts-Haltung einnimmt oder willst Du nur ein - übrigens simples Rechtsgebiet - nach Möglichkeit in eine Domäne externer Dienstleister überführen? Klingt für mich ganz verdammt danach. Hast Du zu wenig zu tun?
    Gibt es in Deutschland jetzt auch schon Steintische? Sollten aber aufgrund des schlechten Wetters ueberdacht sein, damit es nicht in's Bier regnet.

    Thaivisa.com ist uebrigens nicht die Bezeichnung fuer die thailaendische Immigration und die thailaendische Immigration orientiert sich auch nicht dort bezueglich des von Auslaendern praktizierten Pragmatismusses.Wuerde sie es, waere es einfacher. Keine Auslandsvertretungen und offiziellen Merkblaetter mehr erforderlich sondern nur einfach an thaivisa.com oder auch das Nittaya verweisen.

    Fuer die naechste Steintischdiskussion: Ein Visum beinhaltet keinen RECHTSanspruch auf eine Einreise. Viel Spass beim Gruppenzetern und wenn der Hals trocken wird, einfach nach guter alter Tradition befeuchten.

  5. #44
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Zitat Zitat von Tramaico",p="843160
    *
    Richard, @Waani durchlebt momentan ein kleines Loch.
    Destruktive Postings sind z.Zt. an der Tagesordnung.

  6. #45
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Ich werde das nie schnallen

    Non-Immi-O-multiple entry

    1. Frage
    Muss ich jetzt alle 90 Tage ueber ne Grenze wandern
    oder kann ich auch bei einer innlaendischen Immigration verlaengern (wieder 90 Tage)
    Meine Logik sagt - erstmal raus und dann wieder einreisen ??

    Ist ja ne einfache Frage - Bitte ne einfache Antwort ohne Diskussion


    2.Frage
    Wenn das Non-Immi-O-multiple entry ausgereizt ist - also 12? 15 Monate ?

    Bekommt man dann sofort wieder ein neues Non-Immi-O-multiple entry oder muss vor der naechsten Beantragung ein gewisser Zeitraum dazwischliegen ?

  7. #46
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="843394
    Ich werde das nie schnallen
    Non-Immi-O-multiple entry
    1. Frage
    Muss ich jetzt alle 90 Tage ueber ne Grenze wandern
    oder kann ich auch bei einer innlaendischen Immigration verlaengern (wieder 90 Tage)
    Meine Logik sagt - erstmal raus und dann wieder einreisen ??
    Ist ja ne einfache Frage - Bitte ne einfache Antwort ohne Diskussion
    2.Frage
    Wenn das Non-Immi-O-multiple entry ausgereizt ist - also 12? 15 Monate ?
    Bekommt man dann sofort wieder ein neues Non-Immi-O-multiple entry oder muss vor der naechsten Beantragung ein gewisser Zeitraum dazwischliegen ?
    Zu Frage 1:
    Die meisten Leute mit einem noch gültigen Non-Immi-Multiple Entry machen den Borderun, kommen zurück und kriegen wieder 90 Tage Aufenthaltsberechtigung in den Paß gestempelt.
    Alternativ kann man aber auf der Basis eines Non-Immi-Visums auch bei der inländischen Immigration Office vorsprechen und ein TM7 einreichen. Mann kann dann eine Verlängerung seiner Aufenthaltsberechtigung beantragen. Z.B. weitere 3, 6, 9 oder gar 12 Monate beantragen. Wenn die Voraussetzungen und Dokumente stimmen. Z.B. mit Thai Frau verheiratet und man ist gerade beim Hausbau und braucht noch weitere 5 Monate Aufenthalt in Thailand mit der Begründung, man wolle sich um die thail. Familie kümmern, dann gab es bei mir früher auch solche Verlängerungen. Es kostete zwar 1.900 Baht aber der Transport an die Grenze und die Visa-Gebühren für Laos kosten ja auch Geld.

    Antwort auf Frage 2 kommt in paar Minuten.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="843394
    Ich werde das nie schnallen
    2.Frage
    Wenn das Non-Immi-O-multiple entry ausgereizt ist - also 12? 15 Monate ?
    Bekommt man dann sofort wieder ein neues Non-Immi-O-multiple entry oder muss vor der naechsten Beantragung ein gewisser Zeitraum dazwischliegen ?
    Doch das schnallst auch Du.

    Zuerst, wielange kann es dauern, bis ein Non-Imi-Multiple-Entry ausgereizt ist?
    Angenommen Du erhältst morgen in der thail. Auslandsvertretung in D ein Non-Immi-Multiple-Entry Visum. Gesamtgültigkeit: 365 Tage.
    Am Tag 3 kommst Du zum ersten Mal nach Thailand hinein. Bekommst dann 90 Tage Berechtigung in den Paß gestempelt. Das könntest Du dann ca. alle 90 Tage so machen und erhieltest dann nach Adam Riese insgesamt 4 x 90 Tage Aufenthaltsberechtigung.

    Wenn Du aber - sagen wir 14 Tagen vor dem Ablauf der 4. Bewilligungsperiode a 90 Tage - erneut den Borderrun machst, dann läuft beim Re-Entry nach Thailand Dein Non-Immi-Visum noch ca. 14 Tage. Ist solange noch gültig. Auch bei dieser Einreise bekommst Du wieder volle 90 Tage in den Paß gestempelt.
    Auf diese Weise wird also ein Non-Immi-Multiple-Entry mit einer Gesamtlaufzeit von einem Jahr faktisch von den Leuten mit einem Interesse an einen möglichst langen Gesamt-Aufenthalt - natürlich mit dem regelmäßigen Borderuns, aber dass dürfte ja inzwischen hier ein Selbstgänger geworden sein - in Thailand für ca. 14 1/2 Monate im Schnitt genutzt.

    Wenn dann auch diese letzte Bewilligung von 90 Tagen Aufenthaltsberechtigung abgelaufen ist, mußt Du aus Thailand raus. Denn nur die thail. Auslandsvertretungen stellen solche Non-Immi-Visa aus.

    Fliegst Du zurück nach D kannst Du sofort - ganz ohne irgendwelche Karenzzeiten - ein neues Non-Immi-Multiple-Entry beantragen.

    Willst Du nicht zurück nach Europa, sondern in das an Thailand angrenzende Ausland - z.B. nach Laos - dann stellen die Dir nicht unbedingt ein Non-Immi-Multiple-Entry aus, sondern vielleicht - so in Laos - nur ein Single Entry.

    Begründung dort: Dann muß der Visums-Inhaber auf jeden Fall zur Immi innerhalb von Thailand hin und sich die weiteren Aufenthaltsberechtigungen nicht über Borderuns, sondern über innerthail. Genehmigungen besorgen. Unter Zuhilfenahme von TM7. Zumeist werden dann in Thailand selbst die sog. Jahresaufenthaltsgenehmigungen beantragt, zu deren Erlangung man bestimmte Bedingungen - zumeist finanziell oder Status-Mäßig - erfüllen muß.

    Diese Jahresaufenthaltsgenehmigungen sind allerdings keine Visas, denn sie berechtigen nicht zur Einreise nach Thailand. Vielmehr ist es so, dass wenn man im Besitz einer Jahresaufenthaltserlaubnis ist und Thailand verläßt, diesen Aufenthaltstitel verliert.

    Es sei denn, man beantragt dann schnell ein sog. Re-Entry-Permit vor Verlassen von Thailand.

    Merksatz:
    Ein deutscher Aufenthaltstitel erlaubt während der Gültigkeit dessen nicht nur den Aufenthalt in D, sondern in der Regel auch die Einreise nach D wann immer gewünscht.

    Für einen thail. Aufenthaltstitel gilt dies nicht. Da darf man sich nur in Thailand ein Jahr lang ungestört - also ohne Borderruns alle 90 Tage - aufhalten. Mann kann aber nicht damit nach Thailand einreisen.

  9. #48
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Fliegst Du zurück nach D kannst Du sofort - ganz ohne irgendwelche Karenzzeiten - ein neues Non-Immi-Multiple-Entry beantragen.

    Willst Du nicht zurück nach Europa, sondern in das an Thailand angrenzende Ausland - z.B. nach Laos - dann stellen die Dir nicht unbedingt ein Non-Immi-Multiple-Entry aus, sondern vielleicht - so in Laos - nur ein Single Entry.
    Hmmm, vielleicht, eventuell - nicht sehr befriedigend

    Jahresvisa hatte ich ja schon und genau wie du schreibst - einfach mal kurz nach D dann ist das Visa auch hinfaellig.
    Aber
    nur ein Single Entry
    also wieder 3 Monate - letztendlich dann doch egal ob man Multiple hat wenn man jedesmal wieder die 3 Monate bekommt

    Habe die letzten Jahre auch mitbekommen das es da wohl Wege gibt - kleine Gebuehr zahlen, 2-3 Tage warten und man hat seinen Pass mit verlaengerung wieder in der Hand - also der Pass geht sozusagen alleine ueber die Grenze ;-D

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="843432
    Jahresvisa hatte ich ja schon und genau wie du schreibst - einfach mal kurz nach D dann ist das Visa auch hinfaellig.
    Aber das lag eben daran, dass das "Jahresvisa" überhaupt kein Visum ist, sondern eine thail. Jahresaufenthaltsgenehmigung die - anders als die deutschen Aufenthaltstitel - nicht als Einreise-Visum eingesetzt werden kann. Aus diesem Grund ist die andauernde Verwendung des absolut falschen Begriffs "Jahresvisa", nicht nur semantisch, sondern auch pragmatisch völlig falsch. Sage uns keiner, man müsse die Baby-Sprache der Immigration Officers auch noch kopieren, wenn die uns die Sachverhalte in Baby-Sprache näherzubringen versuchen.

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="843432
    Aber
    nur ein Single Entry
    also wieder 3 Monate - letztendlich dann doch egal ob man Multiple hat wenn man jedesmal wieder die 3 Monate bekommt.
    Nun was bedeutet der Unterschied zwischen einem Non-Immi-Single Entry vs. Multiple Entry in der die Pragmatiker interessierenden "kleinen Münze"?
    Ein gültiges Non-Immi-Multiple Entry Visum per Border-Run zur Erlangung von weiteren 90 Tage Aufenthaltsberechtigung zu nutzen, kostet einen kleinen Grenzübertritt und nach wenigen Minuten wieder die Einreise nach Thailand.
    Ein neues Non-Immi-Single Entry Visum zu erhalten, bedeutet 2 Tage Aufenthalt im Ausland, Mitbringen der Nachweise im Original und stundenlanges Warten. Nicht jedermanns Sache.

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="843432
    Habe die letzten Jahre auch mitbekommen das es da wohl Wege gibt - kleine Gebuehr zahlen, 2-3 Tage warten und man hat seinen Pass mit verlaengerung wieder in der Hand - also der Pass geht sozusagen alleine ueber die Grenze
    Macht kein am Daueraufenthalt in Thailand interessierter Expat mit selbst unterdurchschnittlichen IQ. Zu konsequenzenreich wäre der Besuch der Immigration Police beim Expat, dessen Reisepass beim Border-Run ohne Inhaber aufgefischt wurde. Das ist doch genau das Traurige in einem Land wie Thailand. Man kann sich dort nicht überall und jederzeit darauf verlassen, dass die Korruption allgegenwärtig ist. ;-D

  11. #50
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Visaantrag Non-Immi-O

    Habe Heute ein neues Non Immigrant Visa O ( 3 Monate bekommen ) Vorlage lediglich Heiratsurkunde und Kopie von Personalausweis von meiner Frau Kosten 2000 Baht Kosten Laosvisa 1300 Bath eine Übernachtung Hotel 700 Bath Shuttlebus hin und zurück 500 Bath Gesamtksten ohne Extras 4500 Bath in drei Monaten fahre ich nochmals hin und hole mir ein Non Immi O triple three ( ergo 9 Monate ) weil ich denke in drei Monate liegt der Bahtkurs in meinem speziellen Fall immer noch zu niedrig die 40000 Baht der Rentenbescheinigung zubekommen daher als warte ich solange bis der Bath hoch genug ist um meine Probleme zu lösen.
    Wie gesagt habe nun genügen Luft erstmal hier bleiben zu können ohne ein sogenanntes Jahresvisa zu beantragen zu müssen.
    Und ich habe nun endlich keinen ThaiWife Stempel mehr auf dem Visa !!! dadurch kommt meine Akte nicht mehr nach BKK zur zentrale sonder die Immgration in der Provinz kann nun eigenständig entscheiden.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.12, 21:17
  2. Visaantrag bereits Ticketreservierung erf.?
    Von brainy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.08, 13:01
  3. Angabe im Visaantrag
    Von Thaimaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.07, 19:57
  4. Visaantrag + Botschaft
    Von olli007 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 14:52
  5. Ablehnung Visaantrag
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.05, 08:47