Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Visa Chancen ???

Erstellt von Harley, 17.06.2008, 12:03 Uhr · 30 Antworten · 5.272 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Visa Chancen ???

    Hallo Zusammen,

    nach längerer Abstinenz hier im Forum, und einer gescheiterten Beziehung mit
    einer Thailänderin möchte ich mal die Profis um ihre Meinung bitten...

    Habe etliche Beiträge durchforstet aber trotzdem
    meine spezielle Anfrage...

    Ich möchte meine thail. Freundin für möglichst 3 Monate nach Old Germany einladen..

    Ein paar Daten:

    Sie ist 42...
    Tochter .. 10 Jahre
    Kein Geld auf der Bank, keine Vermögenswerte...
    Arbeitgeber: keiner (bisher war Sie in einer Bar tätig)

    Grund des Buches Urlaub, bzw. intensiveres Kennenlernen
    zwecks evtl. späterer Heirat...

    Wie seht ihr die Chancen für eine Visaerteilung???

    Wie kann ich ein Einladungsschreiben formulieren??
    Sollte das in Thai oder Deutsch verfasst werden??

    Sie war vor einigen Jahren in England bei einem
    älteren Ehepaar als Haushaltshilfe tätig...
    Kann ich das irgendwie nutzen??

    Erstmal vielen Dank...

    Gruß Hans

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visa Chancen ???

    Hmmmm.
    Ist sie wenigsten noch mit einem Thai verheiratet? Dies wäre nämlich noch ein Rückkehrgrund.

  4. #3
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Visa Chancen ???

    Hilfreich ist auch, wenn sie immer noch in der Bar ist.
    Gruß Matthias

  5. #4
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Re: Visa Chancen ???

    Hmmmm.
    Ist sie wenigsten noch mit einem Thai verheiratet? Dies wäre nämlich noch ein Rückkehrgrund.
    Hilfreich ist auch, wenn sie immer noch in der Bar ist. .
    Wollt ihr mich veräppeln???

    Hans

  6. #5
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Visa Chancen ???

    Da die Visapraxis besonders bei Einladungen immer schwieriger geworden ist, wie wäre es, ein Heiratsvisum zu beantragen - zwingt ja nicht zum Heiraten. Ist zwar auch nicht der genialste Weg, aber wohl einer, der eher Aussicht auf Erfolg haben kann.
    Oder vielleicht hast Du einen Bekannten, der mit einer Thai verheiratet ist und sie einladen könnte???

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Visa Chancen ???

    Zitat Zitat von Harley",p="600875
    Wollt ihr mich veräppeln???
    Meine Frage war ehrlich gemeint. Meine heutige Frau war damals als wir einen Besuchsaufenthalt planten, noch offiziell verheiratet (aber getrennt lebend). Ich auch. Wir haben dann schnell einen Reisepaß, in dem dann natürlich auch noch als Familienname der Name des Thai-Mannes stand, machen lassen.

    Damit beginnt erst einmal eine neue Realität. Da hat die Botschaft dass eingesehen, dass wir wohl kaum in der Lage wären, innerhalb von 3 Monaten uns scheiden zu lassen. Da vertraut die Deutsche Botschaft auf die Langwierigkeit von bestimmten bürokratischen Routinen.

    Ein passendes Einladungsschreiben dazu verfaßt. Da mußte man schon damals kreativ sein. Und die Story mußte zu einem passen.

  8. #7
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Visa Chancen ???

    Zitat Zitat von Harley",p="600875
    Wollt ihr mich veräppeln???
    Jaaaaaaaaa


    und ich setze noch eines drauf:

    "und einer gescheiterten Beziehung mit einer Thailänderin "

    -> noch nicht genug die Finger verbrannt ;-D

    Ich will keine Antwort - lol - so, jetzt aber mal ernsthaft:

    Rückkehrwilligkeit ist ja das Zauberwort.

    Sie ist 42...
    Tochter .. 10 Jahre
    Kein Geld auf der Bank, keine Vermögenswerte...
    Arbeitgeber: keiner (bisher war Sie in einer Bar tätig)

    -> na ja, Land wäre auch nicht schlecht, aber selbst wenn die klassischen Rückkehrgründe entfallen, kann man immer noch andere anbringen - ist aber immer eine individuelle Sache.


    Wie seht ihr die Chancen für eine Visaerteilung???
    -> Schwierig, musst Du sehr gut vorbereiten.


    Wie kann ich ein Einladungsschreiben formulieren??
    -> Letztendlich würde ich der Botschaft schreiben so wie es ist. 3 Monate ist halt so eine Sache, da wird man schon nach der Versorgung der Tochter nachfragen. Du wirst das so aufsetzen müssen, dass der Entscheider letztlich keine andere Wahl hat, als zuzustimmen - das ist aber nicht einfach -> sprich es muss alles rund und stimmig sein.


    "Sollte das in Thai oder Deutsch verfasst werden?? "
    -> Die Amtspreche ist immer noch Deutsch auf der Botschaft.


    Sie war vor einigen Jahren in England bei einem
    älteren Ehepaar als Haushaltshilfe tätig...
    Kann ich das irgendwie nutzen??

    -> Das kann nutzen, um eine Rückkehrwilligkeit zu dokumentieren, anderseits vor "ein paar Jahren" ist natürlich recht schwach.



    Erstmal vielen Dank...
    -> Gern geschehen

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Visa Chancen ???

    Ich habe vor drei Jahren einmal versucht meine damalige Freundin einzuladen.

    Konstellation:
    Eine Tochter damals 7 Jahre alt
    Haus
    Selbständig mit kleinem Beautyshop

    Von meiner Seite aus damals alles im grünen Bereich, VE und ausreichendes Einkommen.

    Abgelehnt wegen nicht erkennbarer Rückkehrwilligkeit.

    Aus diesem Grund habe ich das mit meiner Frau nicht mehr versucht, ich flog am 28.4. nach Bangkok und habe sie am 30.4. geheiratet.
    End of desaster .........

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visa Chancen ???

    Ansaetze:

    - 10 jaehrige Tochter (falls im selben Haushalt mit der Mutter lebend und nie laengerfristig getrennt). Fragen werden sich stellen: Wer hat Fuersorge getragen waehrend des Aufenthalts der Mutter in England und wer wird, bei einer erneuten Auslandreise

    - Englandaufenthalt, kann sehr nuetzlich sein, falls nachweislich legitim und er absolut im Einklang mit dem Aufenthaltsgesetz gestanden hat

    - Bankkonto: Nicht die Hoehe des Guthabens ist relevant sondern das langjaehrige Bestehen des Kontos, REGELMAESSIGE Eingaenge und im gewisser Weise auch Ort der Bankfiliale

    Einladung: Wann, wie, wo unter welchen Umstaenden kennengelernt, Zweck des Aufenthaltes, Zukunftsplaene

    Hauptjoker: Glaubhafte Darlegung, dass die Antragstellerin durchaus in der Lage ist, eigenstaendig ein Leben im Heimatland zu bestreiten. Fakten zaehlen, keine Hypothesen.

    Informationen sind eine Bringschuld der Antragstellerin und keine Holschuld der Botschaft. Daher lieber immer ein wenig zuviel Karten auf den Tisch, als eine einzige zu wenig.

    Derzeitige ungefaehre Vorlaufzeit um einen Termin fuer eine Schengenvisumantragstellung zu bekommen, knapp 3 Wochen. Entsprechend planen, damit es zu keinen Zeitproblemen kommt.

  11. #10
    HaCo
    Avatar von HaCo

    Re: Visa Chancen ???

    Mmh, mal ne dumme Frage:

    Bisher habe ich noch niemanden eingeladen (z.Z. auch nicht vor) und dachte, dass die Einladung an den Eingeladenen gerichtet ist.

    Jetzt schwant mir aber, dass die Einladung an die Botschaft gehen soll, damit diese die Art/Umstände/Dauer der Beziehung bewerten kann - sehe ich das richtig?

    Harry

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einschätzung: Chancen auf Touristenvisa ( SCHENGEN ) ?
    Von cln im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.12, 21:31
  2. Chancen auf Schengenvisum
    Von yaiyo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.12, 20:23
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.11, 22:05
  4. Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan
    Von maphrao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.07, 05:50
  5. Chancen mit einer Thai zusammen
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.03.07, 13:29