Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 80

Visa on arrival

Erstellt von Godefroi, 10.12.2006, 09:39 Uhr · 79 Antworten · 10.893 Aufrufe

  1. #31
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Visa on arrival

    Zumal es auch nicht so einfach ist, denn für den Wohnsitz ist die 183-Tage-Regelung nicht maßgeblich. Das heißt, durch einen Wohnsitz kann ich auch irgendwo unbeschränkt steuerpflichtig werden, wo ich mich weniger als 183 Tage aufhalte.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visa on arrival

    Das heißt, durch einen Wohnsitz kann ich auch irgendwo unbeschränkt steuerpflichtig werden, wo ich mich weniger als 183 Tage aufhalte.
    Das wäre für mich jetzt neu. Da hat mir mein Finanzamt etwas anderes erzählt. Quellangabe?
    Wäre jedenfalls sinnvoll. Andernfalls wäre man ja teilweise in Thailand steuerpflichtig. Aber das ginge ja nur, wenn man in Thailand Geld verdient. Und dazu bräuchte man ja wiederum eine Work Permit.

  4. #33
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Visa on arrival

    Das ist grundsaetzlich auch der Fall. Wer sich 180 Tage im Jahr oder laenger in Thailand aufhaelt wird steuerlich als "resident" angesehen und ist in Thailand steuerpflichtig (fuer die Einkuenfte ausserhalb Thailands besteht die Steuerpflicht allerdings nur wenn diese Einkuenfte im Jahr der Entstehung nach Thailand gebracht werden).

    Man ist also nicht nur dann in Thailand steuerpflichtig wenn man dort arbeitet und Geld verdient, sondern schon dadurch dass man dort wohnt. Auf der anderen Seite wird man aber durch das Doppelbesteuerungsabkommen davor geschuetzt dass man fuer die Einkuenfte, die man in Deutschland schon versteuert hat, in Thailand noch mal Steuern zahlen muss.


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="428009
    Das wäre für mich jetzt neu. Da hat mir mein Finanzamt etwas anderes erzählt. Quellangabe?
    Wäre jedenfalls sinnvoll. Andernfalls wäre man ja teilweise in Thailand steuerpflichtig. Aber das ginge ja nur, wenn man in Thailand Geld verdient. Und dazu bräuchte man ja wiederum eine Work Permit.

  5. #34
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visa on arrival

    (fuer die Einkuenfte ausserhalb Thailands besteht die Steuerpflicht allerdings nur wenn diese Einkuenfte im Jahr der Entstehung nach Thailand gebracht werden).
    Würde das praktisch und rechtlich abgesichert also folgendermassen funktionieren?
    In Thailand zahle ich Steuern auf das eingeführte Geld, das ich z.B. per deutscher EC-Karte aus Automaten ziehe.
    Und in Deutschland zahle ich dann Steuern auf meine Einkünfte abzgl. der nach Thailand ausgeführten Kohle.
    Ich schätze, ich muss da mal einen Steuerberater in Thailand suchen. Auf diese Weise könnte man ja sogar noch Steuern sparen, wenn ich das geschickt aufteile.
    Oder mache ich einen Denkfehler?

  6. #35
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Visa on arrival

    Das Doppelbesteuerungsabkommen sagt zu diesem Thema dass die Einkuenfte im Land der Entstehung zu besteuern sind, da ist kein Wahlrecht vorgesehen. Wenn es Einkuenfte sind die du in Deutschland hast dann sind die im Rahmen des deutschen Steuerrechts schon mal generell steuerpflichtig weil du auch als Steuerauslaender der beschraenkten Steuerpflicht unterliegst, d.h. auf deine Einkuenfte in Deutschland (aber nicht auf die in anderen Laendern!) Steuern zahlen musst. So wie du das skizzierst wird es nicht gehen.

    Die Ausnahme die Thailand fuer nicht im Entstehungsjahr nach Thailand eingefuehrte Einkunfte macht ist eigentlich nur interessant wenn man z.B. Zinseinkuenfte in einem steuerfreundlichen Drittland wie Jersey oder Singapur hat, die dort ebenfalls steuerfrei sind. Wenn man die Zinsen dort erst mal liegen laesst kommt man voellig legal um die Besteuerung herum.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="428111
    Würde das praktisch und rechtlich abgesichert also folgendermassen funktionieren?
    In Thailand zahle ich Steuern auf das eingeführte Geld, das ich z.B. per deutscher EC-Karte aus Automaten ziehe.
    Und in Deutschland zahle ich dann Steuern auf meine Einkünfte abzgl. der nach Thailand ausgeführten Kohle.
    Ich schätze, ich muss da mal einen Steuerberater in Thailand suchen. Auf diese Weise könnte man ja sogar noch Steuern sparen, wenn ich das geschickt aufteile.
    Oder mache ich einen Denkfehler?

  7. #36
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visa on arrival

    Ok, ich fasse zusammen:
    zahlt man in Deutschland vollständig seine Steuern (z.B. weil Firma/1.Wohnsitz in D), weil man nur Einkünfte in Deutschland hat, braucht man in Thailand keine Steuern mehr zu zahlen, obwohl man hier mehr als 180 Tage wohnt und gelegentlich persönliche Geldtranfers nach Thailand vornimmt.
    Ist das so korrekt? Wäre ja in Ordnung und endlich mal eine aussagekräftige Information.

  8. #37
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Visa on arrival

    @kcwknarf,

    genau so ist das richtig.

    Ich z.B. zahle in Th Steuern, weil ich hier lebe, auf Einkommen und auf Zinsen (15%) und in D. bezahle ich nichts, weil ich kein Einkommen habe und mir nicht mal der Pflasterstein gehört, den ich vor 30 Jahren in der Hand hatte.

    wenn die "visarunner" differenzieren koennten, stimme ich Dir zu.So steht auch in den Forenregeln, man sollte sein Heimatland angeben.Wer tut das von den Schreiberlingen?Leider maulen die meisten nur rum.Eigene Erfahrung ist das einzige, was wichtig ist und zaehlt.
    In Zukunft soll Jeder mit all seinen Handlungen erfassbar sein. 1984 wird langsam wahr.

  9. #38
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Visa on arrival

    Zitat Zitat von ffm",p="428119
    Das Doppelbesteuerungsabkommen sagt zu diesem Thema dass die Einkuenfte im Land der Entstehung zu besteuern sind, da ist kein Wahlrecht vorgesehen. Wenn es Einkuenfte sind die du in Deutschland hast dann sind die im Rahmen des deutschen Steuerrechts schon mal generell steuerpflichtig weil du auch als Steuerauslaender der beschraenkten Steuerpflicht unterliegst, d.h. auf deine Einkuenfte in Deutschland (aber nicht auf die in anderen Laendern!) Steuern zahlen musst. So wie du das skizzierst wird es nicht gehen.

    Die Ausnahme die Thailand fuer nicht im Entstehungsjahr nach Thailand eingefuehrte Einkunfte macht ist eigentlich nur interessant wenn man z.B. Zinseinkuenfte in einem steuerfreundlichen Drittland wie Jersey oder Singapur hat, die dort ebenfalls steuerfrei sind. Wenn man die Zinsen dort erst mal liegen laesst kommt man voellig legal um die Besteuerung herum.
    Ganz so einfach ist es nicht, daher darf ich hier einige Fehlinformationen geradebiegen, ohne auf Einzelheiten einzugehen, die hier den Rahmen sprengen würden.

    Nicht alle Einkünfte werden nach DBA dort versteuert, wo sie entstehen. Das DBA Thailand/D ist hier eine Ausnahme etwa im Bereich Renten, da diese sonst im Land des Wohnsitzes versteuert werden nach OECD-Muster-DBA, im DBA D-Thailand aber werden Renten aus D auch in D versteuert.

    Der größte Irrtum aber dem du unterliegst ist: Es kommt überhaupt nicht auf irgendwelche Geldbewegungen an sondern nur darum, wo die Einkünfte herkommen, wo der Wohnsitz ist und was das DBA sagt wo die Einkünfte dann zu besteuern sind. Das kann, siehe das Beispiel Renten nicht nur von DBA zu DBA sondern auch von Einkunftsart von Einkunftsart unterschiedlich sein, etwa Renten gegenüber gewerblicher Einkünfte.

    Ich halte es im übrigen für sehr gefährlich hier solche Pauschalaussagen zu treffen und noch gefährlicher aufgrund solcher Informationen Entscheidungen zu treffen.

    Ob etwa Thailand ein DBA mit Singapur hat ist mir nicht bekannt. Sollte es keines geben, so ist deine Aussage schlicht falsch.

  10. #39
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visa on arrival

    Ich halte es im übrigen für sehr gefährlich hier solche Pauschalaussagen zu treffen und noch gefährlicher aufgrund solcher Informationen Entscheidungen zu treffen.
    Das ist ja richtig, aber wie will man denn an richtige Informationen kommen?

    Ich habe z.B. in Deutschland mehrere Steuerberater und Finanzbeamte gefragt, um alles rechtmäßig zu erfüllen. Ich bekam von jedem eine andere Antwort - und zwar erst nach langen Recherchen - oder z.T. auch die Antwort, dass man es nicht wüsste oder der Gesetzgeber für solche Fälle noch nichts vorgesehen habe.

    Liest man nun die Gesetzestexte (die ja hier auch aufgeführt worden) wird man auch nicht schlauer, da sich einiges meiner Ansicht nach widerspricht, bzw. vieles Interpretationssache ist und im Zweifelfall dann doch das regionale Amt oder später ein Richter entscheidet.
    Vermutlich will der Gesetzgeber auch keine eindeutigen Gesetze, sonst wären ja alle Richter und Anwälte arbeitslos.

    Dann ist es mir doch lieber, konkrete Erfahrungswerte von Betroffenen zu hören. Und es ist logisch, dass ich hier niemand anklage, weil die Auskunft rechtlich doch nicht richtig ist.

  11. #40
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Visa on arrival

    Zitat Zitat von Chak3",p="428301
    Ganz so einfach ist es nicht, daher darf ich hier einige Fehlinformationen geradebiegen, ohne auf Einzelheiten einzugehen, die hier den Rahmen sprengen würden.
    Besser als die reine Fehlersuche waere schon ein eigenstaendiger Versuch, als Fachmann die aufgetretenen Fragen zu beantworten.

    Zitat Zitat von Chak3",p="428301
    Nicht alle Einkünfte werden nach DBA dort versteuert, wo sie entstehen. Das DBA Thailand/D ist hier eine Ausnahme etwa im Bereich Renten, da diese sonst im Land des Wohnsitzes versteuert werden nach OECD-Muster-DBA, im DBA D-Thailand aber werden Renten aus D auch in D versteuert.
    Hier ging es erst mal gar nicht um das Doppelbesteuerungsabkommen, sondern um die Frage wann eine Steuerpflicht in Thailand nach thaeilaendischem Steuerrecht besteht. Das DBA wird erst dann relevant wenn die Steuerpflicht sowohl in Deutschland als auch in Thailand besteht.

    Zitat Zitat von Chak3",p="428301
    Der größte Irrtum aber dem du unterliegst ist: Es kommt überhaupt nicht auf irgendwelche Geldbewegungen an sondern nur darum, wo die Einkünfte herkommen, wo der Wohnsitz ist und was das DBA sagt wo die Einkünfte dann zu besteuern sind.
    Mein Bezug ist folgender Satz (hier Zitat von der BOI Website weil ich gerade nix anderes finde):
    Individuals residing for 180 days or more in Thailand for any calendar year are also subject to income tax on income from foreign sources if that income is brought into Thailand during the same taxable year that they are a resident.
    Ich lese diesen Satz so dass es in der Tat auf Geldbewegungen ankommt. Ist deine Interpretation eine andere?

    Zitat Zitat von Chak3",p="428301
    Ich halte es im übrigen für sehr gefährlich hier solche Pauschalaussagen zu treffen und noch gefährlicher aufgrund solcher Informationen Entscheidungen zu treffen.
    Der Unterschied zwischen einem Forum und einer Steuer-/Rechtsberatung sollte jedem klar sein. Was ist daran gefaehrlich wenn interessierte ueber steuerliche Angelegenheiten diskutieren?

    Zitat Zitat von Chak3",p="428301
    Ob etwa Thailand ein DBA mit Singapur hat ist mir nicht bekannt. Sollte es keines geben, so ist deine Aussage schlicht falsch.
    Gibt es, liest du hier:
    http://www.rd.go.th/publish/777.0.html

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterflugticket für Visa on Arrival
    Von j_eye im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.09, 12:41
  2. Visa on Arrival für Laos, Pakse
    Von KKC im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 11:51
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.07, 14:06
  4. Neue "Visa on arrival"-Regelung
    Von Dr. Locker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.06, 13:26
  5. visaruns - "visa on arrival" - infos dazu:
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.04, 09:25