Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Visa on arrival

Erstellt von Godefroi, 10.12.2006, 09:39 Uhr · 79 Antworten · 10.898 Aufrufe

  1. #21
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Visa on arrival

    Zitat Zitat von Tramaico",p="426746
    Somit ist eine Einreise- und Aufenthaltserlaubnis kein Recht sondern lediglich ein Privileg, das gewaehrt wird obwohl das Aufenthaltsgesetz natuerlich Vorgaben macht, unter welchen Voraussetzungen ein Visum bzw. ein Aufenthalt im Land gewaehrt werden kann.
    Ich sehe es eher als ein Privielg für Thailand an, dass ich dieses Land mit meiner glanzvollen Anwesenheit beehre, was die sich aber so langsam verscherzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visa on arrival

    Werde umgehend die TAT anrufen, dass dringende Massnahmen erforderlich sind, da zwischenzeitlich bereits die wertvollsten Touristen bereits mit ihrer zukuenftigen Abwesenheit drohen. Unverzuegliches Handeln ist unbedingt gefragt :O

  4. #23
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Visa on arrival

    @Tramaico,

    na bitte, Problem erkannt. Geht doch. ;-D

  5. #24
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Visa on arrival

    korrekt heisst es ja
    visa exemption of stay (for 40 countries)
    und zu thaivisa.com schreibe ich: mir ist das visaforum von ihnen fuer viele "enten" bekannt.Wer sich auf dieses Forum verlaesst, muss ein wenig leichtglaeubig sein.

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872

    Re: Visa on arrival

    Zitat Zitat von songthaeo",p="427067
    und zu thaivisa.com schreibe ich: mir ist das visaforum von ihnen fuer viele "enten" bekannt.Wer sich auf dieses Forum verlaesst, muss ein wenig leichtglaeubig sein.
    klar muß man Infos gegenchecken, doch wenn es z.B. um die praktische Auslegung von Visaerteilungen in den Nachbarländern geht,
    ist der feedback der visarunner unverzichtbar.

    ps.
    Mit der Änderung seiner Einreisebestimmungen setzt Thailand nach internationalem Druck endlich den internationalen Standart durch,
    der besagt,
    wer in einem Jahr den überwiegenden Anteil in einem Land zubringt, (gilt ab 181 Tage)
    ist in diesem Land steuerpflichtig.
    ((zur Erinnerung an den Boris Becker Prozess, wo ihm nach Nachweis mißlang, 181 Tage in Monaco zugebracht zu haben.))

    Aufgrund der Folgen des Doppelbesteuerungsabkommens war es nicht möglich, das Thailand weiterhin ein Eldorado für Langzeittouris sein konnte, die sich durch Visaruns den Aufenthalt in Thailand sicherten,
    sich aber in ihrer Heimat steuerlich korrekt abgemeldet hatten,
    denn diejenigen Langzeittouris, mit erheblichen Einkommen, (Mietshäuser in xyz), entkamen dadurch ihrer Einkommenssteuerveranlagung.

    Auf großem Druck mußte Thailand diese Lücke nunmehr schließen, und sich von diesen, wie auch vielen anderen Langzeittouris trennen,
    wenn es seine internationalen Beziehungen nicht gefährden wollte.

  7. #26
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Visa on arrival

    wenn die "visarunner" differenzieren koennten, stimme ich Dir zu.So steht auch in den Forenregeln, man sollte sein Heimatland angeben.Wer tut das von den Schreiberlingen?Leider maulen die meisten nur rum.Eigene Erfahrung ist das einzige, was wichtig ist und zaehlt.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872

    Re: Visa on arrival

    finde auch, dass die visarun Berichte bei

    http://ajarnforum.net/vb/forumdisplay.php?f=38

    meist etwas ausführlicher verfasst sind,

    aber stimmt natürlich, - eigene Erfahrung zählt -

  9. #28
    Avatar von arnogerd

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    81

    Re: Visa on arrival

    Hallo zusammen,
    ich komme am 4 Februar in Thailand an und fliege am 6 März wieder nach Deutschland zurück. Nach meiner Rechnung sind das 31 Tage, also 1 Tag länger als erlaubt. Nach dem was ich bisher gehört und gelesen habe soll das kein Problem sein, bei der Ausreise zahlt man einfach eine Strafe für den einen Tag. Ist das noch so unkompliziert oder hat sich das mit den neuen Visabestimmungen geändert? Letztes Jahr bin ich am 8 Februar in Thailand angekommen, der Stempel im Pass den ich damals bekam erlaubte mir nur einen Aufenthalt bis zum 8 März, also wenn man den Ankunftstag und den Abflugstag voll mitzählt nur 29 Tage. War das ein Versehen oder gilt generell nicht mehr als ein Monat, auch wenn der Monat nur 28 Tage hat?

    Grüße aus Mannheim, arnogerd.

  10. #29
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Visa on arrival

    " Letztes Jahr bin ich am 8 Februar in Thailand angekommen, der Stempel im Pass den ich damals bekam erlaubte mir nur einen Aufenthalt bis zum 8 März, also wenn man den Ankunftstag und den Abflugstag voll mitzählt nur 29 Tage. War das ein Versehen oder gilt generell nicht mehr als ein Monat, auch wenn der Monat nur 28 Tage hat? "

    schreib Arnogerd
    ________________

    Bin zu faul zum Rechnen. Februare gibts auch mit nem Schaltjahr..

    Sowas ist mir mal passiert mit nem Non Immi O visa,

    Gueltigkeit fuer 1 Jahr, wobei,von ner thai Botschaft in
    meinem Pass, handschriftlich was geaendert wurde..

    War dann lustig fuer mich, kurz vor Ablauf der Visagueltigkeit,in TH zu landen..

    Heisst es gab Probleme wegen der sichtbaren Aenderung..
    in meinem Pass.

    Zu deinem Datum..was mir dazu spontan einfaellt..
    ..immer einen Tag zurueck rechnen. Hoffe du verstehst was ich meine.

    Mich wundert da z.B. bei dir der 8 Feb zum 8 Maerz.

    Kenne ich so nicht. Kann jeder mal in seine ID card schauen.

    Oder in den Pass.

    Ablauf ist immer 1 nen Tag weniger..wie der Beginn.

  11. #30
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Visa on arrival

    Disaina, ich lese diese Begruendung jetzt mit Erstaunen zum ersten Mal. Bei all den Diskussionen die es zu der Visageschichten gibt habe ich nie mitbekommen dass es eigentlich um internationales Steuerrecht geht. Verraetst du mir bitte deine Quelle?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="427075
    Mit der Änderung seiner Einreisebestimmungen setzt Thailand nach internationalem Druck endlich den internationalen Standart durch,
    der besagt,
    wer in einem Jahr den überwiegenden Anteil in einem Land zubringt, (gilt ab 181 Tage)
    ist in diesem Land steuerpflichtig.
    ((zur Erinnerung an den Boris Becker Prozess, wo ihm nach Nachweis mißlang, 181 Tage in Monaco zugebracht zu haben.))

    Aufgrund der Folgen des Doppelbesteuerungsabkommens war es nicht möglich, das Thailand weiterhin ein Eldorado für Langzeittouris sein konnte, die sich durch Visaruns den Aufenthalt in Thailand sicherten,
    sich aber in ihrer Heimat steuerlich korrekt abgemeldet hatten,
    denn diejenigen Langzeittouris, mit erheblichen Einkommen, (Mietshäuser in xyz), entkamen dadurch ihrer Einkommenssteuerveranlagung.

    Auf großem Druck mußte Thailand diese Lücke nunmehr schließen, und sich von diesen, wie auch vielen anderen Langzeittouris trennen,
    wenn es seine internationalen Beziehungen nicht gefährden wollte.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterflugticket für Visa on Arrival
    Von j_eye im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.09, 12:41
  2. Visa on Arrival für Laos, Pakse
    Von KKC im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 11:51
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.07, 14:06
  4. Neue "Visa on arrival"-Regelung
    Von Dr. Locker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.06, 13:26
  5. visaruns - "visa on arrival" - infos dazu:
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.04, 09:25