Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

Erstellt von casino royal, 08.01.2009, 13:33 Uhr · 52 Antworten · 7.719 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Bei uns in "tu felix Austria" ist eine Verpflichtungserklärung jetzt 5 Jahre verpflichtend und kann auch NICHT widerrufen werden!

    Khun_Mac

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.507

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="676471
    Bei uns in "tu felix Austria" ist eine Verpflichtungserklärung jetzt 5 Jahre verpflichtend und kann auch NICHT widerrufen werden!
    Da ich gerade mal wieder zwei für meine beiden Mädels gamacht habe, verweise ich auf den Text: "Ab dem vorraussichtlichen Einreisetermin xx.xx.xxxx für die Dauer des Aufenthaltes. Diese Verpflichtungserklärung wäre also nichtig sobald sie wieder ausgereist sind.

    Wenn die Frau aber hier bleibt und/oder gar untertaucht, kann das natürlich ganz schön teuer werden.



    phi mee

  4. #23
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Zitat Zitat von phi mee",p="676538
    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="676471
    Bei uns in "tu felix Austria" ist eine Verpflichtungserklärung jetzt 5 Jahre verpflichtend und kann auch NICHT widerrufen werden!
    Wenn die Frau aber hier bleibt und/oder gar untertaucht, kann das natürlich ganz schön teuer werden.

    phi mee
    ... und deshalb "beschützen" die Konsulate auch so viel "rosarote Brillenträger" vor deren finanziellen Ruin durch Nichtausstellen von Schengenvisas
    Sollte man(n) vielleicht sogar dankbar sein ... ;-D

    Khun_Mac

  5. #24
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Zitat Zitat von JT29",p="676349
    Darmstadt hat ein recht interessantes Merkblatt verfasst, vor allem zum Thema Haftung, Dauer etc,
    Cool!

    Die vom Landkreis Darmstadt-Dieburg ist schon wieder
    etwas anders:
    Link

    Das zeigt noch mal dass das nicht überall gleich behandelt
    wird.
    Ich weiss aus Erfahrung, dass früher abgegebene VE's
    noch im System bewahrt werden, was die Bearbeitungszeit
    bei wiederholten Einladungen deutlich verkürzt :-)
    Die werden aber nicht unendlich lang aufbewahrt.

    Gruss, René

  6. #25
    Avatar von casino royal

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    67

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Also sollte ich es denen sagen und mit denen darber reden oder sollte ich es lieber sein lassen???

    lg Andre

  7. #26
    Avatar von jeen

    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    291

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Zitat Zitat von casino royal",p="676634
    Also sollte ich es denen sagen und mit denen darber reden oder sollte ich es lieber sein lassen???
    Fülle in die folgende Matrix die sich daraus ergebenden Konsequenzen aus. Das sollte bei der Entscheidung helfen.

    <TABLE Border=1>
    <TR>
    <TD> </TD>
    <TD> ich sage es dem Amt</TD>
    <TD> ich sage es dem Amt nicht </TD>
    </TR>
    <TR>
    <TD> Sie finden es heraus </TD>
    <TD> Konsequenzen? </TD>
    <TD> Konsequenzen? </TD>
    </TR>
    <TR>
    <TD> Sie finden es nicht heraus </TD>
    <TD> Konsequenzen? </TD>
    <TD> Konsequenzen? </TD>
    </TR>
    <TABLE>
    Jens

    Schade, in der Vorschau gab es noch eine Tabelle
    Neuer Versuch:

  8. #27
    Avatar von casino royal

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    67

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    :bravo:
    Die Matrix hat mir auch nicht wirklich geholfen....ich denke das ich jetzt vielleicht noch schnell in einen anderen Bezirk ziehen werde.
    Neues Amt neues Glück.....
    Umziehen war sowieso gerade geplant und vielleicht haben die keine ahnung von der alten VE.

    lg Andre

  9. #28
    Avatar von casino royal

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    67

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    So, leider habe ich heute den fehler gemacht und bin auf die AB gelaufen.
    Mittem im Gespräch kam der vorige (damalige) Sachbearbeiter auf mich zu und sagte:"Sie möchten heiraten? was ist den mit der VE die sie vorher abgegeben haben?" Gleich nachdem er fertig war mit seinem kleinen Vortrag kam er auch schon mit Akte um es mir nochmal schwarz auf weiss zu zeigen.
    Alles weitere war dann nicht mehr so schön.....
    Auf meine Frage hin ob mir die alte VE Probleme bereiten könnte in Bezug auf das FZV meiner zukünftigen Frau bekam ich die Antwort das ich kein FZV beantragen könne da ich ja schon für jemanden garantiere und meine momentanen 70qm sowie ein Einkommen zwischen 1900 und 2600 Euro nicht ausreichen würden um für jemanden zu garantieren und meine zukünftige Frau zu ernähren.
    Gelesen habe ich hier im Forum schon des öfteren das es egal ist wieviel ich verdiene wenn ich in LOS heirate und sie hier her holen möchte. Jetzt sagen die mir auf der AB allerdings was anderes.....
    Zitat:"Stellen sie den Antrag, glück werden sie wohl nicht haben aber sie können es ja einfach mal versuchen"
    Also macht mit meine alte VE wohl doch probleme.....


    lg Andre

  10. #29
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    Zitat Zitat von casino royal",p="676251
    Na klasse:-)
    Was für ein Tipp....Also mir ist es relativ egal ob die VE weiterhin bestehen bleibt oder nicht, solange es mir keine weiteren Probleme macht mit dem Visum meiner zukünftigen.
    Wie schon geagt um meine Ex mache ich mir keine Sorgen, nur um das neue Visum.
    Ich finde den Vorschlag gar nicht so schlecht.

    Und um Ex und zukünftige solltest Dir durchaus Sorgen machen; erfährt die eine (Thai) von der anderen (Thai), könnte Dir die eine der anderen wegen ne Szene hinlegen, weshalb Du das nicht gelöst hast und die erste Thai könnne mal so ganz grundsätzlich und vorbeugend ne Szene hinlegen ;-D

    Bei den Gründen für Eifersucht sowie der Heftigkeit selbiger habe ich hier in Thailand schon Sachen gesehen, die ich in D nicht für möglich gehalten hätte ;-D

  11. #30
    Avatar von casino royal

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    67

    Re: Verpflichtungserklärung vor 2 Jahren abgegeben was nun?

    also efersucht wird bei meiner Ex wohl nicht aufkommen da sie sich ja von mir getrennt hat und auch sie diejenige ist die schon länger mit jemand anderes zusammen wohnt.
    Ich habe mich da auch nicht aufgeregt und ich denke das sie schon lange genug in D ist um das wort Fair zu verstehen.
    Nur das mit der AB nervt mich schon tierisch.....werde jetzt erstmal zum Anwalt gehen mal schauen was der so sagt....
    lg Andre

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verpflichtungserklärung
    Von burt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.05.09, 01:44
  2. Verpflichtungserklärung
    Von olisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.07, 15:55
  3. Verpflichtungserklärung
    Von ChangKhao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.03.05, 12:36
  4. Verpflichtungserklärung
    Von JÖRG im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.08.03, 13:14