Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Verpflichtungserklärung - Original oder reicht Kopie beim Visaantrag

Erstellt von hermas, 01.11.2011, 15:56 Uhr · 10 Antworten · 6.634 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von hermas

    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    4

    Post Verpflichtungserklärung - Original oder reicht Kopie beim Visaantrag

    Hallo,

    nun ist es auch bei mir so weit und möchte meine Freundin für 4 Wochen nach Deutschland einladen.

    Die Verpflichtungserklärung habe ich bereits beim Landratsamt eingereicht und werde diese in einer Woche erteilt bekommen.


    Meine Fragen hierzu sind:

    1. Braucht die Botschaft in BKK diese Verpflichtungserklärung im (Original? / Kopie?).

    2. Benötigt die Botschaft in Bkk diese Erklärung schon im Vorfeld? oder reicht es aus diese mit dem eigentlichen Visaantrag zusammen abzugeben.

    3. Reicht der Versand per Einschreiben aus oder gibt es einen sicheren und schnelleren Weg, um das Dokument nach Thailand zu senden? z.B. einscannen und als PDF per email an meine Freundin senden oder auf faxen - was mir auch lieber wäre da es schneller geht.




    Ich danke schon im Voraus für die Antworten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Normalerweise Orginal bei Antragstellung. Das Orginal verbleibt bei der Antragstellerin und sie muss das Orginal bei sich führen.

  4. #3
    Avatar von coolkurt

    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    94
    Hallo Hermas, bin zwar auch neu, habe aber schon ein paar Visabesuche hinter mir zuletzt Juni 2011. Hier meine Erfahrung zu Deinen Fragen: Botschaft braucht Original Verpflichtungsertklärung. Habe ich mit DHL für ca 60 Euronen gemacht. Ist sicher und innerhalb 3 Tagen. Reicht, wenn die Verpflichtungserklärung mit dem Antrag abgegeben wird. In BKK muß mann sich einen Termin an der Botschaft machen. Kostenpflichtige Hotline, die von ner Thai-Service Firma erbracht wird. Ständig besetzt termine bis 14 Tage. Infos auf der Homepage der dt. Botschaft. Für ein paar Baht gibt es Hilfe beim Ausfüllen der Formulare, die alternative, Beratungsbüros sind relativ teuer. Davor war ich immer in Phuket beim Honorarkonsul, da ist es einfacher und persdönlicher. Dann mal toi, toi. Ach so, einmal hat ein Member der eh nach BKK fliegt die Papiere mitgenommen, hat auch geklappt.

  5. #4
    Avatar von coolkurt

    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Normalerweise Orginal bei Antragstellung. Das Orginal verbleibt bei der Antragstellerin und sie muss das Orginal bei sich führen.
    Stimmt, muß sogar bei Einreise ev. vorgezeigt werden.

  6. #5
    Avatar von hermas

    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Werde die Erklärung dann auch mit DHL versenden lassen.

  7. #6
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von hermas Beitrag anzeigen
    Werde die Erklärung dann auch mit DHL versenden lassen.
    Einschreiben reicht völlig. Für was sollen denn 60 euro bezahlt werden. bei mir ist bisher jeder Brief und jedes Päckchen angekommen. Einschreiben hatte als Nachteil die längere Laufzeit.

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    DHL oder Fed Ex kosten als Großbrief ca. 20 - 25 Euro.

  9. #8
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Um eine klare Antwort zu geben:
    Zitat Zitat von hermas Beitrag anzeigen
    1. Braucht die Botschaft in BKK diese Verpflichtungserklärung im (Original? / Kopie?).
    Das Original ist erforderlich!

    Zitat Zitat von hermas Beitrag anzeigen
    2. Benötigt die Botschaft in Bkk diese Erklärung schon im Vorfeld? oder reicht es aus diese mit dem eigentlichen Visaantrag zusammen abzugeben.
    Die Erklärung wird nur im Zusammenhang mit dem Antrag benötigt!

    Zitat Zitat von hermas Beitrag anzeigen
    3. Reicht der Versand per Einschreiben aus oder gibt es einen sicheren und schnelleren Weg, um das Dokument nach Thailand zu senden? z.B. einscannen und als PDF per email an meine Freundin senden oder auf faxen - was mir auch lieber wäre da es schneller geht.
    Da das Original benötigt wird, fallen *.pdf und fax und alles sonst aus!

  10. #9
    Avatar von hermas

    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    4
    Nochmals danke für die vielen Antworten

  11. #10
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von coolkurt Beitrag anzeigen
    Habe ich mit DHL für ca 60 Euronen gemacht.
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    DHL oder Fed Ex kosten als Großbrief ca. 20 - 25 Euro.
    Das geht woll nach Schönheit ? Was für Differenzen tun sich da auf ?

    Mein Einschreiben (Briefumschlag Größe DIN A4) kostet Heute 5,50 Euro. Hab ich jetzt Rabatt bekommen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 14:53
  2. Angabe im Visaantrag
    Von Thaimaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.07, 19:57
  3. Visaantrag + Botschaft
    Von olli007 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 14:52
  4. Ablehnung Visaantrag
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.05, 08:47