Ergebnis 1 bis 9 von 9

verminderten Integrationsbedarf

Erstellt von Otto-Nongkhai, 26.06.2009, 11:05 Uhr · 8 Antworten · 1.445 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    verminderten Integrationsbedarf

    Was bedeutet das,kann damit nichts anfangen!
    Hat das Auswirkungen auf das Visa fuer D,oder den Sprachkurs in D?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Schau Mal hier...

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="741600
    Was bedeutet das,kann damit nichts anfangen!
    Hat das Auswirkungen auf das Visa fuer D,oder den Sprachkurs in D?
    logisch, geringer Integrationsbedarf ==> kein Sprachnachweis erforderlich. evt. kein Zuschuss zum Integrationskurs, ... aber auch keine formelle Verpflichtung dazu.

    i.d.R. bei einem Hochschulabschluss, wenn die Person vermutlich leicht einen Job findet. Als Lehrerin - steht zumindest in so Richtlinien der Stadt Berlin. Ansonsten einfach abklären .
    Normalerweise auch, wenn z.B. die Ehe längere Zeit im Ausland gelebt wurde.

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Wie sieht es jetzt aber bei einer asiatische Mutter aus,die in D ihr Kleinkind ,5 Monate,betreut.
    Hat ja die ersten Jahre keine Zeit zu einem Sprachkurs.

    Wir muessen ja keinen sagen,das ich voll als Mutter einspringen kann,sogr bei der Milch.

  6. #5
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="742650
    Wie sieht es jetzt aber bei einer asiatische Mutter aus,die in D ihr Kleinkind ,5 Monate,betreut.
    Hat ja die ersten Jahre keine Zeit zu einem Sprachkurs.
    Kommt auf die AB an. Meine meinte, Säugling wäre kein Grund, nicht am Sprachkurs teilzunehmen, räumten aber dann trotzdem eine 2-jährige Pause ein.

    Mal sehen, was die dann im August machen werden. Da sind die 2 Jahre zwar rum, dafür gabs inzwischen wieder Nachwuchs.

    Im Gesetz steht etwas schwammig, unter welchen Voraussetzungen man vom Kurs befreit werden kann. Werde klagen, wenn die AB auf Sprachkurs besteht.

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Kann man so einen Sprachkurs eigentlich mit seiner Partnerin zusammen machen?
    Mir taete eine Auffrischung auch mal wieder gut!

  8. #7
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Den Begriff '(vermindeter) Integrationsbedarf' fand ich auch
    schwer zu verstehen, aber ich glaube, das hängt damit
    zusammen, dass wir Integration als eine Art Verpflichtung
    sehen (man 'muss' Kurse folgen, vor und nach Einreise).

    Diese Integration wird aber vom Staat als eine Art 'Schutz'
    für den Ausländer verkauft.

    Verminderter Integrationsbedarf ist also für jemand der
    weniger Schutz braucht.

    Gruss, René

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Und wer schuetz dann den deutschen Ehemann,wenn die Asiaten deutsch kann?
    Ich glaube die meisten Ehecrashs hier im Forum kommen daher,dass die bessere Haelfte sich fliessend in der deutschen Rechtssprechung eingelesen hat und dann noch ein paar Zutraeger aus dem Bekanntenkreis und der Ehemann wird zum Auslaufmodel.

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: verminderten Integrationsbedarf

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="742846
    Und wer schuetz dann den deutschen Ehemann,wenn die Asiaten deutsch kann?
    Ich glaube die meisten Ehecrashs hier im Forum kommen daher,dass die bessere Haelfte sich fliessend in der deutschen Rechtssprechung eingelesen hat und dann noch ein paar Zutraeger aus dem Bekanntenkreis und der Ehemann wird zum Auslaufmodel.
    Wenn der dt. Ehemann auf ein Thai Dummerchen setzte, dann gehört es ihm nicht besser.

    Verminderter Integrationsbedarf meint eine Peson die sich vermutlich sehr einfach in D zurechtfinden kann.

    Dies wird häufig angenommen, u.a.

    wenn jemand ein abgeschlossenes Hochschulstudium hat, teils wird aber auch eine pos. Beschäftigungsprognose damit verbunden,
    Ein Lehrerstudium hat, ...
    mit dem Ehemann im Ausland schon länger zusammenlebte, ...