Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?

Erstellt von Oni75, 21.02.2011, 18:06 Uhr · 22 Antworten · 4.521 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205

    Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?

    Meine Frau hat vor in Thailand Land zu Kaufen.
    Allerdings wollen wir auch noch in diesem Jahr die Deutsche Staatsbürgerschaft
    für sie zu Beantragen.

    Die Beiträge zur Doppelten Staatbürgerschaft usw. hier hab ich auch gelesen.
    Soweit verstanden wird von Deutscher Seite aus verlangt das man die Thailändische Staatsbürgerschaft aufgibt/kündigt.Von der Thailändischen Seite aus is das mal garnicht so einfach und dauert wen es überhaupt geht locker 10 Jahre.

    Hat schon jemand von euch die ganze Prozedur bis zur aufkündigung der Thailändischen Staatsbürgerschaft durchgemacht?
    Was wird den allgemein von den Behörden hier verlangt und mit welchen mitteln wird das ganze dan auch verfolgt damit die sicher sind das das ganze auch ernsthaft Versucht wird?

    Das wichtigst für uns erstmal ist aber wie sieht es mit Land in Thailand aus das Thaifrau
    gehört wen die Deutsche Staatsbürgerschaft Beantragt bzw. Bewilligt wird und ab wan
    verfällt der Besitzanschpruch entgültig darauf?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin!

    Hier im Forum zu finden wegen der großen Probleme mit der Aufgabe der Thai-Staatsbürgerschaft (kann Jahre dauern) und der damit einhergehenden quasi-Enteignung in Thailand wird inzwischen in D meist die doppelte Staatsbürgerschaft bei Thais geduldet.

    Ist nicht ganz hochoffiziell aber inzwischen wohl allgemeine Praxis wenn Dein Amt jedoch meint nicht, dann müsstest Du hier Material finden dass und wie es geht.

    Viel Erfolg wünscht

    Lukchang

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Oni75 Beitrag anzeigen
    Meine Frau hat vor in Thailand Land zu Kaufen.
    Allerdings wollen wir auch noch in diesem Jahr die Deutsche Staatsbürgerschaft
    für sie zu Beantragen......
    moin,

    ...... in dem falle würde ich an stelle deiner frau einfach kon thai bleiben. in d hat sie doch mit ausnahme dem wahlrecht ansonsten nahezu die gleichen rechte wie d staatsbürger.


  5. #4
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Oni75 Beitrag anzeigen
    verfällt der Besitzanschpruch entgültig darauf?
    nein
    sie bleibt thai und wird deutsche

    Doppel Staatsbürgerschaft Nach einer Einbürgerung ist es möglich den Thailändischen Pass zu behalten. Damit entfällt die 6 Monatsfrist und man braucht sich nicht jedesmal eine ,,Ausländerbehördliche Bescheinigung gem. §51 Abs.4 AufenhG,, ausstellen zu lassen. Also als TIP: wenn jemand vor hat, mal in zukunft länger als 6 monate aus deutschland auszureisen... macht vorher die ,,Einbürgerung,, wir hatten davon abgesehen, weil ich irrtümlich glaubte, dass der Thai-Pass danach abgeben werden müsste. im internet hatte ich hierüber nichts in erfahrung bringen können, lediglich beim ausländeramt. hier paar links zweck ,,EINBÜRGERUNG,, Allgemeines, hier kommt man gut weiter http://www.integration-in-deutschlan...44936bodyText2 Adressen, wo man diesen Test machen kann http://www.integration-in-deutschlan...44936bodyText9 Fragen zum Einbürgerungstest bei ,,downloads,, http://www.bmi.bund.de/cln_095/DE/Th...rungstest.html online Fragen Einbürgerungstest online - Frage 1 von 33 | deutsch-werden.de http://oet.bamf.de/pls/oetut/f?p=512...7829653::NO:::

  6. #5
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866

  7. #6
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... in dem falle würde ich an stelle deiner frau einfach kon thai bleiben. in d hat sie doch mit ausnahme dem wahlrecht ansonsten nahezu die gleichen rechte wie d staatsbürger.

    was ist mit ihrer rente, wenn sie spaeter in thailand ist

    als deutsche bekommt sie 100prozent auch wenn sie thai bleibt

    wenn sie nur thai ist..... wieviel rente????

    alleine das lohnt sich schon

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Oni75 Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand von euch die ganze Prozedur bis zur aufkündigung der Thailändischen Staatsbürgerschaft durchgemacht?
    Was wird den allgemein von den Behörden hier verlangt und mit welchen mitteln wird das ganze dan auch verfolgt damit die sicher sind das das ganze auch ernsthaft Versucht wird?
    kommt scheinbar auf die AB darauf an. Viele nehmen die Doppelstaatsbürgerschaft bereits in Kauf und machen keine Probleme.
    Sollten sie aber doch auf Ausbürgerung bestehen. Dann schick einfach eine Anfrage an die Thai-Botschaft in Berlin, was alles nötig ist, die werden dir dann eine
    umfangreiche Liste zusenden. U.A. wohl auch einen Zeugen aus Thailand fordern, das hebst du dann auf, weil ab da ist Schluss mit Ausbürgerung, da eine
    Kostenübernahme lt. Gesetz unzumutbar ist, da über EUR 1900,- (Flug, Aufenthalt, Visagebühren, Krankenversicherung usw.)
    Lass dir bei der Anfrage auch mitteilen, wie lange ungefähr eine Ausbürgerung dauert - die werden dann schreiben, bis zu 10 Jahren.
    Auch hier ist dann Schluss - da als zumutbar 2-3 Jahre angesehen werden.

    Diese Info hebst du dann auf und weist sie bei Bedarf vor.
    Wie schon erwähnt, nur dann - wenn dein AB auf Ausbürgerung besteht, sollte aber nicht der Fall sein - da vom IM ein Rundschreiben exisitiert, Mehrstaatigkeit
    bei Thailänder hinzunehmen.

  9. #8
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    kommt scheinbar auf die AB darauf an. .... Mehrstaatigkeit
    bei Thailänder hinzunehmen.
    moin bukeo
    um das ganze durchzuziehen ist es auch wichtig, dass die frauen nicht von geschwaetz von ,,freundinnen,, davon abgehalten werden.
    meine frau wollte es auch nicht mehr..... bis ich sie dann mit deiner frau habe telefonieren lassen.
    hat mir sehr geholfen. DANKE noch mal.
    genau so kann auch gerne eine ,,unglaeubige,, mit meiner madam sprechen.

    irgendwie ist denen das wohl egal?

    aber meine frau sieht heute die vorteile schon darin, dass sie nicht bei jeder ausreise zum auslaenderamt gehen muss um sich eine bestaetigung geben zu lassen, die ihr erlaubt laenger als 6 monate in thailand zu bleiben.

    spaeter wird sie den vorteil sehen, dass ihre rente nicht gekuerzt wird, wenn sie mal in thailand lebt.

    am kommenden freitag wurden alle neuen ,,deutschen,, bei der stadt eingeladen um ihre ,,erfahrungen,,? auszutauschen.
    find ich sehr gut, dass die stadt da was tut und die neuen auch merken, dass sie gerne in deutschland gesehen werden und ihnen bei problemen auch geholfen wird.

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    moin bukeo
    um das ganze durchzuziehen ist es auch wichtig, dass die frauen nicht von geschwaetz von ,,freundinnen,, davon abgehalten werden.
    meine frau wollte es auch nicht mehr..... bis ich sie dann mit deiner frau habe telefonieren lassen.
    hat mir sehr geholfen. DANKE noch mal.
    keine Ursache - uns freut es immer, wenn wir etwas helfen konnten und sei es nur mit einem guten Rat.

  11. #10
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    keine Ursache - uns freut es immer, wenn wir etwas helfen konnten und sei es nur mit einem guten Rat.
    dafuer soll ja auch so ein forum sein... denke ich
    gruss aus dem arschkalten deutschland
    henry

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Papiere, Botschaft und Verlust der Gültigkeit ! ! !
    Von Alien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 11.06.12, 20:01
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.10.10, 07:26
  3. Verlust des Aufenthaltstitels nach 6+ Monaten in Thailand?
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 08:45
  4. Verlust des thail. Reisepasses bei Erwachsenen
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.04, 23:36
  5. Status-Verlust mit phu-ying-bar
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.11.03, 16:26