Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Verliert man ?Schengen Visa nach Scheidung

Erstellt von Mah Noi, 22.03.2011, 12:57 Uhr · 10 Antworten · 2.928 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mah Noi

    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    3

    Question Verliert man ?Schengen Visa nach Scheidung

    Hallo alle zusammen !

    Meine Freundin war in Frankreich verheiratet und hat ein 10 Jahre gültiges Schengen Visa. Verliert sie dieses wenn die Scheidung komplett durch ist ? Geplant war eigentlich, dass sie zu mir nach Österreich zieht. Vielleicht kennt jemand von euch so einen Fall und kann mir weiterhelfen ? Oder kann mir zumindesten sagen an welche Behörde(n) wir uns wenden müssen.

    Schöne Grüsse

    MAh Noi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ein Schengenvisa gibt es nur bis max. 90 Tage- du musst nachschauen was für einen Aufenthaltstitel sie hat- da steht in jedem Fall drin wie lange der gilt.

  4. #3
    Avatar von Mah Noi

    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke erstmal für die Antwort ! Ja werd ich machen ! Jedenfalls ist ihr Visa 10 Jahre gültig ... Die Frage ist nur obs auch noch gültig ist wenn sie geschieden ist ? Scheidung läuft gerade ... Gruss

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Aber selbst wenn der unbeschränkt gilt, gilt der dann nicht nur für Frankreich?

  6. #5
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Mah Noi Beitrag anzeigen
    Hallo alle zusammen !

    Vielleicht kennt jemand von euch so einen Fall und kann mir weiterhelfen ? Oder kann mir zumindesten sagen an welche Behörde(n) wir uns wenden müssen. Schöne Grüsse MAh Noi
    Mal als Anhaltspunkt
    Ausländergesetz (AuslG)

    DAS, gilt für die BRD.

    Deine ? thl. Freundin ? sollte schon selbst wissen, welche Behörde für SIE in Frankreich zuständig ist...

    Falls SIE einen Scheidungsanwalt hat...den Befragen, in der Hoffnung, das er sich mit dem Ausländerrecht dort auskennt.
    Ansonsten einen RA für Ausländerrecht aufsuchen..( Bezieht sich alles auf Frankreich)

    Sicher gibts in Frankreich private Organisationen, die kostenlos im französischen Ausländerrecht behilflich sind..beraten können.

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Na ja,

    es gibt schon Schengenvisa mit mehrjähriger Gültigkeit; ABER das heisst natürlich nicht, dass man dann jahrelang in Schengenland rumhängen darf, sondern die üblichen 90 Tage je Halbjahr (sog. unechtes Jahres- bzw. Mehrjahresvisum). Da der TS aber schrieb, sie war in FR verheiratet, gehe ich eher davon aus, dass sie dort auch gelebt hat und dass es sich dann eher um einen Aufenthaltstitel handelt (mit dem man natürlich auch durch Schengenland reisen kann).

    Haben die beiden in TH gelebt und es gäbe das 10 Jahresvisa tatsächlich (ich kenne eigentlich nur 5 Jahre Gültigkeit in DE), müsste man streng genommen das Visum für ungültig erklären, da sich die Grundlage geändert hat ... aber wie das bei den Nachbarn läuft

  8. #7
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Mal als Anhaltspunkt
    Ausländergesetz (AuslG)

    DAS, gilt für die BRD.
    Nein, das gilt schon lange nicht mehr.

  9. #8
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Tja...traurig, wenn das dann an 1 ster Stelle bei Goggle kommt.

    ausländergesetz - Google-Suche

  10. #9
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Na ja, das Erste ist halt nicht immer das Beste, nimmst Du den Zweiten, dann liest man, dass dieses Gesetz seit 7 Jahren ausser Kraft ist

    Versuch es mal mit dem "AufentG" ...

  11. #10
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    vermutlich hat sie einen nationalen Aufenthaltstitel für 10 Jahre. Dies dürfte ein Schengenfähiger Titel sein, so dass sie damit jederzeit 3 Monate im 6 Monatszeitraum in ein anderes Schengenland darf.

    Ob der nationale Titel wg. Scheidung fortgilt oder nicht, das können nur die franz. Behörden sagen. Dürfte ein ähnliches Problem werden wie in D mit dem eigenständigen Aufenthaltstitel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schengen Visa
    Von michel31 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.10.09, 07:21
  2. schengen visa
    Von bigchang im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.08, 18:07
  3. Schengen - Visa
    Von wasa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.08, 01:29
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07