Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

US-Visum. Welcome To The Past ;-)

Erstellt von strike, 11.09.2010, 10:24 Uhr · 67 Antworten · 4.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    US-Visum. Welcome To The Past ;-)

    Der ganze buerokratische Aufwand fuer das US-Touristenvisum eines Drittstaatlers ist schon gewoehnungsbeduerftig fuer einen gelernten Westeuropaeer.
    Aber was soll es.
    Das Thema ist durch und das eigentliche Interview fuer einen aufrichtigen und ehrlichen Touristen - wie wir es sind - keine Tortur.

    Nachdem der Besuch auf dem US-Konsulat in Frankfurt absolviert ist und das Visum fuer meine Frau erteilt wird, mussten nun noch die Formalien fuer mich selbst und meinen Sohn erfuellt werden.
    Bei der Online-Registrierung der deutschen Reisepaesse musste ich dann aber schon schmunzeln.
    20 Jahre spaeter ist offensichtlich kein Grund davon auszugehen, dass es keine DDR mehr gibt:

    Screen shot 2010-09-11 at 9.35.01 AM.jpg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287
    Interessant - werde dich nächstes Jahr mal darüber kontaktieren, da ich diesen Gang auch noch machen werde. Für mich habe ich zumindest schon die Genehmigung bekommen; 2 Tage bevor es kostenpflichtig wurde.

    Aber auch das Visum für Dubai ist nicht ganz ohne und mit Aufwand verbunden, zumal man auch eine Garantieperson in den VAE benötigt und das selbst für das 96 Std Visum
    Aber auch diese Aufgabe ist lösbar.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Interessant - werde dich nächstes Jahr mal darüber kontaktieren, da ich diesen Gang auch noch machen werde. .....
    Gern, JT29.
    Ablauf war das Ausfuellen des Online-Antrages plus Bild hochladen (Zeitaufwand cirka 90 Minuten).
    Zahlung von 115 Euro.
    Online einen Termin vereinbaren (Zeitaufwand cirka 5 Minuten).
    10 Dollar.
    Zum Termin erscheinen, warten und Interview (Zeitaufwand - ohne An- und Abfahrt - cirka 180 Minuten).

    Dienstag vormittag Interview, Samstag vormittag Pass im Briefkasten.
    Visum fuer 10 Jahre.
    Ist also eigentlich billiger bzw. gleich preiswert als wenn ein Thai nach Deutschland will.
    Zumindestens wenn er es 2 mal innerhalb 10 Jahren moechte.

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Der Screenshot ist vielleicht etwas klein, man erkennst kaum was...oder lag das am Mac OS ?

    OT:
    Warum kann man von seinem iphone keine gerade geschossenen Bilder an ein Samsung Mobile per Bluetooth senden ?
    Weil Apple diese Art von Kommunikation geblockt hat, denn sie befürchten, dass die User illegal Musik an Andere Schicken....diese soll gefällgst nur per itunes runtergeladen und BEZAHLT werden.
    Eigentlich ein untadeliger Vorgang - aber warum gilt das auch für .jpg- Bilder ?

    Apple Devices sind für mich jedenfalls gestorben.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Der Screenshot ist vielleicht etwas klein, man erkennst kaum was.......
    Ja, das stimmt leider :-(

    Mir ging es darum: ueber GERMANY haette ich auch GERMAN DEMOCRATIC REPUBLIC auswaehlen koennen.
    Das fand ich 20 Jahre nach dem Tod der GDR schon etwas lustig .....

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Beantrage mal ein Visa fuer die USA oder Kanada,die ziehen dich formukarmaessig nackt aus und dann musst du noch Ahnenforschung betreiben um diese Typen zu befriedigen

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Beantrage mal ein Visa fuer die USA oder Kanada,die ziehen dich formukarmaessig nackt aus und dann musst du noch Ahnenforschung betreiben um diese Typen zu befriedigen
    Voelliger Kaese.
    Das USA-Visum war Pipikram.
    Ein paar Stunden warten, 3 Fragen - das war es.

    Das Visum gilt 10 Jahre.
    Dafuer sind dann auch die 120 Euro okay.

    Der Beruf des Ehemanns sollte natuerlich nicht "Penner" sein ;)



    Vielleicht machen wir fuer die USA besser noch einen eigenen Thread auf, damit das Theater mit den Tommies nahtlos nachvollziehbar bleibt.

  9. #8
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Ich verstehe auch das Theater mit "den Amis" nicht. Die fragen, man antwortet und so lange man da nicht pampig wird, gab es da auch nie Probleme. Ok, manchmal fragen die etwas genauer nach und man hat da mal einen Officer mit schlechter Laune, aber üblicherweise wird man da sehr fair behandelt. Alles andere ist Propaganda. Die kommt üblicherweise von Leuten...naja, lassen wir das besser.

  10. #9
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    In dieses Dreckland würde mich ohnehin nichts ziehen. Alles paranoid dort drüben. Wegen mir könnte Al Qaida - oder wer auch immer - dieses Land in Schutt und Asche legen. Würde ich keine einzige drüber Träne vergiessen.

  11. #10
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Kann man so überhaupt nicht sagen, bin immer wieder gern in Florida, weil subtropisches Flair, die Mischung aus Einheimischen und Zugereisten, aber auch die Sonnenscheindauer durchaus an Thailand erinnern. AMERIKA selbst sollte man konsequent trennen von der Imperealen Ostküstenpolitik und sich freuen, dass die Badewasserqualität von Fort Lauderdale bis Key West um deut besser ist, als in Phuket oder Jomtien Beach.

    Dieses nach German Democratic Republik asking und interview ist geschuldet, dass die vollständigen Akten der HVA des Ministeriums für Staatssicherheit (für Uneingeweihte, war die Auslandsaufklärung der DDR) auch weiterhin in Washington, D.C. 20505 bei der CIA* liegen. Alle vor 1972 geborenen Mitteldeutschen stehen somit weiterhin unter Generalverdacht mit unterschiedlichsten östlichen Geheimdiensten kooperiert zu haben. Sollte man als berechtigtes Schutzinteresse der Vereinigten Staaten durchaus anerkennen.

    DSC08495.jpg



    Dresden, Radeberger Strasse 101 - hier wohnte im vierten Stock Wladimir Putin von 1985 bis 1990

    * Informationen über DDR-Auslandsagenten: Stasi-Unterlagenbehörde will Akten von CIA zurück - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verlängerung Visum in D nach Einreise mit FZF Visum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 17:11
  2. FZ-Visum
    Von x-pat im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 17:22
  3. China-Visum leichter als EU-Visum?
    Von Florian im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.06, 07:45
  4. Visum
    Von Russi im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.06, 10:28
  5. Drei-Monats-Visum ohne Visum ?!
    Von db im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 16:13