Ergebnis 1 bis 6 von 6

Urnenanforderung

Erstellt von Hebbe01, 04.04.2012, 20:28 Uhr · 5 Antworten · 1.924 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hebbe01

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    215

    Urnenanforderung

    Könnte mir jemand helfen bzw. hat jemand eine Erfahrung, wie der Text lauten muss, wenn es um eine Urnenanforderung geht?

    Hintergrund ist der plötzliche Tod meiner Gattin und die Verwandtschaft möchte sie in Thailand beerdigen lassen.

    D.h. die Urne wird mit der Post nach Thailand versandt - man benötigt jedoch eine sogenannte Urnenanforderung des Tempels.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Oh Mein herzliches Beileid!

    Vielleicht hilft das weiter:

    "Oft wird die Urne der Verstorbenen nach Thailand überführt. Dafür wird eine Bescheinigung zur Überführung benötigt. Diese Bescheinigung stellt das Generalkonsulat in der Regel nur im Zusammenhang mit der Ausstellung einer thailändischen Sterbeurkunde aus."

    Royal Thai Consulate-General

  4. #3
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    D.h. die Urne wird mit der Post nach Thailand versandt - man benötigt jedoch eine sogenannte Urnenanforderung des Tempels.
    Zitat
    Ich hatte diesen Fall auch,d.h. meine Frau besorgte zuerst beim zustaendigen Wat (wo spaeter die Urne bestattet wird) diese Anforderungs -/Erklaerungs - Bescheinigung.
    Die Anforderung wurde vom Wat in thailaendischer Sprache ausgestellt,ich leitete sie an das Krematorium - wo in der BRD die Feuerbestatttung stattfand - weiter mit unserer Adresse ( auf englisch und thai) in Thailand.
    Das Krematorium in Hagen,ich meine,verlangte ca. Euro 150.- fuer Spezialverpackung und Versand,man kannte sich mit solchen Anforderungen aus.
    Einige Zeit spaeter erhielt meine Frau vom thailaendischem Zoll in BKK einen Anruf zwecks Abholung.
    Der Zoll in TH vermutete erst Drogen im Paket,die kannten sich nicht gut aus.
    Also in den Begleitpapieren vermerken,dass es sich um Personen Asche handelt,dazu noch Tel.-Nummern der Ansprechpartner in TH.

    Sollte sich dein Wat damit nicht auskennen,wuerde ich ein naechst groesseres Wat ansprechen oder mit der zustaendigen Amphur sprechen.

    Herzliches Beileid.

  5. #4
    Avatar von Hebbe01

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    215
    Möchte mich auf jeden Fall herzlichst für die Antworten bedanken.
    Eine kleine Hilfestellung ist es auf jeden Fall.

    Wie sah es eigentlich mit der Sterbeurkunde aus?

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    siehe link von mir oben.

  7. #6
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    In meinem Fall handelte es sich um einen deutschen Staatsangehoerigen.