Ergebnis 1 bis 9 von 9

Unternehmensgruendung Thailand

Erstellt von Der-Hilfesuchende, 31.07.2012, 13:52 Uhr · 8 Antworten · 737 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Der-Hilfesuchende

    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    64

    Unternehmensgruendung Thailand

    Liebe Forengemeinde,

    eure Hilfe wird benoetigt.

    Meine Frau (Thai) ist in D mit einer Personengesellschaft selbststaendig. Sie fertigt aus Softleder Babyschuhe an. Da Ihre Geschaeft ganz gut laufen wuerde sie
    gerne ihre Mutter und Schwester (leben in TH) ebenfalls diese Schuhe anfertigen lassen.

    Der Plan sieht vor das Material nach Thailand zu schicken und dort die Babyschuhe zusammenzunaehen. Im Anschluss sollen die Schuhe, mit entsprechender Rechnung, wieder nach
    D zu ihr zurueck gehen.

    Jetzt die alles Enscheidende Frage: Was tun sprach Zeus.

    Ueber jegliches Feedback wir Ihr die Sache angehen wuerdet wuerden wir uns freuen.

    1000 Dank im voraus und
    Chock Dee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Wenn Du praezise Auskuenfte brauchst, erkundige Dich bei den zustaendigen Behoerden (Zoll und Finanzamt).

    Hier nachzufragen ist Bloedsinn. Weder Zoll noch Fi-amt zaehlen zu den registrierten Membern.

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Weder Zoll noch Fi-amt zaehlen zu den registrierten Membern.
    Da wäre ich mir nicht soooooo sicher.....
    die sind oft sehr neugierig.....

  5. #4
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Der-Hilfesuchende Beitrag anzeigen
    Der Plan sieht vor das Material nach Thailand zu schicken und dort die Babyschuhe zusammenzunaehen. Im Anschluss sollen die Schuhe, mit entsprechender Rechnung, wieder nach
    D zu ihr zurueck gehen.
    Das macht meiner Meinung nach wenig Sinn, Transportkosten, Zölle etc. sind nicht zu unterschätzen, hinzu kommt der schwächelnde Euro.
    Wenn überhaupt, dann komplett in Thailand fertigen und auch hier das Rohmaterial beschaffen, dann exportieren.

  6. #5
    Avatar von Der-Hilfesuchende

    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    64
    Naja geht mir auch im wesentlichen um den Weg der Unternehmensgruendung und der Unternehmensform

  7. #6
    Avatar von Der-Hilfesuchende

    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Das macht meiner Meinung nach wenig Sinn, Transportkosten, Zölle etc. sind nicht zu unterschätzen, hinzu kommt der schwächelnde Euro.
    Wenn überhaupt, dann komplett in Thailand fertigen und auch hier das Rohmaterial beschaffen, dann exportieren.
    Transportkosten und Zollgebuehren haben wir bereits eroiert. Im Vergleich zu den deutschen Personalkosten macht es weiterhin Sinn.
    Im zweiten Schritt werden wir sich das Rohmaterial in TH beschaffen. Wir wollen es aber langsam angehen lassen und uns erstmal in die Situation einarbeiten.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Einfach das Gleiche wie in DL, Personengesellschaft anmelden. Geht schnell und problemlos. Musst keine komplizierten Konstrukte bemuehen wie Ltd., das ist nur fuer Anwaelte die verdienen wollen und bekloppte Farangs, die glauben ueber dem Gesetz zu stehen.

  9. #8
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Musst keine komplizierten Konstrukte bemuehen wie Ltd., das ist nur fuer Anwaelte die verdienen wollen und bekloppte Farangs, die glauben ueber dem Gesetz zu stehen.
    Grillen ist abgesagt
    Manchmal macht eine Ltd. schon Sinn, glaub mir.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Grillen ist abgesagt
    Manchmal macht eine Ltd. schon Sinn, glaub mir.
    Hab bisher nur Negativmeldungen ueber Ltd. in TH. Muss aber auch dazusagen, dass mich das noch nicht richtig interessiert hat, insofern kann ich natuerlich leicht daneben liegen. Hauptgrund hierbei sind Kosten fuer Jahresabschluss/Steuer und involvierte Parteien. Lasse mich aber gern eines besseren belehren