Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 215

Unterlagen fuer Long Stay

Erstellt von raksiam, 27.09.2011, 13:19 Uhr · 214 Antworten · 28.779 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Scheinehe. Na gut sowas soll es ja auch geben. Aber nach 21 Ehejahren sollte man uns schon glauben das wir unter einen Dach leben und in einen Bett schlafen.

    Werde aber trotzdem brav viele schoene Fotos machen und auch an Bilder denken auf denen wir beide zu sehen sind. Schauen wir einmal was passiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    so, hier wird ja immer von 400000 Baht geredet um ein Jahr in Thailand bleiben zu dürfen.
    Da würde mich doch mal interessieren was ihr dazu sagt:
    "LONGSTAY": NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt)
    Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während des Aufenthaltes geplant, so muss man sich vor Ausreise beim Immigrationsbüro melden um ein Re-Entry-Permit zu beantragen, sodass eine Wiedereinreise möglich ist.
    Rentner:

    • 3 vollständig ausgefüllte Visum Antrag
    • Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)
    • Kopie des Reisepasses
    • 3 Passbilder
    • Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind.1200,- Euro
    • falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 16.000,-
    • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt
    • Kopie des polizeilichen Führungszeugnisses (Bürgeramt)
    • Lebenslauf (in englischer Sprache)
    • der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein
    • 130 € Visagebühr

    Royal Thai Embassy, Berlin - Visumstypen

    Da heissts 16000 Euro, und ob mit Thai verheiratet oder nicht, scheint wohl jetzt auch wurscht zu sein.

    Zitat: "falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 16.000,-"
    Was meinen die mit Vermögensnachweis?? Kann das dann auch ein Konto in D sein? Oder müssen die 16000 in Th. aufm Konto sein???

    Und für Farangs unter 50 mit Thai verheiratet, da gibts garnix mehr bei Longstay.

    Interessant ist viell. noch, ist der Käse noch von der alten Regierung, oder von der Neuen????

  4. #43
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich hab keine Lust, dauernd Gerüchte oder Falschmeldungen zu kommentieren...gähn

  5. #44
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    ... Da würde mich doch mal interessieren was ihr dazu sagt ...
    Was ich sage?
    Das ist nur die halbe Wahrheit.

    Ansonsten halte ich es zukuenftig wie Lucky .....

  6. #45
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    "LONGSTAY": NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt)
    Nicht Aepfel mit Birnen vergleichen, das funktioniert nicht.

  7. #46
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag

    diese 400000/800000 baht sind für bestimmte personengruppen die eventuell mehrere jahre in thailand verbringen wollen.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn man bedenkt, dass das verwaltungsinterne "Entscheidungsprogramm" der innerthail. Immigrations-Polizeien bei der Gewährung von sog. Jahresaufenthaltsgenehmigungen für Rentner (retired) doch ziemlich einfach sind - über 50 Jahre alt, monatlich mind. 65.000 Baht oder mind. 800.000 auf thail. Bank oder Kombinationen hiervon - dann kann man verstehen, wenn einige thail. Auslandsvertretungen auf die Idee gekommen sind, diese Jahresaufenthaltsgenehmigungen gleich im Ausland zu erstellen. Brauchen ja auch nicht vorher nach Bangkok o.ä. wie bei den Entscheidungen bei "married with Thai wife".

    Dann braucht man sich - um ein bißchen mehr Sicherheit zu haben - nur noch drei zusätzliche Dokumente einfallen zu lassen. In diesem Fall also:

    • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt
    • Kopie des polizeilichen Führungszeugnisses (Bürgeramt)
    • Lebenslauf (in englischer Sprache)

    Damit man nicht später aus Bangkok doch einen Rüffel bekommt. Aber wie aktuell ist das oben eingestellte Angebot?

    Man wird stutzig, wenn man liest: Vermögensnachweise von mind. 16.000,- Euro. Das sind heute gerade mal ca. 672.000 Baht und eben nicht mehr 800.000 Baht. Das war damals, als man das allererste Mal von der Idee hörte: 16.000 Euro x 50 = 800.000 Baht.

    Und - noch wichtiger!!! - ein Rentenbescheid über 1200 Euro reicht doch heute schon längst nicht mehr aus. Das wäre gerade mal ca. 50.400 Baht. Gefordert werden aber 65.000 Baht.

    Also einfach einmal dort vorbeischauen und fragen, wie es z.Zt. wirklich aussieht. Die zusätzlichen Hürden dürften ja in der Regel überwindbar sein - wird man nicht von der Polizei gesucht. Aber man muß halt wissen, dass ein simples Non-Immi-O ja völlig ausreicht, um a. zunächst nach Thailand einzureisen und b. dann dort vor Ort die Jahresaufenthaltsgenehmigung für Rentner zu beantragen. Man spart zwar nix, aber es ist auch kaum mehr Aufwand. Und alle 90 Tage muß man zur Immigration ohnehin hin. Weiß also, wo die sitzen.

  9. #48
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Das scheint keine Erfindung von "einigen thail. Auslandsvertretungen" zu sein....
    Ministry of Foreign Affairs, Kingdom of Thailand

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Dort stimmen gar die Zahlen. Das Außenministerium Thailand und deren nachgeordneten Auslandsvertretungen verfügen über einen Sitz im Lenkungsgremium der Immigration Polizei. Von daher könnte diese Idee stammen. Ob sie z.Zt. auch tatsächlich in der Breite umgesetzt wird, weiß ich nicht.

  11. #50
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    .... In the case where the accompanying spouse is not eligible to apply for the Category ‘O-A’ (Long Stay) visa, he or she will be considered for temporary stay under Category ‘O’ visa. A marriage certificate must be provided as evidence and should be notarised by notary organs or by the applicant’s diplomatic or consular mission.

    Und dann geht nach meine Verstaendnis das Spiel eben in TH weiter - wie gehabt.

Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum Long Stay OA
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.11.10, 09:02
  2. Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.12.08, 13:34
  3. New salary requirements for the extension of stay based on B
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 23:28
  4. Pattaya long long time ago ......
    Von mai pen rai im Forum Touristik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 08:55
  5. not so long
    Von hamburg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 20:48