Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen

Erstellt von Sweatpete, 12.06.2018, 20:33 Uhr · 16 Antworten · 1.097 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sweatpete

    Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    24

    Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen

    Wie so viele Thais überweist auch meine Frau regelmäßig Geld an ihre im Rentenalter befindliche Mutter. Nun haben wir das für die deutsche Steuer nötige Formular nach Thailand versandt und ausfüllen lassen.

    Frage:
    Welche thail. Behörde gibt denn nun den erforderlichen "Stempel" drauf - die hiesige Steuerbehörde verweigert dies mit der Begründung dies sei kein thail. Formular und mögliche daraus resultierende rechtliche Folgen werden befürchtet.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.916
    https://www.thailaendisch.de/blog/un...r-sprache.html

    https://www.thailaendisch.de/pdf/unt...erklaerung.pdf

    Zitat Zitat von Sweatpete Beitrag anzeigen
    Frage:
    Welche thail. Behörde gibt denn nun den erforderlichen "Stempel" drauf
    Gemeinde-/Meldebehörde (örtliche Bezirksamt)

  4. #3
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.841
    du brauchst eine bedürftigkeitsbescheinigung, die man in thailand lesen kann, und dort auch unterschrieben und amtlich gestempelt wird, roter garuda stempel .dafür ist das amphöe deiner frau zuständig. dann bei einem thailändischen konsulat in deutschland in deutsch übersetzen lassen mit amtlichen roten thai garudastempel versehen und unterschrieben. so habe ich das mal gemacht,und wurde viele jahre vom finanzamt anerkannt. mit dieser Bedürftigkeitsbescheinigung,musst du die Bedürftigkeit deiner familie nachweisen können,das ist alles.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.865
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    du brauchst eine bedürftigkeitsbescheinigung, die man in thailand lesen kann, und dort auch unterschrieben und amtlich gestempelt wird, roter garuda stempel .dafür ist das amphöe deiner frau zuständig. dann bei einem thailändischen konsulat in deutschland in deutsch übersetzen lassen mit amtlichen roten thai garudastempel versehen und unterschrieben. so habe ich das mal gemacht,und wurde viele jahre vom finanzamt anerkannt. mit dieser Bedürftigkeitsbescheinigung,musst du die Bedürftigkeit deiner familie nachweisen können,das ist alles.
    Das Thema haben wir hier doch schon zu genüge durchgekaut.

    Warum nicht das offizielle zweisprachige Formular der deutschen Finanzverwaltung nehmen? Dann spart man sich die Übersetzung. Aber wenn man es lieber ein bisschen umständlich mag kann man das natürlich so wie du machen.

    Zuständig ist auch natürlich nicht das Ampür der Ehefrau, sondern dass der Unterhaltsempfänger.

  6. #5
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.841
    blödsinn neunmal kluger chak, die frau stammt von dort,also ist es auch ihr amt.und deshalb muss die mutter der frau dort hin,um sich ihre bedürftigkeit bescheinigen zu lassen.

  7. #6
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.537
    Sorry siamthai1, eine einfache Bedürftigkeitsbescheinigung wie früher, reicht heutzutage leider nicht mehr aus. Von daher muss man so eine Bescheinigung https://www.thailaendisch.de/pdf/unt...erklaerung.pdf vorlegen.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.865
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    blödsinn neunmal kluger chak, die frau stammt von dort,also ist es auch ihr amt.und deshalb muss die mutter der frau dort hin,um sich ihre bedürftigkeit bescheinigen zu lassen.
    Wenn es zufälligerweise das gleiche Amt ist, dann ist das so in Ordnung. Generell ist es aber eher irreführend zu sagen, die Frau muss zu ihrem Heimatampür. Denn generell ist die Behörde des Unterhaltsempfängers zuständig, und wenn die Mutter woanders gemeldet ist, dann schicktest die Leute zum falschen, unzuständigen Ampür.

    Insofern ist das diesmal nicht nur Besserwisserei, sondern ein wichtiger Hinweis.

  9. #8
    Avatar von Sweatpete

    Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    24
    Hallo und danke für die Auskunft.
    Ja die mutter meiner frau war nun bei dem für sie Zuständigen Ampoe - dort sagte man ihr dass sie nun auch noch einen Nachweis Ihrer Bank benötigt, dass regelmäßige Zahlungen eingegangen sind.
    Nur leider kann sie diesen Nachweis gar nicht führen, denn meine Schwiegermutter hebt das geld monatlich mittels Kreditkarte von meinem Kreditkartenkonto ab - eine direkte Überweisung auf ein thail. Konto wäre viel zu teuer, deshalb haben wir uns für die Lösung mit der Kreditkarte entschieden. Sie muß nun klären ob auch entsprechende Kontoauszüge als Nachweis ausreichen.
    Dass das ganze so kompliziert ist hätte ich nicht erwartet.....

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.865
    Zitat Zitat von Sweatpete Beitrag anzeigen
    Dass das ganze so kompliziert ist hätte ich nicht erwartet.....
    Das ist der Korruption zu verdanken.

  11. #10
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.564
    Zitat Zitat von Sweatpete Beitrag anzeigen
    eine direkte Überweisung auf ein thail. Konto wäre viel zu teuer, deshalb haben wir uns für die Lösung mit der Kreditkarte entschieden.
    nur so nebenbei
    Bei Transferwise zahlst du nur 2€ + 0,7% für eine Überweisung nach Thailand. Da aber der Wechselkurs besser ist, als der der Kreditkarte, ist es insgesamt günstiger. Alleine die Abhebung mit einer Kreditkarte am Automaten in Thailand macht schon 1% aus, wenn man für 20.000฿ ein Gebühr in Höhe von 200฿ zahlen muss.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.11, 13:28
  2. Führerschein für Thais in BRD
    Von lugmae im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 15:20
  3. Ein Grund nicht in THL Urlaub zu machen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.11.05, 09:59
  4. Ein Grund mehr in THL Urlaub zu machen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.05, 05:53