Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie

Erstellt von sniperhanni, 24.02.2018, 11:41 Uhr · 43 Antworten · 2.550 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.958
    Zitat Zitat von sniperhanni Beitrag anzeigen
    Hallo,
    erstmal Danke für die informativen Antworten. Ich lebe zusammen mit meiner thailändischen Frau in Deutschland, Ihre zwei Kinder leben mit den Eltern meiner Frau zusammen in Thailand. Ich unterstütze die Kinder monatlich für die Schulausbildung und Lebensunterhalt.
    Einen gewissen Anteil kann ich dann über die Steuer über die Unterhaltserklärung zurückbekommen, oder?
    Nein, noch einmal, du bekommst Kinderfreibeträge, damit sind deine Zahlungen abgegolten.

    Wenn du das nun umdeklarieren willst an die Mutter (deiner Frau nehme ich an, nicht der Kinder), dann wäre das Steuerhinterziehung.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von maka3

    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3
    Hi,

    diejenigen, die erfolgreich waren mit der Anerkennung. In welcher Sprache habt ihr das Thai/Deutsche Formular ausgefüllt?
    In beiden Sprachen oder nur in Thai mir anschließender Übersetzung und Beglaubigung?

    Danke!

  4. #13
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.514
    Allo erst einmal
    moin sniperhanni,nur mal zur Info.....bist du mit der Thai nach deutschem Recht verheiratet und sind es deine Kinder?

    normaler weise deckt das Kindergeld die Steuer Ersparnis mit ab und der Freibetrag ist in der Steuererklärung nicht mehr relevant.
    bei Unterstützung fremder Kinder,gibt es kein Kindergeld und meines Erachtens keine Freibeträge.iner Meinung nach geht s in deiner Situation nur unter aussergewöhnlicher Belastung und dann auch nur bis zu einer bestimmten Belastung.
    ich weiß nicht in welche Schachtel du jetzt passt.
    https://www.iww.de/ssp/archiv/ausser...uerabzug-f1717

    habe ich mal gefunden.hatte selbst mal einige Jahre Kinder in Afrika unterstützt.damals galt es als Spende mit dieser Aktion.

  5. #14
    Avatar von maka3

    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3
    Hi,

    es geht um keine Kinder, sondern um die Eltern der Frau. Sie sind erst 49 Jahre alt, außer einem kleinen Reisfeld kein Besitz. Die Mutter ist noch dazu krank. Aufgrund des geringen Alters stehen die Chancen eher schlecht, aber ich kann es versuchen. Deshalb die Frage in welcher Sprache das Formular auszufüllen ist.

  6. #15
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.514
    Hallo erst einmal

    naja,vielleicht hilft der link zur Klärung.hier geht es allgemein um unterstützende Personen.

  7. #16
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von maka3 Beitrag anzeigen
    . . Deshalb die Frage in welcher Sprache das Formular auszufüllen ist.
    gerne erläutere ich Dir das Grundsätzliche aus dem Link von @klaustal:


    bei vorliegender, nachgewiesener Bedürftigkeit der Eltern bekommt man in der Steuer unter "aussergewöhnliche Belastungen" gewisse Beträge angerechnet

    um die Bedürftigkeit der Eltern nachweisen zu können, sind alle Dokumente hierzu erstmal in Thai.

    Diese müssen dann von einem vereidigten Dolmetscher übersetzt und von der deutschen Botschaft Bangkok beglaubigt werden.

    Steht in klaustal's Link:

    Nachweis der Bedürftigkeit

    Die Person muss (unterstützungs-)bedürftig sein. Ob das der Fall ist, hängt von der Höhe des Vermögens und der Einkünfte und Bezüge der unterstützten Person ab (WISO-SteuerBrief 10/2010, Seite 10). Die Bedürftigkeit muss durch eine amtliche Bescheinigung der Heimatbehörde (Gemeinde-/Meldebehörde) nachgewiesen werden. Welche Behörde als Heimatbehörde anzusehen ist, muss der Unterstützer selbst ermitteln.

    Die Bescheinigung muss von einem amtlich zugelassenen Dolmetscher oder durch ein Konsulat übersetzt werden. Das Konsulat darf die Bescheinigung aber nicht selbst ausstellen. Für die meisten Länder gibt es aber inzwischen gemeinsam abgestimmte Vordrucke. Diese sind zweisprachig und dürfen in diesen Ländern auch von der Botschaft ausgegeben werden. Allerdings muss die Heimatbehörde die Angaben der Botschaft noch einmal bestätigen. Die Vordrucke enthalten alle erforderlichen Angaben.

    Unser Tipp: Die zweisprachigen Vordrucke (Unterhaltserklärung) finden Sie auf der Homepage des BMF (www.bundesfinanzministerium.de) unter Service/FormulareA-Z/Unterhaltserklärung.


    Grosser Knackpunkt :
    Es dürfte schwierig bis unmöglich sein, irgendetwas amtliches thailändisches darüber zu erhalten, dass die Eltern "bedürftig" sind.

    Es steht weiter in dem Link von klaustal:

    Werden keine amtlichen Vordrucke verwendet, ist darauf zu achten, dass die formlose amtliche Bescheinigung mindestens Folgendes enthält:


    • Name, Alter, Beruf und Adresse der unterstützten Person


    • Verwandtschaftsverhältnis


    • Höhe und Art der Einkünfte und Bezüge der unterstützten Person


    • Höhe des Vermögens der unterstützten Person


    • Angaben über die Unterstützung durch andere Personen (Zeitpunkt und Höhe der Leistungen)


    • Gründe, warum die unterstützte Person nicht selbst für ihren Unterhalt aufkommen kann (Erwerbsobliegenheit)

  8. #17
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Grosser Knackpunkt :
    Es dürfte schwierig bis unmöglich sein, irgendetwas amtliches thailändisches darüber zu erhalten, dass die Eltern "bedürftig" sind.
    Kann dem aus Erfahrung nicht zustimmen. Bekomme denn Wisch jetzt seit 3 Jahren von meinen Schwiegereltern. Die Prozedur dauer keine 20 Minuten auf der Amphoe...

  9. #18
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.514
    Hallo erst einmal

    cg44,bei dir lese ich immer.......ich bin wichtig und mache alles richtig,alle anderen reden wirres Zeug,deshalb schreibe ich grundsätzlich für euch.

    cg 44 was bildest du dir nur ein..........hältst du alle für blöd?

  10. #19
    Avatar von klabauter

    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    345
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    Hallo erst einmal

    cg44,bei dir lese ich immer.......ich bin wichtig und mache alles richtig,alle anderen reden wirres Zeug,deshalb schreibe ich grundsätzlich für euch.

    cg 44 was bildest du dir nur ein..........hältst du alle für blöd?
    Es gibt nun mal die ewigen Besserwisser und Klugscheißer. Die läst man am besten labern.

  11. #20
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Kann dem aus Erfahrung nicht zustimmen. Bekomme denn Wisch jetzt seit 3 Jahren von meinen Schwiegereltern. Die Prozedur dauer keine 20 Minuten auf der Amphoe...
    Edit:
    Hab grad nachgeschaut: Gebühren für Stempel und Unterschrift liegen seit 3 Jahren konstant bei 60 Baht

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt
    Von norberti im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.12.17, 21:47
  2. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  3. Antworten: 355
    Letzter Beitrag: 17.07.12, 16:12
  4. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  5. Für "Herr der Ringe"-Fans
    Von seven im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 19:10