Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie

Erstellt von sniperhanni, 24.02.2018, 11:41 Uhr · 43 Antworten · 2.526 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sniperhanni

    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    3

    Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie

    Hallo,

    ich unterstütze die Familie meiner Frau monatlich mit etwas Geld. Das Geld ist vor allem für ihre zwei in Thailand lebenden Kinder. Wir waren im Januar jetzt bei Ihr zu Hause und auf der Gemeinde in Thailand.
    Hier wurde mir die aktuelle Unterhaltserklärung Deutsch/Thai blanko abgestempelt und Ihre Mutter hat diese unterschrieben.
    Um jetzt von der Steuer etwas geltend zu machen bin ich mir jetzt nicht sicher wie ich diese so ausfüllen muss, damit die Unterhaltserklärung anerkannt wird und ich Geld zurück bekomme.
    Ich habe darüber gelesen, dass die unterstützende Personen mindestens 65 Jahre alt sein müssen, stimmt das?
    Denn eigentlich unterstütze ich ja Ihre Kinder...

    Kann mir hier jemand Tipps geben?

    Vielen Dank.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    895
    Mache die Kinder Freibeträge geltend das geht ohne Probleme durch du musst auch keine beweise bringen das du gelöhnt hast, als tip. Kindergeld oder vergleichbare Leistungen stehen den Eltern zu!

  4. #3
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.996
    Kinder einer Thailänderin unterstützen ok,aber was soll das den deutschen Staat angehen?

    weiters gibt es gefühlte 10 Threads zum Thema, sufu kann helfen.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.945
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Kinder einer Thailänderin unterstützen ok,aber was soll das den deutschen Staat angehen?
    Sehe ich auch so, leider gibt das deutsche Steuerrecht aber diese Möglichkeit.

    Dur hat schon in die richtige Richtung gewiesen, Kinder jeweils in der Anlage Kind angeben, das war's.

  6. #5
    Avatar von sniperhanni

    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    3
    Die Kinder habe ich schon letztes Jahr mit angegeben.
    Aber durch die Unterhaltserklärung sind doch auch noch zusätzlich bis zu 50% Rückerstattung von der Steuer möglich, oder?

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.945
    Für wen soll den die Unterhaltserklärung ausgefüllt werden? Für die Kinder ist das mit dem Kinderfreibetrag erledigt.

  8. #7
    Avatar von Yung

    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    610
    Zitat Zitat von sniperhanni Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich unterstütze die Familie meiner Frau monatlich mit etwas Geld. Das Geld ist vor allem für ihre zwei in Thailand lebenden Kinder. Wir waren im Januar jetzt bei Ihr zu Hause und auf der Gemeinde in Thailand.
    Hier wurde mir die aktuelle Unterhaltserklärung Deutsch/Thai blanko abgestempelt und Ihre Mutter hat diese unterschrieben.
    Um jetzt von der Steuer etwas geltend zu machen bin ich mir jetzt nicht sicher wie ich diese so ausfüllen muss, damit die Unterhaltserklärung anerkannt wird und ich Geld zurück bekomme.
    Ich habe darüber gelesen, dass die unterstützende Personen mindestens 65 Jahre alt sein müssen, stimmt das?
    Denn eigentlich unterstütze ich ja Ihre Kinder...
    Kann mir hier jemand Tipps geben? Vielen Dank.
    Hallo
    vorausgehende Frage sind es deine Kinder oder hast du sie adoptiert. Wenn nicht - keine Chance - wenn ja
    lies weiter.
    Ich habe ein ähnliches Problem und habe versucht mich schlau zu machen. Mir wurde gesagt, wenn die Personen in Deutschland leben und hier gemeldet sind - kein Problem. Dann unterliegen sie den deutschen Finanzgesetzen mit allen Rechten und gegebenfalls Pflichten.
    Für im Ausland lebende Familienangehörige 1. Grades (z.B. Frau, eigene oder adoptierte Kinder) benötigst du etliche legalisierte Urkunden und Nachweise (insbesondere der Zahlungen z.B. Banküberweis. und Empfängernachweise in Thailand) dann kannst du das in der Steuer als außergewöhnliche Belastungen berücksichtigen. (Auskunft Finanzamt meiner Verbandsgemeinde).
    Habe das mal für mich durchgerechnet außer Kosten und Aufwand würde ich nahezu nichts von der Steuer zurückbekommen.

    Siehe hierzu auch die angeführten Beispiele am Schluss des Artikels.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%...iche_Belastung

    Diese Informationen habe ich für meinen spezifischen Fall erhalten, will heißen übernehme keine Gewähr, dass es so bei dir auch ist.

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.945
    Yung, außergewöhnliche Belastungen sind hier gar nicht das Stichwort (dann wäre die Unterhaltsbescheinigung maßgeblich, aber eben vor allem die, nicht "etliche legalisierte Dokumente), sondern Kinderfreibeträge. Ob seine Kinder ist dabei egal, denn für die Frau zumindest sind es ja leibliche Kinder, und die lebt wohl mit ihm hier, auch wenn das nicht so ganz klar wurde.

  10. #9
    Avatar von Yung

    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    610
    Okay Chak - das waren halt die Auskünfte des FA Beamten auf meine gestellten Fragen.

    Aber ich lerne gerne dazu. Vielen Dank

  11. #10
    Avatar von sniperhanni

    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    3
    Hallo,
    erstmal Danke für die informativen Antworten. Ich lebe zusammen mit meiner thailändischen Frau in Deutschland, Ihre zwei Kinder leben mit den Eltern meiner Frau zusammen in Thailand. Ich unterstütze die Kinder monatlich für die Schulausbildung und Lebensunterhalt.
    Einen gewissen Anteil kann ich dann über die Steuer über die Unterhaltserklärung zurückbekommen, oder?
    Falls das so nicht geht, würde ich die Unterhaltserklärung dafür benutzen und anstatt Unterstützung der Kinder die Mutter angeben.
    Ich müsste doch dadurch auf jeden Fall etwas geltend machen können und zurückbekommen von unserem lieben Staat, oder?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt
    Von norberti im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.12.17, 21:47
  2. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  3. Antworten: 355
    Letzter Beitrag: 17.07.12, 16:12
  4. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  5. Für "Herr der Ringe"-Fans
    Von seven im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 19:10