Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Uni Kredit in TH zurückzahlen

Erstellt von wasabi, 15.12.2012, 17:44 Uhr · 58 Antworten · 6.108 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Schreibt doch einfach die Auslandsvertretung.
    Text: Ich habe den Studentenkredit zurückzuzahlen. Bis heute gelang es nicht eine Möglichkeit ausfindig zu machen, wie dies von Deutschland aus überwiesen werden kann. Da wir nicht regelmäßig in Thailand sind können wir nicht bar einzahlen.

    Wir bitten um Mithilfe hier eine zeitnahe Lösung für eine Überweisung zu finden. Dies könnte z.B. auch ein Euro-Transferkonto bei der Bank sein.

    Soll die Frau halt auf Thai u. Deutsch schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von elliptic

    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    Meine Liebste hat noch einen Studienkredit am Bein...

    Was machen denn Thai die länger im Ausland leben und deren Familie nicht immer zur Bank kann ...

    Wer hat das schon mal gemacht und kann Tipps geben?
    Bei uns, etwa 10 Jahre her, lief es wie folgt:

    Meine Frau hatte einen "Studienkredit" in Form eines Arbeitsvertrages in Anspruch genommen, in dem sie
    sich verpflichtete entweder spaeter die doppelte Zeit fuer das Unternehmen (eine private Universitaet)
    taetig zu sein oder als Vertragsstrafe die dreifache Hoehe der geleisteten Ausbildungsfoerderung
    zu zahlen. Zwei ihrer Brueder waren als Buergen aufgetreten.

    Da der Betrag relativ hoch war, die Rueckzahlung der dreifachen Summe recht unfaehr klang und die
    Universitaet auf ein Vergleichsangebot nicht eingehehen wollte ging die Sache vor Gericht. Die
    Universitaet verklagte die Buergen auf Zahlung der Vertragsstrafe. Das Arbeitsgericht entschied
    dass eine Vertragsstrafe in eineinhalbfacher Hoehe der geleisteten Ausbildungsfoerderung ausreichend
    sei und lies eine weitere Berufung nicht zu.

    In der Klageschrift hatte die Universitaet genau die gezahlten Betraege (korrekt) aufgefuehrt gehabt
    und laut Urteil war der Betrag an die Gerichtskasse zu zahlen. Nach dem Urteil welches wir in Kopie erhalten
    hatten haben wir den Betrag an einen der buergenden Brueder ueberwiesen. Die Gerichtskasse hatte dann
    die Zinsen (ein paar Tage ab Rechtskraft des Urteils) berechnet. Wir (genauer gesagt die beklagten Buergen)
    waren durch einen Rechtsanwalt vertreten gewesen, der auch noch etwas gekostet hatte. Gerichtskosten
    fielen fuer unsere Seite keine an.

  4. #33
    Avatar von Piya

    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen, ich brauche mal Eure Hilfe.

    Meine Liebste hat noch einen Studienkredit am Bein, der Betrag ist nicht weltbewegend aber dennoch nennenswert.
    Bisher hat sie immer Geld an ihre Familie überwiesen die das davon u.A. den Kredit abbezahlt hat.
    Hallo alle zusammen,
    ich bin eine Thailänderin, die mit einem deutschen Mann verheiratet ist. Wenn Ihre Frau ein Unikredit bei der Krungthai Bank (und der kann nur bei der Krungthai Bank sein) hat, dann hat sie auch automatisch ein Bank Konto dort. Sie können mit der Bank vereinbaren das, dass Geld direkt von diesem Konto abgebucht wird. Dazu muss der Kontoinhaber (Ihre Frau) persönlich mit der ID Karte in eine Filiale der Krungthai Bank. Danach können Sie von jedem anderen Konto das Geld auf das Konto der Krungthai Bank überweisen und von dort wird es automatisch abgebucht.

    Den Unikredit können Sie jede Zeit über das Internet einsehen unter : https://www.e-studentloan.ktb.co.th/ESLLogin.do

    Dazu benötigen Sie die dreizehn Stellige Zahl von der ID Karte Ihrer Frau. Das Passwort ist das Geburtsdatum (ohne Punkt und ohne Komma) Ihrer Frau nachdem thailändischen Kalender. Dort können Sie sehen, wie viel Geld und wann gezahlt wurde. Sie können sämtliche Daten zum Vertrag einsehen, Zahlungsplan, Zinsen, Strafen und so weiter.

    Wenn Sie die Daten zu dem Vertrag über diese Internetseite einsehen können, dann können Sie sich sicher sein das die Daten aktuell und stimmig sind.

    Die zu zahlende Summe siehe Rückzahlungstabelle, ist bis zum 5.7. des jeweiligen Jares zu entrichten. Sie können das Geld sowohl monatlich als auch jährlich abbuchen lassen. Darüber hinaus können Sie auch die Rückzahlung nach eigenem Ermessen erhöhen oder den gesamten Kredit mit einmal ablösen.

    Sollten Sie im Moment nicht die Möglichkeit haben, persönlich zur Bank zu gehen dann ist das auch nicht so problematisch. Selbst wenn Sie erst nach einem Jahr die Zahlung wieder aufnehmen, dann sind die Verzugszinsen nicht teuer. Ich habe erst nach 5 Jahren angefangen meinen Kredit zurück zu zahlen und habe dafür 3950 THB. Verzugszinsen bezahlt.

    โชคดีค่ะ

  5. #34
    Avatar von Piya

    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von elliptic Beitrag anzeigen
    Bei uns, etwa 10 Jahre her, lief es wie folgt:

    Meine Frau hatte einen "Studienkredit" in Form eines Arbeitsvertrages in Anspruch genommen, in dem sie
    sich verpflichtete entweder spaeter die doppelte Zeit fuer das Unternehmen (eine private Universitaet)
    taetig zu sein oder als Vertragsstrafe die dreifache Hoehe der geleisteten Ausbildungsfoerderung
    zu zahlen. Zwei ihrer Brueder waren als Buergen aufgetreten.

    Da der Betrag relativ hoch war, die Rueckzahlung der dreifachen Summe recht unfaehr klang und die
    Universitaet auf ein Vergleichsangebot nicht eingehehen wollte ging die Sache vor Gericht. Die
    Universitaet verklagte die Buergen auf Zahlung der Vertragsstrafe. Das Arbeitsgericht entschied
    dass eine Vertragsstrafe in eineinhalbfacher Hoehe der geleisteten Ausbildungsfoerderung ausreichend
    sei und lies eine weitere Berufung nicht zu.

    In der Klageschrift hatte die Universitaet genau die gezahlten Betraege (korrekt) aufgefuehrt gehabt
    und laut Urteil war der Betrag an die Gerichtskasse zu zahlen. Nach dem Urteil welches wir in Kopie erhalten
    hatten haben wir den Betrag an einen der buergenden Brueder ueberwiesen. Die Gerichtskasse hatte dann
    die Zinsen (ein paar Tage ab Rechtskraft des Urteils) berechnet. Wir (genauer gesagt die beklagten Buergen)
    waren durch einen Rechtsanwalt vertreten gewesen, der auch noch etwas gekostet hatte. Gerichtskosten
    fielen fuer unsere Seite keine an.
    Hallo elliptic,
    Ihr Beitrag klingt recht stimmig aber es hat doch mit dem oben geschilderten Fall rein garnichts zu tun.

  6. #35
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    Piya ist ja schön solche Infos zu bekommen aber ????

    Ich bin eine Thailänderin mit einem deutschen Mann verheiratet.

    2 Beiträge Reg. 29.12

    Gratulation zu den DEUTSCH KENNTNISSEN

    Frohes Neues Jahr.

    Wer mag sich hinter dem Post befinden.

  7. #36
    Avatar von Piya

    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Hennes der 8 te Beitrag anzeigen
    Piya ist ja schön solche Infos zu bekommen aber ????

    Ich bin eine Thailänderin mit einem deutschen Mann verheiratet.

    2 Beiträge Reg. 29.12

    Gratulation zu den DEUTSCH KENNTNISSEN

    Frohes Neues Jahr.

    Wer mag sich hinter dem Post befinden.
    Hallo Hennes,

    ich verstehe dein „ABER“nicht. Wasabi, hat doch genau diese Information gewünscht.

    Auch wenn meine DEUTSCH KENNISSE nach 5 Jahren Deutschland noch nicht so gut sind, werden sie doch für dieses Forum ausreichend sein.

    ถ้าคุณพูดภาษาไทยได้ดีเหมือนกับที่ดิฉันพูดภาษาเยอรม ันแล้ว เราค่อยมาคุยกันอีกทีดีกว่าค่ะ

  8. #37
    Avatar von elliptic

    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Piya Beitrag anzeigen
    Hallo elliptic,
    Ihr Beitrag klingt recht stimmig aber es hat doch mit dem oben geschilderten Fall rein garnichts zu tun.
    Dass die Form des gewaehrten Kredits hier eine andere ist war schon klar.

    Das Problem des Ursprungsposters war aber doch, dass das Geld das er nach Thailand ueberwiesen hat bzw.
    weiter will nicht beim gewuenschten Empfaenger ankam. Auch in meinem Fall war ich mir nicht sicher gewesen
    ob es eine gute Idee sei, das Geld direkt an die Verwandschaft zu ueberweisen solange es kein eigenes
    Interesse gibt es weiterzureichen. Auch war vor der Klageschrift keine brauchbare Angabe ueber die
    Hoehe des geschuldeten Betrages zu erlangen.

    Wenn ich jemandem Geld schulde und dieser es zurueckhaben will muss er schon eine
    praktikable Moeglickeit anbieten es anzunehmen. Das kann eine Bankverbindung sein oder gegebenfalls
    die Gerichtskasse. Also ich (im Namen meiner Frau) wuerde den Glaeubiger auffordern mir eine Kopie des
    Kreditvertrages zu senden (falls dieser nicht vorliegt), eine Aufstellung des noch ausstehenden
    Betrages und um eine Bankverbindung bitten (ggf. kann er eine Gebuehr dafuer verlangen).
    Wenn der Glaeubiger darauf bestehen sollte dass jemand persoenlich vorbeikommt, dann wuerde ich
    ihn lange warten lassen.

  9. #38
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.470
    Piya ,danke für die Info ,hoffentlich läßt du dich nicht von diesem frustrierten Geistesgestörten abhalten, hier mehr zu posten.

  10. #39
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Irgendwie hatte ich beim Lesen des Threads mehrere Fragezeichen in meinem Kopf... ich will ja nicht paranoid klingen, aber irgendetwas stimmt da nicht... suspekt ist, dass die Freundin/ Frau nicht weiss, wie hoch der Kredit war oder ist... die Familie oder die Mutter übernahm die Einzahlung der Raten, obwohl mehr Geld in die Tasche der Familie geflossen ist, als überhaupt eingezahlt wurde... zudem gibt es unterschiedliche Auffassung gegenüber der Ablösung des Kredites... zunächst ist ja klar, wer der Kreditgeber ist. Somit diesen anschreiben und um Klärung des Sachverhaltes bitten. Dann eine Vereinbarung inklusive Nachweis der Restzahlungen treffen... solche Überweisungen kann man beispielsweise auch über Western Union vornehmen... möglicherweise ist eine Reise nach TH nicht zu umgehen, denn ich würde keinen'3' mehr dranlassen. Wie man sieht, ist dann noch nicht einmal Blut dicker als Wasser.
    Die Ungereimtheiten warum die Familie sich das Geld zu Gemüte geführt hat und ob Deine Freundin und Frau das wusste, würde ich klären... Unehrlichkeit wäre wenn keine gute Basis.

  11. #40
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    @Dune

    Die Basis so mancher Farang/Thaiehe ist es ebend zwischen den Stühlen zu sitzen. Den Spagat zwischen Hausfrieden und angeheirateter Verwandschaft zu schaffen.
    Wozu das Vergangene mit der Familie klären? Auf ehrliche Antworten brauch er doch dabei nicht zu hoffen. Verschwendete Zeit, Kraft und Mühe. Zumal keiner von nix ne`Ahnung hat, (haben will) wie das finanzielle Mißgeschick schnellstmöglichst bereinigt werden könnte.
    Dem TS wünsche ich viel Glück mit der Aufarbeitung der Altlasten und das sein Engagement für seine "Liebste" von seiner "Liebsten" nicht entäuscht wird.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kredit
    Von bob701 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.11, 09:56
  2. Kredit + EC Karten
    Von lienthonglo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.01.10, 10:11
  3. Nordkorea bietet Thailand Kredit...........
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.08, 13:27
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.07.05, 21:34