Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Unfall mit Todesfall in Thailand

Erstellt von Sascha84, 06.06.2008, 18:04 Uhr · 39 Antworten · 7.251 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Für mich hat schmieren nichts mit Hilfe zu tun, sondern ist einfach der Falsche Weg.

    Darum geht das hauptsächlich ja nicht, nur die 7000,- Baht
    sind eine kleine Summe gegen dem was jetzt los ist.

    Mit 24 Jahren in einem fremden Land und mit Linksverkehr
    dann Auto zu fahren, das halte ich doch für sehr mutig.

    Mit English kommt man sehr weit, nur manchmal ist dann
    doch but Thai angesagt, weil dann viele Ansprechpartner
    doch nicht so gut English sprechen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Der Charly hat recht. Wenn die Polizei zwischen Versicherung und der Witwe sitzt, geht man von einer Schuld aus. Und zwar nicht Zivilrechtlich, die Versicherung wird über kurz oder lang zahlen müssen, sondern Strafrechtlich. Dir wird man Gefährdung im Strassenverkehr, Rüdes Fahren und den Tod des Thais vorwerfen. Der Staat/Polizei wollen jetzt Buße/Geld. Wenn der Vorwurf bewiesen ist, wird die Versicherung den Schaden zahlen.
    Man wird dich bald amtlich vorladen, danach wirst du gesucht werden. Deshalb NICHT nach TH einreisen, auch nicht über Charlys Weg. Du wirst deinen weiteren Urlaub wohl auf Laos,Kamb. oder Vietnam legen müssen, TH wird in Zukunft Tabu sein. Oder, 2.Weg, die Klärung über eine TH Vertretung. Du brauchst aber Unterlagen, nur bla bla reicht nicht. Wenn du die Polizei/Staatsanwaltschaft zufrieden stellen kannst, ist alles in Butter.
    Ein Freund von mir, Polizeikommissar in Stuttgart, fuhr jemanden in Samui kaputt. Die U-Haft wurde nur durch Intervention des Pol.Präs. aus dem Bundesland aufgehoben. Nach Rückkehr mußte er 2000 Euro nach TH zahlen. Er darf heute wieder einreisen, hat es aber nicht gemacht. Er fliegt lieber auf die Phillis. Die Versicherung hatte auch den Schaden bezahlt, das andere war die Strafe von Amts wegen.
    Gruß Matthias

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Deshalb NICHT nach TH einreisen, auch nicht über Charlys Weg. Du wirst deinen weiteren Urlaub wohl auf Laos,Kamb. oder Vietnam legen müssen
    auch das ist nicht zu hundert Prozent sicher. Laos u.a. liefern auf Ansuchen Thailands einen Ausländer sofort dorthin aus.
    Stellt sich natürlich die Frage, ob hier ein Verkehrsunfall mit Todesfall für TH ausreicht, ein solches Ansuchen zu stellen - möglich ist es jedoch.

  5. #34
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    @bukeo, sowas geht nur über Interpol. Da brauchts Drogen oder Mord, keinen Verkehrsunfall.
    Gruß Matthias

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    sowas geht nur über Interpol
    ich weiss - nur es geht. Bei Verkehrsunfall mit Todesfall und anschliessender Flucht ins Ausland (wenn ich das mal hart ausdrücke) bin ich mir da eben nicht so sicher.
    Vor allem dann nicht, wenn die thail. Behörden z.B. einen Tip bekommen, dass der Gesuchte sich in einem Nachbarland aufhält.

    Wie gesagt, vermutlich passiert nichts, aber das ist nicht 100% sicher.

  7. #36
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Angeles City ist eine prima Idee.

    Die deutsche Botschaft raet nicht ohne Grund zur schnells moeglichen Ausreise, die wissen in der Regel wie der Hase laeuft.

    Du kannst natuerlich vesuchen es ueber einen Thai Anwalt und evtl. die Botschaft zu regeln, aber das wird teuer, sehr teuer, rechne mit ein paar tausend Euro.

    Sei froh, das Du eine gute Versicherung hattest, auch wenn die nun meckern, normalerweise landet man im Knast, wenn man die geforderte Kaution nicht zahlen kann, diese uebernimmt aber in der Regel jede Vollkasko.

    Zwischen den Computersystemen, soweit vorhanden,es von Immigration und Polizei gibt es im Moment keine funktionierende Verknuepfung, d.h. in diesem Fall wusste die Immigration nichts von diesem Vorfall. Evtl. wurde sie in der Zwischenzeit von der Polizei informiert, sieht aber nicht danach aus, denn dann wuessten sie bereits, da Du nicht mehr da bist.

    Darum die Eile der Botschaft, weis die Immigration erst einmal Bescheid, dann kommst Du zumindest ueber Bangkok nicht mehr raus.

    Du kannst ja mal eine Mail an die Botschaft schicken, und dort nachfragen, das wuerde ich tun, bevor ich einen Anwalt in Thailand beauftragen wuerde.

  8. #37
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Zitat Zitat von garni1",p="600794
    Er fliegt lieber auf die Phillis.
    Würde ich auch so machen, die Phils sind schön, da kommst du auch weiter mit englisch.

    Klar kannst du auch versuchen alles zu klären, aber wozu? Was willst du so unbedingt wieder in Thailand?
    PS:
    Den Unfallort in LOS lässt man unbedingt nach jedem Unfall (auch Blech) unverändert, sagt dir jeder Vermieter!

    PSS:
    "Ich bin seit 13 Jahren bei der Feuerwehr"
    Was macht eigentlich ein 10-jähriger bei der Feuerwehr?
    Nach deinem Profil wirst du ja erst 24.

  9. #38
    Avatar von Denisss

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    179

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Hallo!

    Ich wuerde auch auf keinen Fall mehr nach Thailand. Was willst Du da im Knast sitzen?
    Das Risiko ist es in KEINEM Falle wert.
    Ausserdem ist es völlig unerheblich ob Du Schuld hast an dem Verkehrsunfall oder nicht.
    Es geht hier nur darum, wer mehr zahlt.
    Das Du die 7000 Bath nicht bezahlt hast, war ein grosser Fehler. Du musst Dir vorstellen, das alle Polizisten in Thailand bestechlich sind und wenn Sie Dir ans Bein Pinkeln wollen, schaffen die es eh! Denn darf man sich auch nicht wundern, wenn seitens der Polizei nichts mehr bearbeitet wird.
    (Das mit den Bestechungsgeldern ist für einen Mitteleuropäer immer schlecht vorstellbar, ist aber so!)
    Philippinen sind auch nicht schlechter als Thailand. Geh dahin!
    Und natuerlich darf man den toten Radfahrer auch nicht vergessen. Sei froh, das Du einen Mittellosen totgefahren hast. Dass wuerde sonst auch ganz anders für Dich aussehen.

    viele Gruesse

    Denisss

  10. #39
    Avatar von Sascha84

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    13

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    Morgen.

    Möchte mich auch mal wieder melden...

    Ich habe vor ca. 1,5 Wochen erneut mit dem Mann der Autovermietung gesprochen, doch dieser hatte keine Neuigkeiten, da er sich im Urlaub befände.
    Eben habe ich ihn wieder angerufen. Stand der Dinge sei, dass die Polizei die Schuld dem Fahrandfahrer wie auch mir zuwies und dementsprechend die Versicherung nicht zahlte. Er habe nun den Schaden an seinem Auto selbst repariert. Es sei sonst alles ok, ich soll mir keine Gedanken mehr machen, manchmal passieren eben solche Dinge.
    Auf die Frage wann ich von Japan nach BKK (in Wirklichkeit bin ich ja in De) zurück käme meinte ich nächste Woche. Er bot mir an, falls ich noch etwas bräuchte ihn anzurufen.

    Was denkt ihr?
    Im Grunde muss ich ja nun mal die Botschaft oder das Polizeirevier anrufen um nun rauszubekommen ob es wirklich so verlaufen ist, ob der Fall abgeschlossen ist etc. und gegebenfalls schriftlich einfordern.

  11. #40
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Unfall mit Todesfall in Thailand

    HAbe mir gerade allles durchgelesen...

    Zitat Zitat von Sascha84",p="621942
    Stand der Dinge sei, dass die Polizei die Schuld dem Fahrandfahrer wie auch mir zuwies und dementsprechend die Versicherung nicht zahlte. Er habe nun den Schaden an seinem Auto selbst repariert.
    Was ist Fakt:
    Die Polizei hat auch dir die Schuld zugewiesen. Welche Strafe hast du bereits bezahlt? Ich nehme an noch keine. Also steht das noch aus.
    Der Vermieter hat dann ebenfalls eine Forderung an dich, da er den Schaden nicht ersetzt bekommen hat. Also steht das auch noch aus. HAt er dich womöglich angezeigt!?

    Alles immer noch eine schwammige Sache.
    An deiner Stelle wuerde ich nicht Einreisen.

    Gruss

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. todesfall
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.10, 18:41
  2. Kündigung T-Online im Todesfall
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 12:55
  3. Motorbike Thailand - Unfall
    Von carsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.08, 22:54
  4. Todesfall
    Von Braeu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.02, 02:35
  5. Todesfall
    Von MenM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.01, 17:05