Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Udon Thani, Vorbereitung auf A1 Zertifikat...

Erstellt von maxe, 07.01.2011, 17:49 Uhr · 27 Antworten · 4.411 Aufrufe

  1. #21
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    @maxe,
    ich weiß nicht ob es nicht besser ist hier im Forum Deine Strategie nicht so öffentlich zu machen.
    ja, nicht wundern - wenn der Antrag später abgelehnt wird.
    Die Botschaft liest hier sicherlich mit. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    [...] ein wenig Deutschland kennenlernen sollte, denn in der Zukunft sei nicht auszuschließen, dass sie dort evtl. eine Zeit lang wohnen würde. Im übrigen bestünden Deine Eltern - die selbst zu alt oder zu krank sind, sich das Mädchen in Thailand anzusehen - darauf, dass du sie denen vorstellen müßtest um zu vermeiden, dass Du womöglich gar "beim Erben benachteiligt" werden würdest.[...]
    Bei allen Berichten aus dem Forum über diese Begründungsschreiben wird mir eines nicht klar. Zum einen darf man nicht andeuten, dass man eine Beziehung hat oder es in Richtung Heirat laufen könnte, zum anderen soll die Frau aber den Aufenthalt in D damit begründen, dass Sie sich auf ein Leben hier vorbereiten möchte.
    Wie soll man eine Begründungs-/Einladungsschreiben erstellen, wenn man nicht andeuten darf, dass man eine Beziehung hat?

  4. #23
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von eazzy Beitrag anzeigen
    Bei allen Berichten aus dem Forum über diese Begründungsschreiben wird mir eines nicht klar. Zum einen darf man nicht andeuten, dass man eine Beziehung hat oder es in Richtung Heirat laufen könnte, zum anderen soll die Frau aber den Aufenthalt in D damit begründen, dass Sie sich auf ein Leben hier vorbereiten möchte.
    Wie soll man eine Begründungs-/Einladungsschreiben erstellen, wenn man nicht andeuten darf, dass man eine Beziehung hat?
    Wenn es jedoch evident ist, sie bereits im 4. Monat ist, es keinen Sinn macht, es zu verschweigen. Die Botschaftsmitarbeiter sind in der Welt, nicht in Foren aktiv. Dann gilt es halt, davon auszugehen. Und wenn man dann trifftige Gründe hätte, dass ein Schengen-Visum nicht für eine Heirat mit unzulänglichen Papieren mißbraucht werden würde, vielmehr die Rückkehrbereitschaft sich zwingend ergibt, dann, und nur dann....................na, Du weißt schon.

  5. #24
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wenn es jedoch evident ist, sie bereits im 4. Monat ist, es keinen Sinn macht, es zu verschweigen.[...].
    Lass mich die Frage noch mal eindeutiger stellen:
    Sollte man in einem Einladungs- / Begründungsschreiben die Beziehung zur Antragstellerin nun verschweigen? Ist das ein "Kardinalsfehler", so wie es JT29 schön öfters geschrieben hat? Oder kann damit offen argumentieren?
    Viele schreiben hier, dass man eine runde Story haben muss, um das Visum gewährt zu bekommen. Dass es eine wichtige Movitation des Besuchs ja ist, sich auch hier in D besser kennenzulernen, ist ja offensichtlich.
    Soll sie von den gemeinsamen bisherigen Urlauben erzählen, um die die Ernsthaftigkeit zu untermauern? Oder wird ihr da dann gleich Heiratsabsicht unterstellt?
    Soll sie davon erzählen, dass sie Deutschland besser kennenlernen möchte, oder wird ihr dadurch gleich mangelnde Rückkehrbereitschaft unterstellt?
    Soll sie von Ihrer 6-jährigen Tochter erzählen, um die Rückkehrwilligkeit zu untermauern, oder wird ihr dann eher unterstellt, mich als Sponsor auszunehmen, wenn ihr (regelmäßiges) Einkommen nicht sehr hoch ist?
    Nach vielem Lesen hier im Forum scheint mir, dass man fast alle Argumente in beide Richtungen auslegen kann.
    Daher noch mal konkrete die Frage zum Schengen-/Besuchervisum: Ist die Beziehung zum Farang tabu? Oder darf man da offen argumentieren?
    ...und nein: Sie ist nicht im 4. Monat schwanger

  6. #25
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Also wir haben unsere Beziehung nicht verschwiegen und meine Freundin hat das Visum ohne Probleme bekommen. Allerdings wurde von meiner Freundin bei dem Interview auch glaubhaft versichert, dass der Aufenthalt in Deutschland nicht dazu benutzt wird zu heiraten.

    In meinem Einladungsschreiben habe ich auch detailliert aufgeführt, wie lange ich meine Freundin schon kenne und wie oft und wann wir bisher zusammen waren (in Thailand).

    Meine Freundin hatte übrigens zum Zeitpunkt der Antragstellung zum Visum weder eine feste Arbeit noch ein festes Einkommen, da sie zu diesem Zeitpunkt schon vollzeit in der Deutschschule war.

  7. #26
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Also wir haben unsere Beziehung nicht verschwiegen und meine Freundin hat das Visum ohne Probleme bekommen.
    Für wie lange habt ihr das Visum beantragt ?

    Ich würde auch gerne vemeiden, irgendein großes Lügenszenario aufzubauen. Sowas fliegt in einem Interview dann doch schnell auf. Finde ich es auch besser zu sagen, dass sie hier einmal die deutschen Lebensbedingungen kennenlernen möchte und sie danach dann auf jeden Fall zurück zur Familie und wieder arbeiten gehen wird.
    Heirat schließe ich für die paar Wochen soweiso aus. Jetzt muss ich ihr nur noch erklären, dass Sie das genauso sieht und das im Interview auch sagt :-)

  8. #27
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von eazzy Beitrag anzeigen
    Sollte man in einem Einladungs- / Begründungsschreiben die Beziehung zur Antragstellerin nun verschweigen? Ist das ein "Kardinalsfehler", so wie es JT29 schön öfters geschrieben hat? Oder kann damit offen argumentieren?
    Viele schreiben hier, dass man eine runde Story haben muss, um das Visum gewährt zu bekommen.....
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass JT29 dies rundweg als Kardinalsfehler bezeichnet hat. Hat er doch selbst mit dieser Masche argumentiert. Runde Sache, soll heißen: Alles muß zueinander passen. Argumentation, Auftreten, ja selbst Äußerlichkeiten müssen stimmen.

    Wie oft habe ich hier schon erzählt, was mir Botschaftsangehörige erzählt hatten: Dass persönlich schon lange bekannte Damen aus Pattaya fast jeden Monat mit einem neuen VE-Geber antanzten. Weil dies die VE-Heinis so wollten. Wußten sie ja nix von den ganzen Vorgeschichten. Liebst Du mich wirklich, dann fährst Du morgen mit auf die Botschaft nach Bangkok und dann gehst zum Göte.

    Was Du sagst muß zielführend und nachvollziehbar und in den Persönlichkeiten glaubwürdig dargestellt werden können. Ich habe den Hinderungsgrund auf meiner Seite, meine mich auf Schengen-Visum besuchen wollende Verlobte, in Europa halt schnurstracks mir-nix-dir-nix zu heiraten, dadurch erbracht, dass ich die Vorladung zur Scheidungsverhandlung in ca. 8 Monaten eingereicht habe. Sie sehen, da iss nix mit mal schnell heiraten, während se hier in D wäre.

    Glaubwürdigkeit des gesamten Szenarios, das ist doch in diesen Tagen viel leichter mit der Wahrheit zu erzielen, als das ganze Getue mit: Ich gedenke mit Frl. Nok während der gesamten Zeit, während sie eine Goodwill-Tour durch Niederbayern startet auf keinen Fall körperlich näher in Kontakt zu geraten. Gott, das riecht man förmlich.

    Details? Die kann man kaum noch veröffentlichen. Aber eins ist doch immer wichtig im Leben: Kreativität und sich verkaufen zu können. Hier gleich zwei Menschen.

    So warte ich also noch auf den folgenden Antrag. "Ich will mich für die nächste Show DSDST bewerben und will dann vor der gesamten Öffentlichkeit Deutschland darlegen, dass das Gerücht, die deutschen Auslandsbeamten - insbesondere die Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Bangkok - seien engstirnige, inflexible, grausam und inhuman handelnde Wesen, von Anfang an als platte Lüge geißeln. Ich will sie zeigen, wie sie wirklich sind. Freundlich, zuvorkommend wenn auch regelkonform. Sie haben deshalb meiner thail. Freundin mit auf den Weg gegeben: Nach 3 Monaten Deutschland schön nach Thailand zurückkehren und zwischendurch täglich die Zähne putzen". Das nennt man Konzept!

  9. #28
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass JT29 dies rundweg als Kardinalsfehler bezeichnet hat. Hat er doch selbst mit dieser Masche argumentiert.
    Nee, ich meinte nur, dass JT29 das Wort "Kardinalsfehler" im Zusammenhang mit den Visa-Anträgen öfters benutzt hat, nicht dass das Verschweigen einer Beziehung im Schreiben ein Fehler wäre. Das wollte ich ja gerade wissen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. udon thani forum
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 19:06
  2. Udon Thani
    Von cs-dino im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 14:18
  3. Udon Thani
    Von Urmel777 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 21:02
  4. Udon Thani: Pay!
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 21:22
  5. Alphorn in Udon Thani
    Von PuFoilom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 11:57