Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Touristen-Visum

Erstellt von Hol_78, 06.01.2012, 09:48 Uhr · 58 Antworten · 8.337 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von sbwgh

    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Problematisch ist halt, weil der Thai normalerweise gar nicht so viel Urlaub hat, wenn er arbeitet. Aber es gibt durchaus Konstellationen, wo dieser Zeitraum doch plausibel ist.

    > Wird ja von mir alles Bezahlt. Verpflichtungserklärung wird ja gegeben. somit ist es doch egal (theoretisch) wie lange ein Thai Urlaub bekommt oder nicht. Wichtig ist doch dass die Kosten übernommen werden.

    19+20 : Einfach bei der Wahrheit bleiben, man ist nicht blöd auf der Botschaft. Viel wichtiger ist, was die Dame anschließend wieder in TH zu tun gedenkt -> Rückkehrwilligkeit; das Konzept drumherum muss halt stimmen.
    Rückkehrmöglichkeit: wird nachgewiesen mit der Ticketreservierung für den Rückflug
    Rückkehrwilligkeit: Geburtsurkunde vom Sohn sollte doch auch ausreichen

    Wurde sicherlich schon alles wie verrückt diskutiert... Patentrezept gibts anscheinend nicht. Und ob 1 Monat oder 2 oder gar 3 Monate ist dann vielleicht auch egal. Weil 1 Monat am Stück ein Thai auch nicht Urlaub bekommt. Soll vielleicht der Boss der Bar was schriftliches mitgeben dass Sie nach dem Urlaub wieder eingestellt wird?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Sorry, hatte Bank gelesen. Dann ist es nicht sehr gut eine Bescheinigung vom Boss zu haben, aber auch nicht sehr gut wenn du keine hast.


    Ticketreservierung: Interessiert keinen mehr, wer hier bleiben will bleibt auch mit Reservierung des Rückflugtickets
    Geburtsurkunde des Sohnens: Dito, der Sohn kann bei anderen Verwandten untergebracht werden, bei denen er auch während des Urlaubs ist.
    Bankkonto mit regelmäßigen Geldeingang: Dito, kann nach Erteilung des Visas aufgelöst werden.
    Haus und Grundbesitz: Dito, kann nach Erteilung des Visas verkauft werden. u.U. auch von Verwandten wenn man schon in D ist.

  4. #33
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    > Wird ja von mir alles Bezahlt. Verpflichtungserklärung wird ja gegeben. somit ist es doch egal (theoretisch) wie lange ein Thai Urlaub bekommt oder nicht. Wichtig ist doch dass die Kosten übernommen werden.

    Das siehst Du leider falsch. Du bist zwar der Einlader, aber nicht der Antragsteller. Das Visum ist eine reine Sache zwischen ihr und der Botschaft. EINE Voraussetzung für ein Visum ist neben der bekannten Rückkehrwilligkeit auch der Umstand, dass man sich die Reise auch leisten kann. Wenn das nicht der Fall ist, kann jemand anderes (Einlader oder auch andere Personenen) als Alternative eine VE abgeben -> daraus kann man aber nicht ableiten, dass sie nun ein Visum bekommt, weil man ja für alles aufkommt (ein leider oftmals gemachter Irrtum).

    Rückkehrmöglichkeit: wird nachgewiesen mit der Ticketreservierung für den Rückflug
    Rückkehrwilligkeit: Geburtsurkunde vom Sohn sollte doch auch ausreichen


    Ja, ist aber maximal ein Indiz dafür (Flüge kann man verfallen lassen) und ein Sohn wird oft bei der Familie "geparkt". Eine Rückkehrwilligkeit wird nachgewiesen klassischerweise durch einen Job, Geld oder Land oder auch andere Gründe.


    Wurde sicherlich schon alles wie verrückt diskutiert... Patentrezept gibts anscheinend nicht.

    Korrekt und jeder Fall ist anders. Von daher kann Dir keiner einen Königsweg geben. Man sollte sich vielleicht Gedanken machen, warum man die Dame einlädt, was man bezweckt und vor allem wie geht es hinterher weiter und entsprechend kann man dann auch die Aufenthaltszeit eingrenzen, so dass es auch einen Sinn ergibt.

  5. #34
    Avatar von sbwgh

    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    80
    "Man sollte sich vielleicht Gedanken machen, warum man die Dame einlädt, was man bezweckt und vor allem wie geht es hinterher weiter und entsprechend kann man dann auch die Aufenthaltszeit eingrenzen, so dass es auch einen Sinn ergibt."

    Grund: Kennenlernen des Lebens in Deutschland, Kennenlernen der Eltern, Verwandtschaft, Freunde (die nicht schon vom Urlaub bekannt)
    Verläuft Urlaub positiv: Schule in TH und deutsch lernen, dann Heirat, dann zusammen in D leben
    Verläuft Urlaub negativ: dann sind wir noch nicht verheiratet und sie ist noch nicht in D wo wie evtl. unglücklich ist/wird weil vorher noch nicht kennengelernt

    Darum dass es Sinn ergibt hätte ich an 2-3 Monate gedacht.
    Die Damen und Herren der Botschaft sehen dies sicher anders; haben vielleicht Angst dass mit sie einem langen Visum gleich in D geheiratet wird wenn alle Papiere zusammen sind (und Zeit dazu wär theoret. schon bei 2-3 Monaten).

  6. #35
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Die Verwechselung Bank / Bar war lustig.

    Das Problem ist nicht die Heirat. Man kann auch mit Schengenvisa heiraten wenn man wieder zurückfliegt. Es geht um die Rückreise und gesetzeskonformes Verhalten während des Besuches. Also keine Arbeitsaufnahme, keine Verbrechen usw.

    Deine Gedanken sind nachvollziebar interessieren aber praktischerweise auf der Botschaft keinen. Zu einem Visum gehört auch eine gehörige Portion Glück. Eine gesicherte Grundlage dann wird positiv entschieden- dann nicht kann bisher niemand aufzeigen. Berichte wie ich habe alles schön kopiert und in Folien verpackt, alles liebevoll geordnet, meine Freundin hat frischgewaschen und ungeschminkt die Botschaft betreten und eine menge Fotos von unseren gemeinsamen Besuchen in Thailand mitgehabt und genau deshalb ist positiv entschieden worden halte ich für Wunschträume.

  7. #36
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Die Verwechselung Bank / Bar war lustig.
    Bin eben nicht mehr der jüngste und ohne Brille geht es nicht mehr so gut.

  8. #37
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Deine Gedanken sind nachvollziebar interessieren aber praktischerweise auf der Botschaft keinen.
    Midnichten, die Umstände (oder auch weiche Faktoren) interessieren schon und können das Zünglein an der Waage sein und ein Member hier hat es vor kurzem genau so gemacht und seine Freundin für zumindest 4 Wochen herbekommen.

    edit: Klar, ein gewisses Glück gehört auch dazu, vor allem wenn die Argumenmtation recht dünn war.

  9. #38
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ich habe das auch gelesen und gehe jede Wette ein, das das nicht die ausschlagebenden Argumente waren. Was mich an solchen Berichten oft ärgert ist der Unterton, das alle Abgelehnten es eben nicht so gehalten haben oder eben direkt von der Bar an die Botschaft gefahren sind. Ich gönne jedem die positive Entscheidung, nur zur Klarstellung.

  10. #39
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    von der Bar in die botschaft..........das war einmal heute ist das vom internet direkt in die botschaft

    aber im ernst die ablehnungen, sind eher unbegruendet und entscheiden eher ueber moral,,,,,,und davon haben die am wenigsten

    naja heute wird dann erst geheiratet und dann mit entsetzen festgestellt das es nicht klappt

    botschaft ( gebuehren ) und natuerlich agenturen und anwaelte freuen sich

    als waere fuer thais die eu das paradies ...fuer die hunderleider aus afrika sicher, aber sicher nicht fuer die meisten thais

  11. #40
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ...

    als waere fuer thais die eu das paradies ...fuer die hunderleider aus afrika sicher, aber sicher nicht fuer die meisten thais
    vollkommen richtig, dass ist wohl auch der Grund, weshalb so wenige Anträge von Thais abgelehnt werden.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touristen - Visum
    Von Tookie im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.11, 08:45
  2. Selbsthilfe für Touristen
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.04.10, 14:46
  3. Verlängerung Visum in D nach Einreise mit FZF Visum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 17:11
  4. Einladen einer Studentin (Touristen Visum)
    Von Snikkers im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 01:12
  5. Drei-Monats-Visum ohne Visum ?!
    Von db im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 16:13