Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

(Tourist?)Visa fuer Thailand fuer mehrere Monate - Fragen...

Erstellt von Chestnut, 11.10.2010, 14:08 Uhr · 30 Antworten · 5.935 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33

    (Tourist?)Visa fuer Thailand fuer mehrere Monate - Fragen...

    Halloechen,

    Ich haette da mal ein paar fragen, an all diejenigen die schon laenger in Thailand leben und Border-Runs machen.

    Kurz meine Situation: Ich, 22, studiere seit 3 Jahren in Bangkok. Naechstes Semester bin ich fertig mit meinem Studium und damit wird mein ED-Visa ungueltig. Nun brauche ich aber mind. noch ein paar Monate (am besten ein Jahr) um mir eine Arbeit zu suchen (oder zu heiraten ).

    Nur wie haelt sich das mit dem Visa in der zwischenzeit. Wie/Wo kann ich ein Touristen-Visum beantragen, wie lange ist dieses gueltig (bis 1 Jahr mit Ausreise alle 3 Monate?)? Kann man dieses Visum ohne Probleme beantragen (jeder bekommt es?) oder bestehen bestimmte Vorraussetzungen? Geht es auch von Deutschland aus? Ich muss/will naechstes Jahr sowieso nach Deutschland (Pass erneuern, Familie besuchen) von daher ist es vll. leichter das Visum dort zu beantragen?

    Entschuldige das ich soviele Fragen stelle, aber in der hinsicht bin ich wirklich totaler anfaenger. Vll. gibt es ja jmd. im Forum der schon laenger Border-Runs macht und gut bescheid weiss? Auch ob diese Border-Runs noch Problemlos moeglich sind oder nicht?

    Links mit genauen How-to waeren natuerlich auch sehr hilfreich.

    Danke im Vorraus,
    Chestnut

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    hallo chestnut,

    schreib dich in einer Sprachschule ein, so bekommst du wieder dein ED Visa, ohne Visa Run Stress. Oder ist das ED Visa allgemein nur bis zu 3 Jahren erhaeltlich? Das weiss ich nicht..
    Bin ca. in deinem Alter und kam ungefaehr zeitgleich hierher (nur halt zum Arbeiten ;) mich wuerde interessieren was du hier studiert hast bzw. welchen bezug du zum land hast.

    Liebe Gruesse, muddy

  4. #3
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    Hallo Muddy,

    Danke erstmal fuer die Antwort. Ich glaube, sich in einer Sprachschule einzuschreiben waere auch eine loesung... falls ich wirklich noch laenger 'arbeitslos' bin (hoffe ich mal nicht), waere das wahrscheinlich guenstiger als Visa-Runs (wobei ich noch nichteinmal weiss ob und wie Visa-Runs funktionieren, aufwaendig ist es ja auch). Ich glaube das ED-Visa ist bis auf 10 Jahre beschraenkt. Hab ich mal irgendwo gelesen, aber ob das so genau stimmt, weiss ich nicht. Da man aber hier Bachelor und Master machen kann waeren das ja auch schon insgesamt 5-6 Jahre Regelstudienzeit, koennte das mit 10 Jahren schon hinhauen. Leider ist es wirklich schwer genaue Informationen zu finden... Das optimale waere natuerlich gleich eine Arbeit zu finden (mit work permit), aber ob das so hinhaut... Schaue mich auf jeden fall schon um. Was arbeitest du hier, wenn ich fragen darf?

    Ich studiere hier noch Mass Communication an der Ramkhamhaeng Univ. (falls es dir was sagt). Hergekommen bin ich urspruenglich weil Thailand mir in den Urlauben so gefiel und ich hier Auslandserfahrung sammeln wollte. Mitlerweile bin ich durch meinen Freund (er ist Thailaender, ich bin weiblich, so nebenbei) hier ziemlich gebunden und moechte auch (erstmal) nicht
    zurueck.

    LG,
    Chestnut

  5. #4
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    hallo,

    hab nachgesehen, dass ED Visa ist wirklich bis zu zehn Jahren erhaeltlich, also waere schon eine Alternative, die auch noch einen - fuer mich unumgaenglichen - Zweck erfuellt wenn man vorhat hier laenger zu leben (erlernen bzw. verfeinern der Sprache). Ausserdem hab ich hier im Forum letztens gelesen, dass ab 2011 der Visarun monatlich erforderlich sein wird. Weiss aber auch hierzu nix naeheres bzw. ob das ueberhaupt stimmt.
    Mittlerweile lebe ich (leider) nicht mehr in Thailand, war zuvor laengere Zeit hier im Gastgewerbe taetig. Wuerde gerne zurueckkehren, ist aber halt alles nicht so einfach, schliesslich braucht man ja irgendein Einkommen.
    Welche Jobs kannst du mit deinem Studium hier moeglicherweise ergattern, etwa im Journalistenfach?

    Lg, muddy

  6. #5
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    Ohje, monatlicher Visa-Run - das macht dann wohl niemand mehr (lange) mit. Da waere Studenten-Visum, wirklich die sichere Methode. Allerdings ist mein Thai schon ganz gut (wenn ich das mal so behaupten darf), also wuerde ich eher was anderes belegen wollen (ausser es gibt einen Thai Kurs fuer Fortgeschrittene). Eine Thai Freundin von mir Unterrichtet an Thai and einer Schule, wo man eben neben Thai auch andere Sprachen belegen kann und dafuer ein Visum bekommen wuerde (stand zumindest so auf dem Flyer ).

    Mein Studium ging richtung Journalismus, was ich mich zwar auch vorstellen koennte als Beruf, aber auch nicht sein muss (v.a. da ich noch keine Erfahrung habe, wuerde es sicherlich schwer sein einen Beruf in der Richtung zu finden). Beruflich hatte ich evtl. erstmal an Uebersetzungen gedacht (das mache ich momentan Freelancemaessig, aber eher sporadisch, Engl-Deutsch) oder zur not halt Lehrer (aber eher ungern). Im Prinzip bin ich offen fuer (fast) alles, aber so einfach ist es ja nicht hier etwas zu finden. Ich hoffe einfach mal ich habe glueck. Da du ja schon erfahrung hast, findest du vll. hier wieder etwas.

    Lg,
    Nut

  7. #6
    carsten
    Avatar von carsten
    Hallo Chestnut,
    mit einem Touristvisum kannst Du max. ein 3/4 Jahr ueberbruecken.
    Du brauchst dazu ein TR-Visum mit mind. 3 Einreisen, das bekommt man m.W. nur noch im Herkunftsland, also DE bei Dir.
    Auch das bisher sehr liberale Honorarkonsulat in MUC (war erst vor einem Monat dort) muss jetzt gezwungener Massen ziemlich heftige Auflagen stellen: kein TR-Visum in einen auslaendischen Pass, ausser man hat Aufenthalterlaubnis in DE, bei einfacher Einreise: Flugbuchung (incl. Rueck- oder Weiterflug), Pass, Visum-Antrag 2-fach, 2 Fotos, Kopie vom Pass. Gueltigkeit: 90 Tage ab Ausstellung muss eingereist werden nach Thailand, sonst Verfall. Aufenthalt: 60 Tage, in Thailand Verlaengerung um 30 Tage moeglich, geht bei jeder Immi, kostet THB 1900,--.
    Mehrfache Einreise: Mitzubringen ist das gleiche wie bei einfacher Einreise und zusaetzlich fuer jede geplante Ausreise (spaetestens nach 60 Tagen) eine Buchung eines Hotelzimmers im Ausland (von Thailand aus gesehen) und/oder eines Flugtickets ins Ausland, und natuerlich eine Buchung des endgueltigen Rueck- oder Weiterfluges. Gueltigkeit: 180Tage ab Ausstellung fuer die geplante Anzahl der Einreisen, Aufenthalt ist immer 60 Tage pro Einreise, bei jeder Immi um 30 Tage verlaengerbar (THB 1900).
    Um auf das 3/4 Jahr zu kommen, ist also folgendes notwendig: Du beantragst in MUC (in FRA dauerts viel laenger) am Flugtag ein TR-Visum mit 3 Einreisen. Du legst folgendes vor (bitte vollstandig, sonst keine Chance der Visum-Erteilung): Die Buchung des Langstreckenfluges (incl. Rueck- bzw. Weiterflug, musst halt schauen einen eher teuren Tarif zu buchen, den man danach ohne grosse Kosten wieder stornieren kann, was Rueck- bzw. Weiterflug angeht), Antrag 2-fach, 2 Fotos, Pass incl. Kopie (bis 6 Monate nach endgueltiger Ausreise aus Thailand gueltig), dann fuer jeden Visa-Run (1 mal nach 60 Tagen, dann wieder nach 120 Tagen, dann wieder am letzten Tag der gueltigkeit des Visums (im Idealfall der 179. Tag in Thailand)) eine Buchung uber ein Hotel zimmer (kann gerne ein Nachbar land wie Laos, Kambodscha, Malaysia sein) oder eines internat. Flugtickets. Nach der letzten Einreise (am letzten Tag der Gueltigkeit des Visums, d.h. der 180. Tag ab Ausstellung des Visums) bekommst Du ja noch einmal 60 Tage Aufenthalt gestempelt. Dann am letzten Tag dieser 60 Tage nochmal zu ner Immi und eine Verlaengerung um 30 Tage machen, dann bist Du bei nem 3/4 Jahr Aufenthalt in Thailand per TR-Visum.

    Meiner Meinung nach waere die Schiene ueber ein Non-Immigrant- Visum Typ ED wesentlich einfacher zu bewerkstelligen und ueber die ganze Zeit gesehen auch kostenguenstiger. Du brauchst ja dann nicht extra nach DE zu fliegen. Den Pass kannst Du auch ueber die deutsche Botschaft in BKK beantragen und dort abholen.

    P.S.: In MUC kriegst Du das Visum sofort, sofern die Unterlagen alle vollstaendig sind, plane halt ca. 1 Std. ein, nachdems jetzt so kompliziert ist, ist die liebe Frau Kortlaender nimmer so schnell, wie noch vor einem Jahr, da hats meist nur 5 Min. gedauert.

  8. #7
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    Hallo Carsten,

    Vielen dank das du dir die Zeit genommen hast mir das so ausfuehrlich zu erklaeren.
    Das hoert sich kompliziert und sehr aufwendig an und auch nicht so guenstig (30-Tage Verlaengerung, Ausreisen)...
    Seit wann sind denn die Regeln so 'verschaerft'?
    Ich glaube da waere ein weiteres ED Visum einfacher und nebenher koennte ich noch etwas lernen.
    Fragt sich nur was.

    Danke und Gruesse,
    Chestnut

  9. #8
    carsten
    Avatar von carsten
    Hat sich so ueber das letzte Jahr so entwickelt. Bis September 2009 war das in MUC alles super easy, da reicht notfalls irgendein Pass, die gute Frau Kortlaender hat das Visum reingestempelt und nach 3-5 Min. war man wieder weg. Im Maerz brauchte es dann schon den Antrag in 2facher Ausfertigung und ne Passkopie, jetzt im September wars so, wie oben beschrieben. Betraf mich zwar net selber, waren aber genug in der Schlange vor mir, die dann teilweise wieder ohne Visum gegangen sind. Die Aussage der Frau Kortlaender zu einigen der Leute (und auch am Telefon): " Die spinnen mittlerweile, die Thais"

  10. #9
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Dann böte sich auch noch eine Heirat an. Die Frau bekommt im Gegensatz zum Mann das Bleiberecht. Auch in der Beziehung sind die Thais rückständig.

  11. #10
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    191
    Hallo.
    Bin heute auf dieses Board gestoßen und habe einige Beiträge, wie Deinen, gelesen.
    Ich bin auf der Suche nach Einreisebestimmungen über einen günstigen Daueraufenthalt als Rentner in Thailand. Da es im Internet die unterschiedlichsten Aussagen zu diesen Thema gibt, werde ich wohl erst nach meiner Einreise schlauer sein.
    Beim recherchieren bin ich auf folgende Webseiten gelangt, die Deine Frage eventuelll beantworten.
    Thai Language with ED Visa | TLS Language School
    Bildungs Visum fur Thailand - Thai Visa Application
    Da ich nach Pattaya will, diese:#
    Preis - ED-Visa
    Aus allem, was ich so noch zum ED-Visa gelesen habe, geht hervor, dass doch erhebliche Kosten auf einem zu kommen. So braucht man keinen Visa-Run zu machen, muss aber die Kosten für ein solchen ja doch bei der Immi als Gebühr bezahlen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 06:58
  2. Fragen zum Tourist Visa
    Von maphrao im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.06, 17:12
  3. Visa fuer eine Thailaenderin fuer die Tuerkei
    Von HaveFun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.05, 17:57
  4. Visum fuer 3 monate
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 10:09
  5. Visa fuer Tochter?
    Von Roland im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.03, 05:24