Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 183

Tm28/Tm30

Erstellt von MadMac, 11.12.2015, 10:16 Uhr · 182 Antworten · 15.317 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Vielleicht von Immi zu Immi unterschiedliche Auslegung?
    Das Gesetz gibt es wie gesagt schon seit den 70ern. Es wird nun verschiedenlich implementiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997
    Zitat Zitat von changnoi17 Beitrag anzeigen
    Eben......
    Wie ich gestern schon schrieb

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Natuerlich laesst sich jedes double/multiple visum, double/multiple nutzen.

    Jedes andere Visum und der Aufenthaltsstatus erlischt ansonsten bei Ausreise und laesst sich ohne Re entry permit nicht wieder herstellen und dafuer braucht man sich bei der Immi nicht abmelden.
    Schoen, dass Du Dich nach 24 Stunden Abstand meiner Auffassung anschliessen kannst .

  4. #93
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @wasa...........hat recht ! Alle Immis sind gleich, die Bestimmungen, ich hatte auch mal nachgefragt und die netten Beamten lächelten......
    Es gibt nix Neues!

  5. #94
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Habe keine Lust mehr hier zu schreiben,aber bedankt hatte ich mich ja oder hast Du das nicht registriert?
    Aber da wir hier ja so schlaue Mods haben,konnte ich nicht widerstehen.

  6. #95
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    Wie oft willst Du Dich noch abmelden?

  7. #96
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen

    Aber da wir hier ja so schlaue Mods haben,konnte ich nicht widerstehen.
    Nun ja, für nen widerborstigen Klong-Oppa reichts gerade noch so.
    Weiterhin viel Spass in der Schmoll-Ecke.....

  8. #97
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.011
    wir sind im Oktober vom Isaan an den Jomtien und haben uns dort - bis Februar 2016 - ein Apartment gemietet. Ich habe mich aber im Isaan nicht extra abgemeldet - wozu? Ich bin dort sozusagen Dauergast im Haus meiner Freundin, und die diensthabende Beamtin auf der Immigration weiss das auch, wir haben es Ihr sogar gesagt! Müsste ich mich bei Ihr abmelden und am Jomtien anmelden und wäre Ihr das wichtig, hätte Sie bestimmt etwas gesagt.

    Die Maklerin am Jomtien hat sich meine Passnummer notiert und meinen Namen, und ich denke mal sie wird mich wohl bei der Immigration am Jomtien anmelden, oder auch nicht, weiß ich nicht.

    Die 90-Tage Meldung werde ich im Isaan machen, da wir für Weihnachten und übers Neujahr eh wieder dort weilen, und meine Jahresverlängerung auch.

    Wir waren extra Ende Oktober noch bei der Immi, und ich habe Ihnen meinen Entry-Stamp (25.September) gezeigt und angedeutet, dass ich am 28. Dezember wohl die 90-Tage Frist um 3 Tage überschritten haben werde, und an diesem Tag auch die Verlängerung zur Extension of stay als retired machen möchte, die bis zum 4. Januar ansteht. Dabei auch erklärt, dass meine Freundin leider noch bis zum Freitag den 25. in Patty die Schulbank drücken muss.

    Die Beamtin auf der Immigration, die mich mittlerweile seit 8 Jahren kennt, hat das freundlich zur Kenntnis genommen, es kurz mit der Kollegin beraten und dann haben beide unisono gesagt, kein Problem, Deine 90-Tage Meldung machst Du am 28. oder 29. und die Extension machen wir dann auch!

    Ich bin sicher, von seiten der Immigration im Isaan wird mir wohl niemand einen Strick daraus drehen, weil ich mich nicht dort abgemeldet habe. . . wohne nach dem Jomtien-Aufenthalt eh wieder im Isaan wie gehabt. Ganz unabhängig davon ob mich die Maklerin im Apartment angemeldet hat oder nicht.

    Es ist tatsächlich so dass es von der Immigration, von dem einen Beamten zum anderen verschieden gehandhabt wird, die Beweise - Stories - dafür kann man in den verschiedensten Foren sammeln gehen wenn man dazu Lust hat. Es ist sehr ärgerlich für diejenigen, denen von sturen und wichtigtuerischen Beamten der Vorgang zur Qual gemacht und verkompliziert wird.

    Es mögen Animositäten des Beamten gegen den speziellen Farang ins Spiel kommen, vorherige Geplänkel welche die Beamten sich gemerkt haben, schlampiges Auftreten beim Besuch der Behörde . . und so weiter. Weiss man nie, denn fragen ist ja nicht drin.

  9. #98
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997
    Zitat Zitat von changnoi17 Beitrag anzeigen
    Nun ja, für nen widerborstigen Klong-Oppa reichts gerade noch so.
    Nicht ganz, hier in diesem Thema erwies sich wasa als besser informiert als mancher mit seiner An- und Abmeldekrankheit und besser informiert als Du sowieso.

  10. #99
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    Es gibt keine Abmeldung. Aber eine Anmeldung bzw. Ummeldung.

  11. #100
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.011
    genau. . die Anmeldung rangiert an erster Stelle, denn eine "Abmeldung" ist hier eher unbekannt. Jede Immigration nimmt mit Kusshand eine "Anmeldung" entgegen, weiss aber mit dem Begehren der "Abmeldung" nichts anzufangen. Ein Beamter würde unserem Mann wahrscheinlich sagen, geh schon dorthin wo Du wohnen willst, und melde Dich dort an!

    Die ganze Prozedur ist eher als "Ummeldung" zu bezeichen, die es aber in TH nicht gibt. Niemand braucht sich abzumelden. Ein Thai muss sich lediglich AN-melden wenn er den ständigen Wohnsitz wechselt. Wenn er sich für 2 Monate auf Urlaub begibt, muss er sich nicht an oder abmelden.

    Warum muss man denn hier als Expat unbedingt deutsche Anmelde-,Abmelde und Ummelde Maßstäbe anlegen, die in Thailand so wie in D gar nicht gehandhabt werden. Oder die "Zweitwohnsitz-regel".

    Oder die "ständiger Wohnsitz -Regel". so zum Beispiel, wo das Fahrzeug angemeldet ist, spielt keine Rolle! Ich bin seit 8 Jahren nicht mehr in Petchburi gemeldet, habe aber seitdem jedes Jahr anstandlos meine Steuer bezahlen dürfen für ein Auto mit Petchburi Kennzeichen. Das Kennzeichen hat nichts mit dem Wohnsitz zu tun (anders so in D). In D wird man mit Bußgeld belegt, wenn man sein KFZ nicht dort anmeldet, wo der "häufigste Standort" ist.

    Ist es so schwer, sich in die Mentalität der Beamten des Königs hinein zu versetzen ? Bei denen rangiert doch die Haltung, "Mach Du es mir bitte nicht so kompliziert, mein lieber Khun Falang" oder "kein Ploblem!"

    solange man hier nicht mit Business Visa oder Work-Permit residiert, ist das alles halb so wild.

    Man sah es doch an dem Beispiel, wie der Zurück-ruder Apparat reagierte, als ein übereifriger Beamter verkündete, dass man als Farang jederzeit seinen Pass bei sich führen muss. Kurz darauf wurde beschwichtigt und abgemildert.

    Eine "Abmeldung" findet in dem Moment statt, wenn man das Land verlässt, denn JEDER, egal mit welcher Art Visa eingereist, sollte seine departure-card noch im Pass eingetackert haben. Diese reicht vollkommen, dazu muss man sich nicht bei der lokalen Immi abmelden.

    Wer meinen letzten post liest, darf sich auf meinen Bericht freuen, wie ich die nicht erfolgte Um-Meldung, den um 3 Tage verspäteten 90-Tage- report und die Extension-of-stay mit einem Bank-Garantie-Brief vom vorigen Tag hinter mich gebracht habe. Allen Unkenrufern zum Trotze - es geht!

    Was hier immer wieder vergessen wird, in Thailand gilt: Es liegt im Ermessen des entscheidenden Beamten. Hat mit Korruption, Tea Money oder Bestechlichkeit nichts zu tun. Ich wurde für den zuvorkommenden Service auf der Immi nur einmal zur Kasse gebeten, und das war in Hua Hin, und völlig zu Unrecht. Im Isaan wurde ich noch nie auf Extra-Brötchen angesprochen, noch nicht mal ansatzweise. Auch und weil meine Papiere in Ordnung sind.

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte