Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thaipaß nebn deutschem

Erstellt von Khun Han, 20.03.2008, 09:07 Uhr · 58 Antworten · 7.034 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Zitat Zitat von raksiam",p="818290
    Wie machst du das dann wenn du einm,al wieder nach Deutschland oder Österreich fliegen möchtest mit deiner Frau.
    Im deutschen Reisepass ist kein Ausreisestempel von Thailand vorhanden und im thailändischen Reisepass gibt es kein Visa für DEutschland.
    Das habe ich noch nicht ganz begriffen wie ich das hinbekommen kann.
    Deine Signatur traegst Du wohl ganz zu Recht.
    Wenn ihr nach D reist, dann soll sie ihren dt. Reisepass beim Einchecken in Bangkok vorzeigen. Da sehen die Maedels, dass sie als Deutsche kein Visum fuer Deutschland braucht.

    Wenn Sie dann irgendwann wieder mit ihrem thail. Reisepass nach Thailand einreist - wofuer sie ja als Thailaenderin kein Visum braucht - dann fehlt ihr im thail. Reisepass halt nur der Arrival-Teil der Immigration-Doppelkarte.

    Ist wohl irgendwo verloren gegangen. Was meinst Du, wie hoch wird die Verwaltungs-Strafgebuehr fuer das Verlieren einer noch nicht genutzten Arrival-Card nach Thailand sein? 20 oder 50 Baht?

    Zur Not eine Risiko-LV abschliessen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Deine Signatur traegst Du wohl ganz zu Recht.
    Wenn ihr nach D reist, dann soll sie ihren dt. Reisepass beim Einchecken in Bangkok vorzeigen. Da sehen die Maedels, dass sie als Deutsche kein Visum fuer Deutschland braucht. waanjai_2
    Jetzt wird sich raksiam fragen, wie reagiert das Flughafenpersonal wenn deine Frau in ihrem deutschen Pass keine Einreisekarte hat ;-D

  4. #53
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="818310
    Zitat Zitat von raksiam",p="818290
    Wie machst du das dann wenn du einm,al wieder nach Deutschland oder Österreich fliegen möchtest mit deiner Frau.
    Im deutschen Reisepass ist kein Ausreisestempel von Thailand vorhanden und im thailändischen Reisepass gibt es kein Visa für DEutschland.
    Das habe ich noch nicht ganz begriffen wie ich das hinbekommen kann.
    Deine Signatur traegst Du wohl ganz zu Recht.
    Wenn ihr nach D reist, dann soll sie ihren dt. Reisepass beim Einchecken in Bangkok vorzeigen. Da sehen die Maedels, dass sie als Deutsche kein Visum fuer Deutschland braucht.

    Wenn Sie dann irgendwann wieder mit ihrem thail. Reisepass nach Thailand einreist - wofuer sie ja als Thailaenderin kein Visum braucht - dann fehlt ihr im thail. Reisepass halt nur der Arrival-Teil der Immigration-Doppelkarte.

    Ist wohl irgendwo verloren gegangen. Was meinst Du, wie hoch wird die Verwaltungs-Strafgebuehr fuer das Verlieren einer noch nicht genutzten Arrival-Card nach Thailand sein? 20 oder 50 Baht?

    Zur Not eine Risiko-LV abschliessen.
    Wird meine Frau dann Anfang April dann einmal antesten. Sollte die Verwaltungsstrafgebühr wegen verlorener Arrivel-Card aber über 50 Baht betragen nehme ich dich in Regress.

  5. #54
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Eigentlich ist das ja ganz einfach:

    Bei Ein- oder Ausreise in oder aus einem Land, dessen Staatsangehörigkeit man besitzt, ist grundsaetzlich der Pass dieses Landes zu verwenden.
    Also Bei Staatsangehörigkeit deutsch und Thai:
    Ein- bzw. Ausreise Deutschland: deutscher Pass
    Ein- bzw. Ausreise Thailand: thailaendischer Pass.

    Man muss natuerlich dafuer sorgen, dass man immer beide Paesse hat und die auch gültig sind.

  6. #55
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    schaetze aber mal das in dem thaipass auch die niederlassungserlaubnis drin ist oder wurde diese eingezogen bei erstellung des deutschen passes?

    mfg lille

  7. #56
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Zitat Zitat von Lille",p="818581
    schaetze aber mal das in dem thaipass auch die niederlassungserlaubnis drin ist oder wurde diese eingezogen bei erstellung des deutschen passes?

    mfg lille
    Der alte thailändische Reisepass mit der unbefristeten Sufenthaltserlaubnis wurde 1999 vom LAndratsamt München bei der Übergabe der Einbürgerungsurkunde eingezogen.

    Im neuen thailändischen Reisepass ist garnix. Keine Stempel und keine Visa da meine Frau bis heute immer nur mit Ihren deutschen Reisepass verreist ist.

  8. #57
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Bei meiner Frau wurde nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft der Aufenthaltstitel im Thai- Pass ungültig gestempelt. Denke das es immer so gehandhabt wird.

  9. #58
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Zitat Zitat von Lungkau",p="818594
    Bei meiner Frau wurde nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft der Aufenthaltstitel im Thai- Pass ungültig gestempelt. Denke das es immer so gehandhabt wird.
    Wie schon geschrieben bei meiner Frau wurde Ende 1999 bei der Übergabe der Einbürgerungsurkunde der thailändische Reisepass eingezogen und an die thailändische Botschaft geschickt.

    Seit Januar 2000 darf mein bei der Übergabe der Einbürgerungsurkunde im Landratsamt München eine Erklärung unterschreiben dass man die RÜckgabe der thailändischen Staatsangehörigkeit beantragen wird.

    Die wollen sogar eine Kopie des Antrages auf Entlassung aus der thailändischen Staatsbürgerschaft mit Eingangsstempel der thailändischen Botschaft sehen. Der Sachgebietsleiter meinte sogar das die immer wieder nachfragen würden wie den der Stand der Dinge sei. Den Sachbearbeitern ist gleichwohl bekannt das ein Ausscheiden aus der thailändischen Staatsangehörigkeit sehr schwer wenn nicht sogar fast unmöglich ist.

    Wer sich danach dann wieder einen thailändischen Reisepass besorgt kann bei Bekanntwerden große Probleme von Seiten der deutschen Behörden bekommen. Deswegen wollen die auch die Kopie des Antrages haben.

    Ob die wirklich in der Lage sind das alles zu überprüfen weiss ich nicht. Nur als nicht Verwaltungsfachmann wollte ich halt wissen wie ich Probleme bei der doppelten Staatsbürgerschaft meiner Frau vermeiden kann. Dank einiger Member ist mir jetzt klar wie ich vorzugehen habe und die Vorschriften beider Länder einzuhalten.

  10. #59
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: Thaipaß nebn deutschem

    Ja es gibt immer AA die es ganz Genau nehmen wollen gerade die in Bayern.Mach einfach was die gefordert haben dann schaut mal hier
    http://www.bundesregierung.de/Webs/B...uergerung.html

    könnt ihr sagen jetzt ist es aber gut den dieses sind Grundlagen der Deutschen Gesetzgebung die auch in Bayern gelten.Dann noch dennen sagen bitte alles schön schriftlich das sie 2 Pässe hat und gut ist.
    anbei Text Hilfe zum Begründen:

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    Ich möchte Sie hiermit bitten, dass ich die doppelte Staatsbürgerschaft die ich vorübergehend besitze weiterhin behalten darf, da die Ausbürgerung mich vor große, beziehungsweise vor unüberwindliche Probleme stellt, welche bei der Antragstellung für die deutsche Staatsbürgerschaft nicht voraussehbar war.


    Zu den Gründen:

    A) Mein Erbe als deutsche Staatsbürgerin kann nicht mehr in Thailand antreten da ich automatisch das Recht auf Haus und Grundbesitz in Thailand verliere. Mein Vater ist verstorben und meine Mutter lebt alleine. Das bedeutet, das ich nach dem Tod meiner Mutter das Haus in dem ich aufgewachsen und groß geworden bin, unverzüglich an einen anderen thailändischen Bürger verkaufen muss und somit ein prägender Teil meines Lebens für mich für immer verloren ist.

    B) Die Ausbürgerung kostet auch mehr als ich jemals gedacht hatte Das fängt schon mit dem thailändischen Zeugen an, der aus meinem Geburtsort/Umfeld kommen muss und meine persönlichen Angaben vor der Botschaft oder dem General Konsulat in Deutschland bestätigen muss (Flugkosten, Versicherung, Einladung, Hotel, usw. (mindestens 2500€) hinzu kommt noch die bekannte Visa -Problematik für thailändische Staatsbürger. Weiterhin fallen noch diverse Übersetzungskosten für deutsche Dokumente ins Thailändische und deren Legalisierungskosten an. Über die auf mich weiter kommenden Zusatzkosten der Ausbürgerung seitens der thailändischen Regierung gibt es keine sachdienlichen Informationen außer der, dass ich die Kosten erst bei Abschluss des Verfahrens erfahre. Laut der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und Integration sollen diese Gebühren nicht mein monatliches Bruttogehalt übersteigen. Rechnet man schon nur die Kosten für den Zeugen übersteigt das deutlich mein Gehalt.

    C) Weiterhin kann die angemessene Frist von 2 Jahren wie Sie die Beauftragte der Bundesregierung für Migration und Integration (zu finden unter: http://www.einbuergerung.de/[...]rgerung2005.pdf) fordert, nicht eingehalten werden, da bei den Anträgen der thailändischen Behörden zur Ausbürgerung von vorne herein von mindestens 3 Jahren Bearbeitungszeit beziehungsweise von einem längeren Zeitraum gesprochen wird. Mir sind mittlerweile Fälle bekannt wo das Ausbürgerungsverfahren schon länger als 10 Jahre dauert und noch immer nicht zum Abschluss gekommen ist.

    Ich sehe daher die Aufgabe meiner thailändischen Staatsbürgerschaft für mich als unzumutbare Belastung an und möchte Sie bitten, weiterhin die doppelte Staatsbürgerschaft behalten zu dürfen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Was tut sich auf dem Internet mit deutschem TV?
    Von nokopie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.12, 04:34
  2. Bitte um juristscher Rat wg. deutschem Standesamt / Dolmetscher
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.11, 11:04
  3. Anfrage bei Deutschem Standesamt
    Von Hallil im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 15:04
  4. Rätselhafter Mord an Deutschem in Thailand
    Von karo5100 im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.05.06, 08:28
  5. Interesse an deutschem Solar-Know-How
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.05, 21:17