Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

Erstellt von wick, 11.08.2005, 01:49 Uhr · 18 Antworten · 2.833 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wick

    Registriert seit
    30.07.2002
    Beiträge
    88

    Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    hallo @ All !!

    Vielleicht zuerst mal meine Idee :


    Ich wuede gerne in Thailand heiraten. das Standesamt gab mir ein Formular, dass wenn Ich in Thailand heirate, keine !
    Lagalisierungen erforderlich sind ( Thai- Papiere ) :bravo:

    Das Ausländeramt gab mir mündlich die Zusage, sie würden mir bei einer Hochzeit in Thailand eine Vorabzusage erteilen ! :bravo:
    Vorabzusage = keine Einwände seitens der deutschen Behörden gegen das beantragte Visa :-) Klingt mir aber ehrlich gesagt viel zu gut !!!!!!!
    ( Ich werde in ca. 10 Tagen Vater )

    Mein Plan wäre , nach der Hochzeit meine Frau und mein Kind,
    gemeinsam mit mir nach Deutschland zu bringen ( selbes Flugzeug)

    das benötgte Visa ist ja wohl ein Visa für eine Familienzusammenführung!

    Nun , heiraten in Thailand ist eine Sache , aber würde das
    OLG nicht Nachforderungen stellen ???????????????
    immerhin ist es jetzt ja eine "deutsche Angelegenheit"

    Ich habe nur begrenzt Urlaub, wenn Ich nachträglich alles legalisieren muss reicht die Zeit nie !!

    Hat jemand Erfahrungen ???

    Prüft das Olg bei bestehender Vorabzusage ????

    Ich denke mal das Problem wird mein Kind sein !

    spätestens dann brauche Ich legalisierungen

    noch ne Frage : Nach Anfrage für eine Legalisierung , wie lange benötigt die deutsche Botschaft ,in der Regel, dafür ???????
    Vielen Dank im voraus
    chris

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Hallo Wick,

    hast Dir ja lange Zeit gelassen. ;-D Schön das Du jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen willst.

    Ob das, was Du vor hast geht kann ich Dir leider nicht sagen, wünsch Dir trotzdem viel Erfolg.

    Berichte bitte von deinen Erfolgen und Erfahrungen.


    René

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Da die Hochzeit in Thailand stattfinden soll, hat das OLG mit der ganzen Sache nichts zu tun.

    Welche Unterlagen bzw. ob Legalisierung erforderlich ist zwecks Erstellung eines Ehefaehigkeitszeugnisses, ist reine Ermessenssache des lokalen Standesbeamten.

    Fuer die Zustimmung zur Erteilung eines nationalen Visums zur Familienzusammenfuehrung ist ebenfalls nicht das OLG sondern ausschliesslich die lokale Auslaenderbehoerde zustaendig. Die Botschaft erteilt problemlos das entsprechende Visum wenn eine Vorabzustimmung der Auslaenderbehoerde vorliegt. Idealerweise sollte die Vorabzustimmung den Wortlaut enthalten, dass es ausreichen wuerde die thailaendische Heiratsurkunde (nicht legalisierte) Heiratsurkunde vorzulegen.

    Wird in Bangrak geheiratet (der Botschaft naechstgelegenen Bezirksverwaltung) kann gegebenenfalls eine Legalisierung am schnellsten erreicht werden. Mit einigen Handstaenden ist gegebenenfalls dieses innerhalb einer Woche moeglich, aber wie gesagt es sind Handstaende (= pendeln zwischen Botschaft und Bezirksverwaltung und Goodwill von beiden Seiten) notwendig.

    Zur Hochzeit in Thailand wird eine zweisprachige Konsularbescheinigung benoetigt, die auf Basis des deutschen Ehefaehigkeitszeugnisses erstellt wird. Achtung die Ausstellung der Konsularbescheinigung nimmt 2 Arbeitstage in Anspruch! Daher um zu beschleunigen, die Ausstellung der Konsularbescheinigung vorab per Fax bei der Botschaft beantragen. Es existiert ein Formular zur Beantragung der Konsularbescheinigung. Dieses ausfuellen und zusammen mit dem deutschen Ehefaehigkeitszeugnis an die Botschaft faxen.

    Die Konsularbescheinigung kann dann durch persoenliche Vorstellung von beiden Verlobten gegen Vorlage der Paesse in Empfang genommen werden. Mit der Konsularbescheinigung kann dann sofort geheiratet werden (wie gesagt am besten in Bangrak). Anschliessend mit der Heiratsurkunde zurueck zur Botschaft und ein Visum zur Familienzusammenfuehrung beantragen. Fuer diese Beantragung ist es NICHT notwendig, dass die Heiratsurkunde bereits ins deutsche uebersetzt ist.

    Uebersetzung und Legalisation sind erst spaeter in Deutschland notwendig, wenn beim deutschen Standesamt ein Familienbuch angelegt werden soll.

    Mit der entsprechenden Planung und ein wenig Rennerei ist es moeglich alles innerhalb einer Woche durchzuziehen und dann als Mann und Frau nebeneinander im Flieger nach Deutschland zu sitzen. Will man sich den Stress jedoch ersparen, ist es empfehlenswert, lieber 2 Wochen einzuplanen.

    Viel Erfolg und auch Glueck fuer das spaetere Eheleben.

    Richard

    P.S.: Passage mit dem Kind habe ich glatt uebersehen. Sorry.
    Wo kommt denn das Kind zur Welt bzw. wo bist Du zur Zeit? Falls in Deutschland und es existiert eine deutsche Geburtsurkunde, die Dich als den Vater ausweist, dann hat das Kind Recht auf einen deutschen Ausweis und benoetigt somit kein Visum. Also unmittelbar nach der Geburt einen deutschen Kinderausweis beantragen.
    Falls zur Zeit in Thailand und die Geburtsurkunde ist thailaendisch, dann kann der Kinderausweis auf dieser Basis von der Botschaft innerhalb eines Tages ausgestellt werden. Da das Kind ja noch nicht bei einer deutschen Behoerde gemeldet ist, bedarf es zur Ausweisaustellung NICHT der Zustimmung der deutschen Auslaenderbehoerde, sondern die Botschaft hat Entscheidungsrecht. Frau Noklek am Schalter A des Gebauedes 3 der Botschaft ist fuer diese Sache zustaendig. Sie hat ein sehr offenes Ohr und ist sehr hilfsbereit.

  5. #4
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    @Wick

    Dem ausführliche und kompetenten post von Tramaico ist eigentlich nichts wesentliches mehr hinzu zu fügen, nur vielleicht eins noch. Wenn Ihr schon mal bei der deutschen Botschaft in Bangkok seid und die Konsularbescheinigung abholt, fahrt nicht auf irgendein Standesamt, sondern zu dem im Stadtteil BanRak. Das hat den Vorteil, dass Eure Eheschließung von dort aus automatisch dem thailändischen Innenministerium gemeldet wird. Vergeßt aber bitte nicht, dass die Eheschließung vor einem thailändischen Standesamt absolut nichts romantisches beinhaltet mal abgesehen von der kitschigen rosaroten Fotoecke in BanRak. Und wenn Ihr dorthin mit einem Taxi fahren wollt; laßt Euch nicht von den Gaunern, die vor der deutschen Botschaft warten, überreden, mit ihnen zu fahren. Der Preis für die Fahrt von der Botschaft zum Standesamt BanRak sollte 120,- Baht nicht übersteigen.
    Auch von meiner Seite aus gutes Gelingen und vor allen Dingen der jungen Braut alles erdenklich Gute für die bevorstehende Geburt.

    Gilalei

    Sorry Tramaico, bei Deinem langen post hatte ich übersehen, dass Du das Standesamt BanRak bereits erwähnt hattest. Also, ich korrigiere mich; Deinem Post ist überhaupt nichts mehr hinzu zu fügen.

    Gilalei

  6. #5
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Zum Kind:

    Ist das Kind schon geboren?

    Falls Ja: Hast Du die Vaterschaft bereits anerkannt? Falls Deine Vaterschaft in der Geburtsurkunde (thailändisch) eingetragen ist, mit dieser zum Ausländeramt gehen und Vorabzustimmung für Visa für das Kind beantragen. Hast Du die Vaterschaft zusätzlich bei einem deutschen Standesamt oder der Botschaft anerkannt und die Geburt des Kindes dann noch beim StAmt I in Berlin beurkunden lassen, kannst Du für das Kind einen deutschen Reisepass beantragen. Dies allerdings nur über die Botschaft. Das dauert aber etwas. In diesem Fall braucht das Kind kein Visum.

    Hast Du nichts dergleichen gemacht, kannst Du für das Kind vermutlich nur ein Touristenvisum beantragen. Dann aber sofort in Deutschland mit legalisierter sowie übersetzter Heiratsurkunde und der (thailändischen) Geburtsurkunde des Kindes zum Standesamt. Dort Vaterschaft anerkennen und die nachträgliche Beurkundung der Geburt beim Standesamt I (oder Mitte, weiß nicht mehr genau wie es heißt) in Berlin beantragen.

    Zur Eheschließung, Antrag auf Anlegung ein Familienbuches (nicht mit dem Stammbuch verwechseln!) ist schon alles gesagt.

    Gruß aus Pattaya
    K.J.

    Habe ich vergessen: Was Tramaico geschrieben hat ist alles richtig. Doch falls das Kind in Thailand geboren ist, wird evt.der deutsche Kinderausweis bei der Ausreise aus Thailand nicht genügen. Evt. vorher bei thailändischen Behörden erkundigen und ggf. thailändischen Reisepass zusätzlich ausstellen lassen. Für die Einreise in D dann Kinderausweis vorlegen. Kind braucht dann kein Visum!

    Noch zur Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses beim deutschen Standesamt: Manche Standesämter verlangen vorher die Legalisierung der vorzulegenden thailändischen Urkunden - andere nicht. Aber beachte, falls Deine zukünftige Frau schon verheiratet war (soll ja vorlommen): Die Scheidung muss anerkannt werden. Da kann die Sache mit der Legalisierung/Legalisation schon wieder anders aussehen.

  7. #6
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Hallo Tramaico,

    super Beschreibung. Hab mir das mal abgesichert. Vielleicht brauch man(n) das ja mal. ;-D

    René

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Das war alles richtig aber

    Mit der entsprechenden Planung und ein wenig Rennerei ist es moeglich alles innerhalb einer Woche durchzuziehen
    Die ganze heiraterei in TH ging schnell!

    Anschliessend mit der Heiratsurkunde zurueck zur Botschaft und ein Visum zur Familienzusammenfuehrung beantragen.
    Genau an dem Punkt stolpere ich

    Das Familienzusammen....Visa - das hat bei uns damals allerdings
    ca. 4(?) Wochen gedauert. Sind die in dem Punkt jetzt schneller geworden?? Waere ja schoen

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Ja, mit der Vorabzustimmung geht es wesentlich schneller - die bekommt man auch nicht mehr unbedingt (Ermessen) und eigentlich nur, wenn alle Papiere soweit klar sind.

    Juergen

  10. #9
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Letztes Jahr in Essen gab es die Vorabzustimmung nicht schriftlich. Der Beamte sagte, dass wäre nicht mehr zulässig. Allerdings gab er mir die mündliche Zusage und den Hinweis auf der Botschaft die Faxbearbeitung zu verlangen (1.200 THB Aufpreis). Er würde, wenn alle Unterlagen vorliegen, die Freigabe ebenfalls sofort per Fax erteilen.

    Hat auch gut geklappt. Knapp 2 Wochen nach Abgabe der Dokumente in der Botschaft, kam der Anruf der Botschaft, dass das Visum abgeholt werden kann.

    Wie in den meisten Fällen ist ein bisschen guter Wille des/der Beamten erforderlich.

    Viel Glück
    phi mee

  11. #10
    Avatar von wick

    Registriert seit
    30.07.2002
    Beiträge
    88

    Re: Thailandheirat-blicke nicht mehr durch

    Hallo !!!

    Also erstmal ein riesiges Dankeschön !!!!

    Bezüglich Heirat ist mir jetzt alles klar !

    Mit dem Visum / kein Visum für das Kind komme Ich noch nicht
    ganz klar.

    Das Kind wird in Thailand geboren, folglich Thai-
    Geburtsurkunde. wenn mir die Botschaft einen Kinderausweis
    ausstellt,ist da vorher eine Anerkennung der Vaterschaft notwendig ?? Ich denke mal ! geht das auch auf der Botschaft ????

    wird das Kind einfach beim Visa für die Familienzusammenführung mit eingetragen / somit kein eigenes Visa erforderlich ??

    oder erübrigt sich das alles , da das Kind ja einen deutschen Kinderausweis hat ?


    Kleine Anmerkung : Ich war ja schon beim Ausländeramt, deren Aussage war frei interpretiert ): Ein deutsches Kind braucht kein Visa für Deutschland, klingt logisch
    allerdings , da das Kind im Auland geboren ist , hat es nicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft. Die
    Beantragung der Staatsbürgerschaft zieht ein Verfahren nach sich am Olg Köln,oder auch woanderst , wusste er selbst nicht so genau ---- jedenfalls klang das auch nicht gerade nach einer schnellen Lösung !!

    deshalb kling es fast zu schön , das mir die Botschaft
    auf die schnelle einen Kinderausweis austellt ----
    aber Ich lasse mich gerne angenehm überraschen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blicke nicht durch
    Von ILSBangkok im Forum Thaiboard
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 13:55
  2. R&F bei EK nicht mehr inkludiert :-(
    Von JT29 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 13:39
  3. Nicht mehr lange ...
    Von GernotPanida im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.03, 07:55