Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

Erstellt von waanjai_2, 14.11.2008, 17:32 Uhr · 40 Antworten · 5.512 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="655281
    Ich staune immer wieder, wie unterschiedlich die Immis das handhaben....
    jo,

    dazu noch ne meldung aus dem farang

    Pattayas Immigration ist als bestes Einwanderungs-Büro Thailands ausgezeichnet worden. Pol.Col. Ittipol Ittisaranchai, Leiter der Behörde an der Soi 5 am Jomtien, erhielt die Auszeichnung am landesweiten Polizei-Tag aus den Händen von Pol.Gen. Patcharawat Wongsuwan, dem Chef der Königlichen Thailändischen Polizei. Gelobt wurden das Management der Pattaya Immigration und das bedienungsfreundliche Internet-System.

    wusste es doch, das seebad hat was besonderes


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Wichtig scheint mir noch darauf hinzuweisen, dass bei dem durch die Deutsche Botschaft zertifizierten monatlichen Einkommen (z.B. aus regelmäßigen Gehaltszahlungen oder Renten etc.) nur auf die Summe - umgerechnet in Baht - ankommt, die ausgezahlt wird.
    Der Standort des Kontos, oder der Weg, wie das Geld irgendwann zur Bestreitung des Lebensunterhalts in Thailand nach Thailand kommt (z.B. Online-Überweisung oder ATM) spielte keine Rolle.

    Irgendwo habe ich zwar einmal gelesen, dass einzelne schon 'mal nach ATM- bzw. Kreditkarten befragt worden seien. Allerdings als Einzelfälle.

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="655636
    Wichtig scheint mir noch darauf hinzuweisen, dass bei dem durch die Deutsche Botschaft zertifizierten monatlichen Einkommen nur auf die Summe - umgerechnet in Baht - ankommt, die ausgezahlt wird.
    Der Standort des Kontos, oder der Weg, wie das Geld irgendwann zur Bestreitung des Lebensunterhalts in Thailand nach Thailand kommt spielte keine Rolle.
    Ist das wirklich so?
    Würde die deutsche Botschaft mir bestätigen, dass ich z.B. regelmässige Einnahmen in Indien oder Brasilien habe?
    Oder wären hierfür nicht eher die Botschaften der jeweiligen Länder zuständig?

  5. #14
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Die Immigration will eine Bestaetigung deiner Heimatbotschaft sehen. Was die nun wieder sehen will, um deine Einkuenfte in Brasilien oder Indien bestaetigen zu koennen, wird man dir wohl nur dort sagen koennen.

    Gruss
    Caveman

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="655641
    Ist das wirklich so?
    Würde die deutsche Botschaft mir bestätigen, dass ich z.B. regelmässige Einnahmen in Indien oder Brasilien habe?
    Oder wären hierfür nicht eher die Botschaften der jeweiligen Länder zuständig?
    Sonst hätte ich es nicht so geschrieben. :-)
    Man muß wohl einfach ´mal den Text dieser Einkommensbescheinigungen auf sich wirken lassen. Der lautet:

    Certificate for the Royal Thai Immigration and Revenue Authorities.
    This is to certify from the documentation seen at this Embassy, that the German citizen ..........Name, Date of Birth, Holder of German Passport..., Date of expiry ...
    is receiving monthly payments from Germany totalling xxxx Euro. The equivalent amount in Thai currency is xxxxx Baht subject to fluctuations at the current rate of exchange.

    So der Text bei mir. Bei einem Freund von mir stand anstelle "monthly payments from Germany" der Begriff "monthly annuity payments from Germany"

    Was fällt auf?
    1. die Botschaft bescheinigt etwas einem Deutschen
    2. was der an Dokumenten vorgelegt hat. Z.B. eine Gehaltsbescheinigung eines Arbeitgebers, einen Rentenbescheid eines Rententrägers, eine Bescheinigung einer Bank über monatliche Zinseinnahmen etc. etc. Zahlen auf einer Papierserviette dürften hierfür nicht ausreichen.
    3. es handelt sich um Einnahmen aus Deutschland. Zumindest in den beiden Fällen. Ob auch ausländische Bescheinigungen von der dt. Botschaft als gültig anerkannt werden, müßte man die befragen.
    4. die Bescheinigung hat zwei abstrakte Empfänger: die Immigration Police und das Finanzamt. Daraus folgt, dass man eigentlich nicht ohne Not sich wesentlich mehr monatliches Einkommen als 80-90.000 Baht bescheinigen lassen sollte (Vorsorge-Prinzip. Vielleicht kommen die Thais ja doch irgendwann einmal auf die Idee, Renteneinkünfte gemäß dem derzeitig gültigen Doppelbesteuerungs-Abkommen zu besteuern )

  7. #16
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    In dieser Botschafts Bescheinigung wird aber auch bestaetigt,dass man auf die Einkuenfte bereits Steuern in Deutschland gezahlt hat.
    Damit kann eine weitere Besteuerung in Thailand nicht mehr erfolgen,dies ist der Sinn eines Doppelbesteuerungsabkommen.

    mfg

  8. #17
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von wasa",p="655999
    In dieser Botschafts Bescheinigung wird aber auch bestaetigt,dass man auf die Einkuenfte bereits Steuern in Deutschland gezahlt hat
    sicher in Deiner, aber nicht in jeder...wie könnte die Botschaft denn gezahlte Steuern auf Renten o.ä. bestätigen, wenn sie doch erst nachschüssig zum Jahresende vom Steuerpflichtigen deklariert werden?

  9. #18
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von thurien",p="656003
    sicher in Deiner, aber nicht in jeder...wie könnte die Botschaft denn gezahlte Steuern auf Renten o.ä. bestätigen, wenn sie doch erst nachschüssig zum Jahresende vom Steuerpflichtigen deklariert werden?
    Bei mir war das aber auch so. Nicht für die Rente (so alt bin ich ja nicht), sondern für Einkünfte, die ich erst im folgenden Jahre steuerlich erkläre. Der "Trick" dabei: die Botschaft nimmt z.B. diese Steuererklärung für das letzte Jahr und nimmt das Einkommen einfach auch für das laufende Jahr an (was ja i.d.R. auch tendenziell stimmt).
    Und so müsste es ja auch mit der Rente und deren Besteuerung funktionieren.

  10. #19
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Aha, die Botschaft erklärt also Einkünfte aus Deutschland als versteuert, wenn sie unter Umständen gar nicht mehr der Steuerpflicht unterliegen? Wenn ich mich in BRD abmelde, mir aber weiterhin Bezüge (Erträge aus Kapitalanlagen oder Renten bspw.) auf mein Konto dort überweisen lasse, dann bekomme ich von der Botschaft bescheinigt alles versteuert zu haben?

  11. #20
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)

    Zitat Zitat von petpet",p="656009
    Wenn ich mich in BRD abmelde, mir aber weiterhin Bezüge (Erträge aus Kapitalanlagen oder Renten bspw.) auf mein Konto dort überweisen lasse, dann bekomme ich von der Botschaft bescheinigt alles versteuert zu haben?
    Du brauchst die Bescheinigung ja jedes Jahr. D.h. das ginge nur einmal. Im nächsten Jahr kann die Versteuerung natürlich nicht ausgewiesen werden.
    Wenn du die Einkommensteuererklärung als Nachweis bei der Botschaft vorlegst, geht es ja auch nicht anders.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterlagen fuer Long Stay
    Von raksiam im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 20.08.14, 13:38
  2. Immigration Tak/Mae Sot - 30 Tage Extension: wichtige Änderungen!
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.10, 10:42
  3. Visum Long Stay OA
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.11.10, 09:02
  4. New salary requirements for the extension of stay based on B
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 23:28