Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thai Staatsbürgerschaft + Österreichische behalten möglich?

Erstellt von Rungnapha, 26.04.2011, 14:49 Uhr · 31 Antworten · 3.847 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Rungnapha

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    .... betrifft wohl eher eine ausbürgerung. denke theoretisch besteht die möglichkeit für den zweit passport, da kon thai im prinzip zeitlebens selbige bleiben, sprich die mutter net schlußendlich ausgebürgert wurde. mittels der thailändischen geburtsurkunde wird eine id card resp. dann auch passport ausgestellt.

    hallo tira!
    d.h. meine Mutter ist immer noch Thai in deren Augen? bedeutet das, dass ich ne chance hab sie auch zu bekommen, oder nur meine mutter?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Meines bescheidenen Wissens kann die Geburt eines Kindes in Österreich , auch in Thailand eingetragen werden ,
    dann kann das Kind bei Volljährigkeit entscheiden , ob es Österreicher oder Thai sein will,beides geht nicht.

  4. #13
    Avatar von Rungnapha

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Meines bescheidenen Wissens kann die Geburt eines Kindes in Österreich , auch in Thailand eingetragen werden ,
    dann kann das Kind bei Volljährigkeit entscheiden , ob es Österreicher oder Thai sein will,beides geht nicht.
    Hmmm okay! Danke

  5. #14
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Gern geschen.

    War zumindest noch vorige Woche beim Kind meines Freundes so.

  6. #15
    Avatar von punkrocker

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ... beides geht nicht.
    Ist es aber nicht so, "wo kein Kläger, kein Richter"? Das ist ja das Gleiche wie unser Außenminister von der Türkei fordert, einen Abgleich, wer denn noch die türkische Staatsbürgerschaft hat, sprich, doppelt unterwegs ist. Und von Thai-Seite dürfte da auch keine Liste kommen.

  7. #16
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Alles zum Thema findet sich hier:

    http://www.ibiblio.org/obl/docs3/THA...nality_Act.htm

    Es stellt sich die Frage, hat die Mutter offiziell die thailaendische Nationalitaet abgelegt hat oder sich ihr Name noch in einem thailaendischen Hausregister befindet? Falls sie noch als Thailaenderin in Thailand registriert ist, wuerde der Tochter ein Geburtsrecht auf die thailaendischen Nationalitaet gegen entsprechenden Nachweis. Geburtsurkunde der Mutter, Hausregister und gegebenenfalls Thai-ID der Mutter. Die Mutter koennte ja eine Thai-ID beantragen auf Basis ihrer Geburtsurkunde und des Hausregisters.

    Hat die Mutter die Nationalitaet offiziell abgelegt, dann wuerde ja kein automatisches Geburtsrecht bestehen, das ja der Citizen Act vorgibt, dass ein Elternteil thailaendischer Staatsbuerger sein muss. Gegebenenfalls dann im ersten Schritt Antrag auf Rueckgewinnung der thailaendischen Nationalitaet der Mutter. Natuerlich besteht dann das Risiko, dass die Oesterreicher gegebenenfalls die oesterreichische Staatsbuergerschaft zurueckziehen, wenn sie Wind davon bekommen.
    Somit ist sicherlich zu empfehlen es anfangs einfach mit der Geburtsurkunde der Mutter zu versuchen, die sie als thailaendische Staatsbuergerin ausweist.

    Reicht die Geburtsurkunde nicht aus, dann koennte dahingehend argumentiert werden, dass man ja thailaendischer Abstammun durch die Blutslinie ist und schuldlos an der Niederlegung der Staatsbuergerschaft der Mutter ist. The Royal Thail Police bzw. letztendlich der Innenminister haben ja das letzte Wort in der Sache und wie immer kommt es auf die Umstaende an.

    Bewerkstelligen laesst es sich sicherlich auf die eine oder andere Weise. Schrittweise an die Sache rangehen um eventuelle Nachteile fuer die Mutter zu vermeiden. Geht es nicht weiter erneut die Optionen und die fuer und wider abwaegen.

    Ideal waere es natuerlich, wenn die Mutter zwar die oesterreichische Staatsbuergerschaft angenommen hat, aber nie OFFIZIELL die thailaendische niedergelegt hat.

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen

    Ideal waere es natuerlich, wenn die Mutter zwar die oesterreichische Staatsbuergerschaft angenommen hat, aber nie OFFIZIELL die thailaendische niedergelegt hat.
    was ja meist der Fall ist.
    Übrigens kann man den Antrag auf Erhalt der thail. Nationalität nur bis zum 22. Lebensjahr machen, danach geht es nicht mehr.
    Zumindest nicht mehr so einfach.

  9. #18
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Zitat Zitat von punkrocker Beitrag anzeigen
    Ist es aber nicht so, "wo kein Kläger, kein Richter"? Das ist ja das Gleiche wie unser Außenminister von der Türkei fordert, einen Abgleich, wer denn noch die türkische Staatsbürgerschaft hat, sprich, doppelt unterwegs ist. Und von Thai-Seite dürfte da auch keine Liste kommen.
    Genau .stehlen ist auch nicht strafbar ,nur das erwischen lassen.

    Btw .diesmal gibt wohl keinen Weg über Ungarn,oder Dänemark.?

    Ich habe auch nicht behauptet ,dass es nicht möglich ist dieThailändische Staatsbürgerschaft zu erlangen.ist eigentlich easy wenn die Geburt auch in Thailand angezeigt worden ist.

    aber die Österreichische ist mit Sicherheit weg ,wenn es bekannt wird , und da muß wohl jeder selber entscheiden was ihm wichtiger ist.

    Denn wenn ihm dann Nachteile in Österreich entstehen ,werden die Spezialisten hier ,die so uns so überall ein Hintertürl wissen ,ihm auch nicht helfen.

  10. #19
    Avatar von Rungnapha

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    10
    Was ich jetz verstanden habe, sollte ich die Thai Staatsbürgerschaft bekommen, muss ich mich mit 18 sowieso wieder entscheiden ob ich Ö oder Thailänderin sein will?!

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Rungnapha Beitrag anzeigen
    Was ich jetz verstanden habe, sollte ich die Thai Staatsbürgerschaft bekommen, muss ich mich mit 18 sowieso wieder entscheiden ob ich Ö oder Thailänderin sein will?!
    nein, du kannst beide behalten - hänge es aber in TH nicht an die grosse Glocke. Die Österreicher machen dir kein Problem.
    Solltest aber deine Thai-Staatsbürgerschaft bald beantragen, nach 21 geht es nicht mehr.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. zusätzlich einen Thai-Pass ...mit 23 J. noch möglich?
    Von shibusawa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.05, 17:38
  3. Eheschließung einer 18-jährigen Thai möglich ?
    Von Chareon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 22:01
  4. Staatsbürgerschaft Thai/Deutscher Kinder
    Von Pääng & Klaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 11:02