Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thai nach Rückkehr mit Touristenvisum in Bangkok melden?

Erstellt von milganti, 20.05.2011, 20:00 Uhr · 13 Antworten · 3.301 Aufrufe

  1. #11
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Diese Regelung einer PERSOENLICHEN Rueckmeldung innerhalb von fuenf Tagen nach Rueckkehr kommt bei sogenannten Grenzfallentscheidungen zur Anwendung.

    Der Entscheidungstraeger hatte die Optionen einer Ablehnung, hat sich aber im Rahmen seines Ermessensspielraum fuer eine Visumserteilung mit besagter Auflage entschieden. Diese Erfordernis wird nicht im Visum eingetragen, sondern eine Zusatznotiz wurde einfach im Pass eingeheftet. Diese kann nach Entfernung der Heftklammer problemlos entfernt werden, aber natuerlich befindet sich eine Eintragung in der Datenbank.

    Fazit: Sich darueber freuen, dass das Visum erteilt wurde. Manch einer waere froh, wenn er es mit so einer simplen Auflage bekommen haette. Es war ein Grenzfall und haette der Entscheidungstraeger einen schlechteren Tag gehabt als er den Antrag bearbeitete, haette es leicht eine Ablehnung statt eines Visums geben koennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Lieber T.

    zumindestens einen Fall kenne ich, da steht im Visum: Verlängerung Ausgeschlossen, Rückmeldung Ihrig.

    Ich habe mal versucht eine Scan hier einzufügen- aber die Datei war immer zu gross.

  4. #13
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Lieber T.

    zumindestens einen Fall kenne ich, da steht im Visum: Verlängerung Ausgeschlossen, Rückmeldung Ihrig.

    Ich habe mal versucht eine Scan hier einzufügen- aber die Datei war immer zu gross.
    I stand corrected.

    Hatte bei den letzten Visumangelegenheiten DREImal die Anforderung einer Rueckmeldung. Zusatznotiz in thailaendischer und deutscher Sprache, dass eine Rueckmeldung innerhalb von fuenf Tagen erforderlich sei in den Pass eingeheftet und auch noch verbaler Hinweis bei Passuebernahme.

    Gerade mal speziell geschaut und siehe da, auch im Visumstext der von Dir beschriebene Passus "Rueckmeldung". Und nicht nur aus der Feder des uebergenauen ehemaligen Leiters der Visastelle sondern auch von anderen Entscheidungstraegern. Man geht also tatsaechlich auf Nummer sicher, dass in Bezug auf die Zukunft die Sonderauflage nicht uebersehen wird. Somit unbedingt die Vorgabe der Rueckmeldung zeitgenau einhalten und sich am Schalter 10 der Botschaft einen Rueckmeldungsdatumsstempel geben lassen, damit bei moeglichen spaeteren Visa-Antraegen kein Erklaerungsnotstand aufkommt.

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Diese Regelung einer PERSOENLICHEN Rueckmeldung innerhalb von fuenf Tagen nach Rueckkehr kommt bei sogenannten Grenzfallentscheidungen zur Anwendung.

    .
    Wenn keine Gefahr besteht, dass eine solche Rückmeldung für Grenzfallentscheidungen zur gängigen Verwaltungspraxis wird, sondern ein Verfahren um mehr positive Visaentscheidungen zu treffen.

    Aber die derzeitige Visastellenleiterin scheint auch gerne einfach ein paar Zusätze anzubringen, gleichgültig ob zulässig, sinnvoll oder rechtswidrig.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.11, 13:10
  2. Rückkehr nach Thailand- Bitte um eure Hilfe!
    Von muddy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 08:08
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.10, 07:54
  4. Touristenvisum auf Thai-Konsul in Frankfurt an einem Tag erh
    Von maphrao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 13:19
  5. Rückwanderer – Rückkehr nach der Auswanderung
    Von Lungkau im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 18:26