Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

thai kumpel/freund einladen nach D. wie am besten?

Erstellt von .luke., 09.04.2013, 20:26 Uhr · 33 Antworten · 5.698 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Einladungsschreiben ist mittlerweile Käse und wird von der Botschaft überhaupt nicht mehr angeguckt. So nach meinen Erfahrungen und die sind frisch.
    Na, dann erzähl mal - deine eigene Frau hat doch ein Schengenvism bekommen, das ist doch eine völlig andere Baustelle (da brauche ich auch kein "Einladungsschreiben").


    Es zählen nur Zahlen, Daten, Fakten.
    Richtig und die kann man immer noch in einem Begleitschreiben zusammenfassen.


    Das Visum wird dann aufgrund des Intervieweindrucks des Antragsstellers entschieden.
    Das ist Blödsinn.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von .luke.

    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    158
    mein thai sagte mir heute dass laut seinen angaben er von mir ein grünes dokument benötigt
    das soll meine aulandsbehörde ausstellen
    wer kennt dieses papier?

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Das ist die VE -> #5

  5. #14
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    [QUOTE]Na, dann erzähl mal - deine eigene Frau hat doch ein Schengenvism bekommen, das ist doch eine völlig andere Baustelle (da brauche ich auch kein "Einladungsschreiben").

    Eben nicht, sie wurde ganz normal nach der Schengenprozedur abgehandelt.


    Richtig und die kann man immer noch in einem Begleitschreiben zusammenfassen.
    Natürlich da kann man sich auch sonst etwas aus dem Finger saugen. Meine Frau hatte auch ein Begleitschreiben dabei, wurde nicht entgegengenommen bzw. angeguckt unter dem Motto gehört nicht zu den notwendigen Dokumenten.

    Das ist Blödsinn.
    wenn eine VE benötigt wird, ist der Fragebogen und das Interview das entscheidende Kriterium.

    Gruß Sunnyboy

  6. #15
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Eben nicht, sie wurde ganz normal nach der Schengenprozedur abgehandelt.
    Ja natürlich, was sonst, die Anforderungen sind bei Verheirateten aber einfacher.


    Natürlich da kann man sich auch sonst etwas aus dem Finger saugen.
    Man soll sich da nichts aus den Fingern saugen. Das Begleitschreiben ist dazu gedacht, Rückkehrgründe zu manifestieren und idealerweise macht der Antragsteller so was selbst - es gilt immer noch wer schreibt der bleibt und es ist nicht das erste Mal, dass beim Interview etwas in den falschen Kanal geraten ist.


    Meine Frau hatte auch ein Begleitschreiben dabei, wurde nicht entgegengenommen
    Richtig, weil es in dem Fall Blödsinn ist - da reicht bereits die Heiratsurkunde und eine Erklärung warum sie hinterher wieder zurück will. Du kannst Euren Fall nicht mit den Standartanträgen vergleichen.

    wenn eine VE benötigt wird, ist der Fragebogen und das Interview das entscheidende Kriterium.
    Auch das ist nicht ganz richtig. Die VE ist lediglich dazu da EINE Voraussetzung zu erfüllen, nämlich dass der Antragsteller sich die Reise auch leisten kann. Entscheidend sind die im Antrag gemachten Angaben sowie die beigefügten Nachweisen. Das Interview dient dazu, die Sachlage zu verifizieren.

  7. #16
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Ja natürlich, was sonst, die Anforderungen sind bei Verheirateten aber einfacher.
    In meinem Fall nicht, hatten wir ja einst hier im Forum diskutiert.

    Ich verstehe deine Denkweise in Sachen Begleitschreiben, habe ja just noch selber so gedacht. Warum ist das Begleitschreiben als offizielles Dokument abgeschafft worden, da die Botschaft davon ausgeht, dass der Antragsteller weiß warum er irgendwo hinfährt und warum er zurückkommt und deshalb gibt vor dem Interview noch ein Fragebogen der auszufüllen ist.

    Auch das ist nicht ganz richtig. Die VE ist lediglich dazu da EINE Voraussetzung zu erfüllen, nämlich dass der Antragsteller sich die Reise auch leisten kann. Entscheidend sind die im Antrag gemachten Angaben sowie die beigefügten Nachweisen. Das Interview dient dazu, die Sachlage zu verifizieren
    so hatte ich das auch gemeint, vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt.

    Wollte verdeutlichen, dass das Interview plus Fragebogen das entscheidende Kriterium für die Rückkehrwilligkeit ist.

    Wer glaubt das ein Einladungschreiben hilfreich ist soll das tuen sind ja nur ein paar Minuten Arbeit.

    Gruß Sunnyboy

  8. #17
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Warum ist das Begleitschreiben als offizielles Dokument abgeschafft worden
    Das war nie ein "offizielles Dokument", früher gab es mal das Einladungsschreiben, das ist aber eine ganz andere Baustelle und richtigerweise, man braucht kein Begleitschreiben (kann aber in kritischen Fällen sehr hilfreich sein, aber das soll nun jeder selbst entscheiden).

  9. #18
    Avatar von .luke.

    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Das ist die VE -> #5
    was ist das genau?
    die vom amt wollten von mir erstmal seine adresse passnr und unsere wohnung ( nachweis dass die uns gehört ) und nen lohnzettel von uns
    auch 25 euro
    ein termin bei der behörde steht auch schon fest ( mo )
    kann ich noch was gutes tun damit es besser klappt oder ihm infos geben was er nochtun kann?
    weiss jemand was im fragebogen steht?

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von .luke. Beitrag anzeigen
    was ist das genau?
    Du weißt nicht, was Du auf dem Amt beantragst und gar noch unterschreibst und welche Konsequenzen das haben kann ?

  11. #20
    Avatar von Mitschka

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    1
    hallo erstmal... also ich kann gleich aus aktuellen standpunkt mal hier meinen senf dazu geben!
    wir haben auch einen freund aus thailand zu uns eingeladen. er kommt nächste woche für 3 monate zu uns. wir haben folgendes aus deutschland getan: ausländeramt: verpflichtungserklärung ---> dazu benötigten wir 3 lohnbescheinigung der letzten 3 monate, in unserem fall war es aber ein bescheid vom steuerberater, weil mein mann selbstständig is.
    kopie vom mietvertrag
    kindergeldnachweis
    kopie von dem ausweis unseres freundes ( er hat uns ein foto von seinem ausweis in einer email geschickt)
    dann hat das ganze noch 25 Euro gekostet und wir hatten innerhalb von 15 minuten die Verpflichtungserklärung. wie viel du allerdings verdienen "solltest", da du ja auch frau und kind hast, sagt dir das ausländeramt. da du ja gewährleisten musst, das du die veranwortung und unterkunft für ihn trägst. ich bin auch aus bayern und weiß nicht, ob es da auch noch unterschiede zwischen den bundesländern gibt.
    dann habe ich noch eine reisekrankenversicherung beim adac abgeschlossen für die 3 monate. kostenpunkt 92 euro. kannst dir dann auch sofort die bestätigung im internet ausdrucken. bei dieser versicherung musst du auch ein datum angeben. is kein problem, sollte sich das datum ändern, wann dein freund kommt, kannst du das jederzeit mit einer email an den adac machen. war super easy bei uns.

    wir haben allerdings auch ein einladungsschreiben geschrieben. kleiner, kurzer handgeschriebener brief. den haben wir persönlich an unseren freund gerichter. is auch kein ding finde ich und abgesehen davon, ob es benötigt wird oder nicht.... sicher ist sicher.
    ahh und wir haben kopien von den stempeln der einreise (immigration stempel) nach thailand von all unseren bzw meines mannes gemacht. sowie ein kopie vom personal-und reisepass von meinem mann.

    so das war es von unserer seite. all diese unterlagen haben wir dann nach thailand, per post geschickt. seine frau hat einen termin bei der botschaft in bangkok gemacht. da hat er lediglich seinen reisepass mit hin nehmen müssen. innerhalb von 9 tagen hatte er sein visum in seinem ausweis.
    nun kommt er uns endlich besuchen!!!!!! wir freuen uns sehr.
    hoffe das konnte dir weiterhelfen....

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 07:31
  2. Wie Bruder und Mutter von Thai Frau nach Deutschland einladen
    Von Rayjunx im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.11, 16:43
  3. Schwägerin nach Deutschland einladen
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 18:58
  4. Freundin nach Deutschland einladen
    Von Jay25 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 12:55
  5. Freundin nach Deutschland einladen
    Von sunseeker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.04.04, 00:24