Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

thai. ID Card mit deutschen Pass

Erstellt von raksiam, 20.05.2007, 12:36 Uhr · 26 Antworten · 6.197 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bukeo",p="483858
    Was machen wenn der Beamte sich querstellt?
    warum sollte sich der Beamte beim Amphoe querstellen?

    Der verlangt lediglich die notwendigen Unterlagen, dass sind i.d.R
    Tabien Ban
    alte, abgelaufene ID-Card.

    Das war es auch schon.

    Weiters, woher sollte er wissen - das deine Frau eine weitere Staatsbürgerschaft hat. Eine Meldung von deutscher Seite an das zuständige Amphoe erfolgt mit Sicherheit nicht.
    Da liegt das Problem. Meine Frau hat ihre alte thai. ID Card nicht mehr. Die Card ist vor Jahren verloren gegangen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Da liegt das Problem. Meine Frau hat ihre alte thai. ID Card nicht mehr. Die Card ist vor Jahren verloren gegangen
    ist kein Problem.
    Dann soll deine Frau erst zur Polizei, (manchmal gibt es die auch direkt beim Amphoe) und macht dort eine Verlustmeldung.
    Mit dieser Verlustmeldung (dauert 5 min.) und den anderen Unterlagen geht sie dann zum Amphoe und beantragt die neue ID-Card.

    Den Fall hatten wir auch schon mal - ist absolut problemlos.
    Deine Frau gibt bei der Polizei lediglich an, dass sie die ID-Card nicht mehr findet, ev. verloren hat. Fertig.

    Ev. zahlt sie dann ein ppar Bat Strafe, weil sie mehere Jahre keine ID-Card verlängert hat. Bei meiner Frau wurde es seinerzeit aber erlassen, da sie im Ausland wohnhaft war.

  4. #13
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bukeo",p="483877
    Da liegt das Problem. Meine Frau hat ihre alte thai. ID Card nicht mehr. Die Card ist vor Jahren verloren gegangen
    ist kein Problem.
    Dann soll deine Frau erst zur Polizei, (manchmal gibt es die auch direkt beim Amphoe) und macht dort eine Verlustmeldung.
    Mit dieser Verlustmeldung (dauert 5 min.) und den anderen Unterlagen geht sie dann zum Amphoe und beantragt die neue ID-Card.

    Den Fall hatten wir auch schon mal - ist absolut problemlos.
    Deine Frau gibt bei der Polizei lediglich an, dass sie die ID-Card nicht mehr findet, ev. verloren hat. Fertig.

    Ev. zahlt sie dann ein ppar Bat Strafe, weil sie mehere Jahre keine ID-Card verlängert hat. Bei meiner Frau wurde es seinerzeit aber erlassen, da sie im Ausland wohnhaft war.
    Bukeo,

    Das werden wir im September einmal ausprobieren. Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe

  5. #14
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bukeo",p="483877
    Da liegt das Problem. Meine Frau hat ihre alte thai. ID Card nicht mehr. Die Card ist vor Jahren verloren gegangen
    ist kein Problem.
    Dann soll deine Frau erst zur Polizei, (manchmal gibt es die auch direkt beim Amphoe) und macht dort eine Verlustmeldung.
    Mit dieser Verlustmeldung (dauert 5 min.) und den anderen Unterlagen geht sie dann zum Amphoe und beantragt die neue ID-Card.

    Den Fall hatten wir auch schon mal - ist absolut problemlos.
    Deine Frau gibt bei der Polizei lediglich an, dass sie die ID-Card nicht mehr findet, ev. verloren hat. Fertig.

    Ev. zahlt sie dann ein ppar Bat Strafe, weil sie mehere Jahre keine ID-Card verlängert hat. Bei meiner Frau wurde es seinerzeit aber erlassen, da sie im Ausland wohnhaft war.

    Bei meiner Frau wurde es seinerzeit aber erlassen, da sie im Ausland wohnhaft war.

    Meine Frau ja auch. Nur meine Frau hat keinen thailändischen Reisepass mehr der wurde Ihr wie auch wahrscheinlich deiner Frau bei der EInbürgerung abgenommen.

    Dann ist es doch vielleicht besser, wenn meine Frau Ihren Auslandsaufenthalt auf den Amphor verschweigt?

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Nur meine Frau hat keinen thailändischen Reisepass mehr der wurde Ihr wie auch wahrscheinlich deiner Frau bei der EInbürgerung abgenommen.

    ein Reisepass ist in innerhalb Thailands eigentlich ohne Bedeutung. Das Amphoe wird dich auch nicht danach fragen.
    Die werden überhaupt nichts fragen, außer warum deine Frau solange keine ID-Card Verlängerung gemacht hat.
    Deine Frau kann natürlich auch sagen, sie war in Bangkok und ist lange nicht nachhause gekommen.
    Auf jeden Fall interessiert es die Beamten beim Amphoe nicht, ob deine Frau im Ausland war, da sie ja bei einem Auslandsaufenthalt weiterhin Thai bleibt.
    Wir haben den Auslandsaufenthalt angegeben, mehr wollte die Beamtin auch nicht wissen.

    Meine Stieftochter ist mit 12 Jahren nach D übersiedelt und hat mit 26 Jahren erst die erste ID-Card beantragt, obwohl sie mittlerweile mit 18 auch zusammen mit meiner Frau in D eingebürgert wurde.

  7. #16
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Wieso wurde beim AA der Reisepass einbehalten das geht nicht so einfach sie muss erst ausgebürgert werden welches fast unmöglich ist, und sie so 2 Pässe hat und das ist auch geduldet.

  8. #17
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bang444",p="483941
    Wieso wurde beim AA der Reisepass einbehalten das geht nicht so einfach sie muss erst ausgebürgert werden welches fast unmöglich ist, und sie so 2 Pässe hat und das ist auch geduldet.
    Steht doch in meinen 1. Post.

    Als meiner Frau die Einbürgerungsurkunde im Landratsamt München übergeben wurde. Hat man den thailändischen Reisepass eingezogen.

    Damals hat man uns auf den Landratsamt gesagt, das der Pass an die thailändische Botschaft und von denen dann anschließend an das thailändische Aussenmienesterum nach Bangkok weitergeleitet wird.

    Habe erst hier im Forum dann immer wieder gelesen, dass ein Thai seine Nationalität nicht verlieren kann. Einmal Thai immer Thai.

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bang444",p="483941
    Wieso wurde beim AA der Reisepass einbehalten das geht nicht so einfach sie muss erst ausgebürgert werden welches fast unmöglich ist, und sie so 2 Pässe hat und das ist auch geduldet.
    auch als meine Frau im Jahr 1992 eingebürgert wurde, nahm man ihr den Reisepass ab. Man dachte damals, sie wäre somit ausgebürgert :-)
    Erst später bemerkte die deutsche Regierung, dass dies doch nicht der Fall ist. Man änderte danach das Procedere etwas und verlangte die Ausbürgerung vor der Einbürgerung. Da spielte aber die thail. Regierung nicht mit.
    Das thail. Recht schreibt nämlich vor, dass man nicht ausgebürgert werden kann, wenn man nicht vorher eine neue Nationalität vorweisen kann.

    Nun ging man über, zuerst den thail. Antragsteller einzubürgern - mit der Verpflichtung - die Ausbürgerung nach der Einbürgerung zu beantragen.

    Aber auch da gab es Probleme mit der Dauer der Ausbürgerung (bis zu 10 Jahren) - sodaß das Innenministerium irgendwann den Ausländerämtern mitteilte, bei Einbürgerungen von Thais - eine Doppelstaatsbürgerschaft hinzunehmen.

  10. #19
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Zitat Zitat von Bukeo",p="483976
    Zitat Zitat von Bang444",p="483941
    Wieso wurde beim AA der Reisepass einbehalten das geht nicht so einfach sie muss erst ausgebürgert werden welches fast unmöglich ist, und sie so 2 Pässe hat und das ist auch geduldet.
    auch als meine Frau im Jahr 1992 eingebürgert wurde, nahm man ihr den Reisepass ab. Man dachte damals, sie wäre somit ausgebürgert :-)
    Erst später bemerkte die deutsche Regierung, dass dies doch nicht der Fall ist. Man änderte danach das Procedere etwas und verlangte die Ausbürgerung vor der Einbürgerung. Da spielte aber die thail. Regierung nicht mit.
    Das thail. Recht schreibt nämlich vor, dass man nicht ausgebürgert werden kann, wenn man nicht vorher eine neue Nationalität vorweisen kann.

    Nun ging man über, zuerst den thail. Antragsteller einzubürgern - mit der Verpflichtung - die Ausbürgerung nach der Einbürgerung zu beantragen.

    Aber auch da gab es Probleme mit der Dauer der Ausbürgerung (bis zu 10 Jahren) - sodaß das Innenministerium irgendwann den Ausländerämtern mitteilte, bei Einbürgerungen von Thais - eine Doppelstaatsbürgerschaft hinzunehmen.
    Bukeo, hat deine Frau nach Erhalt der neuen ID Card eine Namensänderung vorgenommen? Oder benutzt deien Frau in Thailand ausschließlich ihren alten thai. Familienamen?

    Ist es den überhaupt nötig eine Namensänderung vorzunehmen? Anders gefragt bringt einen Namensänderung irgendwelche Vorteile für den Farangehemann?

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: thai. ID Card mit deutschen Pass

    Bukeo, hat deine Frau nach Erhalt der neuen ID Card eine Namensänderung vorgenommen?
    nicht sofort - erst ungefähr 15 Jahre später, als wir für immer nach Thailand gezogen sind.

    Wenn du in D lebst, bringt eine Namensänderung in Thailand eigentlich keinerlei Vorteile.
    Ziehst du aber irgendwann für immer nach Thailand, würde ich dir eine Namensänderung auch in TH empfehlen.
    Es bringt dir z.B. bei günstigen Krediten usw. viele Vorteile.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.13, 13:51
  2. Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger
    Von nase im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 00:41
  3. Thai-SIM-Card wiederaufladbar?
    Von Küstennebel im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.07.07, 22:44
  4. Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card
    Von amnesius im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.12.04, 11:58
  5. Kein neuer Pass ohne ID Card?
    Von Tel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:26