Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thai Geburtsurkunde nicht im Original vorhanden

Erstellt von Mexx, 22.02.2012, 16:38 Uhr · 5 Antworten · 2.183 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mexx

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    53

    Question Thai Geburtsurkunde nicht im Original vorhanden

    Hallo,

    ich hoffe ich finde jemanden der ein ähnliches Problem hatte.

    Für die Hochzeit mit meiner Thailändischen Partnerin muss dem Standesamt bzw. Oberlandesgericht u.a. die Geburtsurkunde im Original mit Legislation und einer vollständigen Übersetzung vorgelegt werden.

    Meine Partnerin hat keine Original Geburtsurkunde mehr, und deshalb eine Kopie vom Amt mit diversen Stempel bekommen.
    Eine Kopie davon hat auch die Legislation durchlaufen.

    Wird das OLG dies anerkennen? Hat dies schon jemand gemacht? Der Standesbeamte ist sich nicht sicher.

    Danke!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Ja, so ähnlich zumindest: Bei uns sieht die Geburtsurkunde sehr historisch aus . Wir haben dann auch eine beglaubigte Kopie machen lassen und die hat die Botschaft angenommen und legalisiert und hat das Original wieder an uns zurückgegeben.
    OLG Stuttgart hat es zwar moniert, weiss allerdings nicht mehr, ob noch eine weitere Kopie oder das Original seitens des Standesamtes damals nachgesandt wurde, auf jeden Fall ging es nach der Fallschilderung dann durch.

    Alternativ muss man sich dann eine Geburtsortsbescheinigung besorgen. Geburtsurkunde und Geburtsortsbescheinigung / Thai-Deutsche Heirat

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jau, das läuft durch. Meine Frau hatte überhaupt keine Geburtsurkunde. Weder im Original noch in Kopie. Wahrscheinlich wurde auch nie eine angefertigt. Hausgeburten in jener Zeit wurden nicht alle den Ämtern gemeldet. Warum auch?
    Also wurde für Sie anläßlich der Heirat mit mir eine Geburtsortsbescheinigung angefertigt. Weiß jetzt gar nicht, was die an Teegeld gekostet hat. Jedensfalls bescheinigte eine Klassenlehrerin einer Schule in der Nähe ihres nun ausgewählten Geburtsortes die Tatsache, dass meine Frau als junges Mädchen in den dortigen Klassenbüchern erscheinen würde. Plus Stempel der Schule. Und da stünde was über ihren Geburtsort drinne. Daraus machten die in der Amphoe dann "in freier Schoepfung nach pflichtgemäßen freiem Ermessen" die Geburtsortbescheinigung. Die konnte dann natürlich auch legalisiert werden. Alles wunderschoen. Die wunderschoene Welt in den Dokumenten der thail. Bürokratie.

    P.S. Meine Frau ist sich sicher, dass sie als junges Mädchen nie in jener Schule gewesen sei. Aber das spielt doch nun wirklich keine Rolle mehr oder? Nur einmal im Jahr, da gibt es was zu lachen. Wenn wir alle über ihren Geburtstag lachen, den sie ja überhaupt nicht kennt. Aber das Jahr müßte schon stimmen, sagt sie.

  5. #4
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin waanjai2

    das ist auch sowas, was die thais nie kannten , geburtstagsfeier ! haben sie alles erst durch uns falangs kennengelernt. ich meine jetzt ausschlieslich
    die landbevölkerung ! ich muss meinem schwiegervater auch immer sagen dass er geburtstag hat. da lacht er nur und nichts passiert. wird einfach nur
    zur kentniss genommen und das wars. aber mittlerweile feiern wir den auch schon, hauptsächlich wenn die töchter aus deutschland da sind. aber was
    besonderes ist für die isaanbevölkerung ein geburtstag nicht. nur die jungen fangen jetzt auch schon damit an, schade eigentlich finde ich !!

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jau, das läuft durch. Meine Frau hatte überhaupt keine Geburtsurkunde. Weder im Original noch in Kopie. Wahrscheinlich wurde auch nie eine angefertigt. Hausgeburten in jener Zeit wurden nicht alle den Ämtern gemeldet. Warum auch?
    Vor allem, wem hätten sie das melden sollen? Manche Dörfer waren ja nichtmal den Behörden bekannt und wurden erst dank der Amerikaner, die von Udon Thani aus mit ihren Helikoptern medizinische Versorgung entlegener Dörfer vornahmen während des Vietnamkrieges, erfasst. Mein Ex-Schwippschwager war damals dort als Sanitäter unterwegs.

  7. #6
    Avatar von Mexx

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    53
    Um das ganze abzurunden: Ist ohne Probleme durchgelaufen, wie ihr es auch geschrieben hattet.

Ähnliche Themen

  1. Das rassige Original
    Von phimax im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.10.11, 13:27
  2. Original Thai Massage Öl
    Von Korat993 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.11, 17:17
  3. Thai- Geburtsurkunde und Pass für Kinder
    Von atze im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.05, 14:20
  4. Original Interpret
    Von Chang Nam im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 14:11
  5. ??? Thai Geburtsurkunde für die Mutter???
    Von joerg im Forum Thaiboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.04, 22:47