Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?

Erstellt von IRFP90N20, 21.07.2013, 15:01 Uhr · 51 Antworten · 18.033 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von IRFP90N20

    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    23

    Thai Freundin schwanger, kann Sie Kind in Deutschland ohne Heirat zur Welt bringen ?

    Meine neue Freundin in Thailand ist im 2 Monat schwanger, laut diesen Informationen hat Sie einen Rechtsanspruch als Mutter eines deutschen Kindes das Kind in Deutschland zur Welt bringen ohne verheiratet zu sein.

    Ich habe das gefunden:

    - Das Kind wird mit Geburt Deutsche(r).
    Als Mutter eines deutschen Kindes hat sie Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis, mit dieser Begründung kann ein Einreisevisum auch schon vor der Geburt beantragt werden. Sie muss dann auch weder Sprachkenntnisse noch die Sicherung des Lebensunterhalts nachweisen. Das ist auch unabhängig von einer Eheschließung, nur musst du die Vaterschaft anerkennen.


    § 4 Staatsangehörigkeitsgesetz
    (1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Ist bei der Geburt des Kindes nur der Vater deutscher Staatsangehöriger und ist zur Begründung der Abstammung nach den deutschen Gesetzen die Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft erforderlich, so bedarf es zur Geltendmachung des Erwerbs einer nach den deutschen Gesetzen wirksamen Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft; die Anerkennungserklärung muss abgegeben oder das Feststellungsverfahren muss eingeleitet sein, bevor das Kind das 23. Lebensjahr vollendet hat.

    - Seit einiger Zeit gibt es auch eine Verwaltungsvorschrift, die den Zuzug der Mutter vor der Geburt ermöglicht. Man muss bei der Beantragung des Visums da manchmal etwas Druck machen, aber es ist rechtlich so vorgesehen.

    - Das Auswärtige Amt hat nach einigen recht unangenehmen Vorfällen inzwischen eine Verwaltungsvorschrift zu § 28 Abs. 1 Nr. 3 AufenthaltsG (AE als Elternteil eines dt. Kindes) zur Hand, in der genau steht, dass die Einreise auch vor der Geburt zu gestatten IST.

    - Finden manche ABH nicht gut, verschweigen sie auch gerne in der Beratung (auch Visastellen, teilweise), aber deshalb ist es um so wichtiger, dass man das weiß, bevor man so einen Antrag stellt, damit man nicht übers Ohr gehauen wird.

    - Im Übrigen erteilt die Visumsstelle der Auslandsvertretung das Visum, die ABH muss zwar zustimmen, kann aber die Zustimmun nur verweigern, wenn es eine rechtliche Grundlage hat.

    - Eine Adresse in D braucht ihr, damit die Visastelle weiß, mit welcher dt. Ausländerbehörde sie sich in Verbindung setzen muss. Es bedeutet aber nicht, dass du oder das Kind (was ja noch nicht geboren ist) da schon gemeldet sein müssten.

    1. Was Du unbedingt brauchst, ist eine Adresse in Deutschland!
    2. Eine Vaterschaftserklärung, da ihr noch nicht verheiratet seit.
    3. Sie benötigt ein Attest vom Arzt, der die Schwangerschaft bescheinigt.
    4. Wie soll Deine Freundin in D KV werden? Familienversicherung ist nicht, da Ihr nicht verheiratet seit.
    Bei einem Visum Nachzug zum ungeborenen Kind, ist kein A1 nötig. Aber das muss man wissen, denn die Botschaften, Konsulate und ABHs haben immer schnell einen Grund ein Visum zu verweigern.


    Wisst ihr ob das vielleicht funktioniert ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    So hoerte ich. Und es war auch die Rede davon, daß es inzwischen schon ganze Listen von schwangeren thail. Frauen gäbe, die von einem deutschen Mann die Vaterschaftserklärung dankend entgegennehmen würden. Teil der Initiative: "Marry a Farang to get a better life" - Untergruppe: "Give birth to a child that a Farang claims to be his own".

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von IRFP90N20 Beitrag anzeigen
    Meine neue Freundin in Thailand ist im 2 Monat schwanger, laut diesen Informationen hat Sie einen Rechtsanspruch als Mutter eines deutschen Kindes das Kind in Deutschland zur Welt bringen ohne verheiratet zu sein.

    Ich habe das gefunden:

    - Das Kind wird mit Geburt Deutsche(r).....
    moin,

    ..... haste des öfteren eine neue freundin, die schwanger iss? realiter auch von dir?

    o.g. beantwortet eigentlich die frage, durch die geburt wird der anspruch auf staatsangehörigkeit begründet. vorher wird es wohl steinig.


  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Wenn Du einen dicken Geldbeutel hast und die Geburt im Krankenhaus finanzierst - eine KV wird da kaum einspringen - dann funktioniert das schon.

  6. #5
    Avatar von IRFP90N20

    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Wenn Du einen dicken Geldbeutel hast und die Geburt im Krankenhaus finanzierst - eine KV wird da kaum einspringen - dann funktioniert das schon.
    Es geht für mich darum dass Sie durch (anstehende) Geburt eines deutschen Kindes Einreise Visa und Aufenthaltserlaubnis ohne A1 belommt und kommen kann, bevor das Kind auf die Welt kommt,
    unabhängig davon ob mit mir verheiratet oder nicht.

    Ihr meint das geht ?

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Das geht wohl.

    Geld spielt keine Rolle?

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Setz dich erst mal mit der deutschen Botschaft in Bangkok in Verbindung, und frage ob die Vaterschaftsanerkennung dort auch vor der Geburt durchgeführt werden kann.

    Wenn deine Freundin schon mal verheiratet gewesen sein sollte, dann muss sie ihre Scheidung auf jeden Fall von einem deutschen Gericht anerkennen lassen, erst dann ist die Vaterschaftsanerkennung möglich.

  9. #8
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Wenn Du einen dicken Geldbeutel hast und die Geburt im Krankenhaus finanzierst - eine KV wird da kaum einspringen
    Die Freundin bekommt das Visum und reist nach Deutschland ein. Dort geht sie arbeiten oder erhält bei Bedarf Sozialleistungen, und ist auf diesem Weg auch krankenversichert.

    Aus welchem Grund sollte da der Geldbeutel des Kindsvaters ins Spiel kommen?

  10. #9
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Bekommt man als Schwangere so schnell einen Job und das noch als Ausländer

    Ich hatte noch die Vietnamesin im Hinterkopf, da hat der Vater des Kindes die Kosten übernommen.

    Freund braucht Hilfe

  11. #10
    Avatar von IRFP90N20

    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die Freundin bekommt das Visum und reist nach Deutschland ein. Dort geht sie arbeiten oder erhält bei Bedarf Sozialleistungen, und ist auf diesem Weg auch krankenversichert.

    Aus welchem Grund sollte da der Geldbeutel des Kindsvaters ins Spiel kommen?

    Meine Freundin war noch nie verheiratet, das sind erstmal die guten Nachrichten.

    Ich arbeite und wohne nicht in Deutschland, bin seit einigen Jahren abgemeldet,
    das soll auch erstmal so bleiben bei den hiesigen Niedriglöhnen.

    Mir geht es darum das ich nicht gemeinsam mit ihr in Deutschland gemeldet sein muss, damit Sie eine AE bekommt. Dies hätte nur erhebliche steuerliche und berufliche Nachteile für mich.

    Wenn ich es richtig verstanden habe,

    - hat Sie durch Geburt eines deutschen Kindes automatisch Anspruch auf Einreisevisa und AE

    - ich kann mit ihr verheiratet sein, ICH muss aber nicht in DE gemeldet sein, damit Sie Einreisevisa
    und AE für Deutschland bekommt, weil Sie durch Geburt eines deutschen Kindes automatisch Anspruch
    auf Einreisevisa und AE hat, wenn ich die Vaterschaft anerkenne.

    Wenn das so ist, freue ich mich....

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kind mit Philippina in Bangkok zur Welt bringen
    Von Eurofighter im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 14:45
  2. Bitte um Hilfe Freundin ist Schwanger
    Von Marty2045 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 28.11.09, 07:45
  3. heirat ohne einkommen. wie kann es laufen?
    Von ottifan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.12.05, 11:45
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 12:42
  5. Heirat mit Kind in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 11:16