Ergebnis 1 bis 5 von 5

Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

Erstellt von x-pat, 17.01.2007, 11:33 Uhr · 4 Antworten · 1.267 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

    Jeder der Behördengänge in Thailand macht, kennt sie vermutlich, die berüchtigten blauen Büchlein, bekannt unter dem Namen Tabian Baan, Tabien Baan, house registration, oder zu Deutsch: "Residenzbuch" bzw. "Familienregister". Es gibt fast keinen Behördengang, der ohne sie abgewickelt werden kann. Ob es sich um eine Heirat handelt, eine Immatrikulation, oder nur einen neuen Reisepass - das Tabian Baan wird immer benötigt.

    Was hat es mit dem kleinen Büchlein, welches einem Sparbuch nicht unähnlich sieht, auf sich? Das ist nicht so einfach zu erklären, denn es gibt kein äquivalentes Dokument in der deutschen Amtswelt. Man kann es sich am besten als ein Hybrid zwischen Familienregister und Meldebescheinigung erklären. Auf der ersten Seite des Büchleins ist die Adresse und die Beschreibung eines Hauses verzeichnet. Auf den darauffolgenden Seiten werden der Eigentümer und die Personen eingetragen, die in diesem Haus (vermeintlich oder nicht) wohnen. Zu den Personenangaben gehören unter anderem Geburtsdatum, Name des Vaters, der Mutter und der Familienstand. Verblichene Familienmitglieder werden indiskret mit einem dicken roten Stempel "tot" gekennzeichnet.

    Macht dieses System Sinn? Nunja, im Thailand des 19ten und frühen 20ten Jahhrunderts war diese Art der Registrierung vermutlich die effizienteste. Die thailändische Großfamilie der alten Tage bewohnte typischerweise ein Haus bzw. einen Hauskomplex. Zum Anlass von Hochzeiten und neuen Familiengründung wurde häufig ein neues Haus errichtet, welches entweder an einen bestehenden Hauskomplex angehängt wurde, oder für das ein neues Tabian Baan ausgestellt wurde. Dank der modularen Bauweise der alten Thaihäuser konnte man sein Haus beim Umzug sogar mitnehmen. Somit war eine Familie immer mit einem Haus verbunden.

    Mittlerweile sind die Umstände jedoch nicht mehr die selben. Es dürfte auch an thailändischen Amtswelt nicht vorbei gegangen sein, dass sich die Lebensgewohnheiten der Thailänder im 21ten Jahrhundert verändert haben. Die Zeit der Großfamilie ist vorüber, auch wenn sie auf dem Land hier und dort noch anzutreffen ist. Es ist heute nicht unüblich, dass Kinder vor der Hochzeit aus dem elterlichen Haus ausziehen um in einer anderen Stadt zu studieren oder zu arbeiten. Mietshäuser, Condos, Studentenwohnheime, und Apartments haben sich in den Städten breit gemacht. Thailänder sind heute mobiler und wechseln häufiger den Wohnort.

    Die thailändische Verwaltung hält jedoch an dem althergebrachten System fest. Es gibt immer noch ein Tabian Baan pro Haus und dort werden alle Familienmitglieder eingetragen. Dies ist in etwa so als ob sich alle Familienmitglieder eine Meldebescheinigung teilen müssen, gleichgültig als ob sie im eingetragenen Haus wohnen oder über ganz Thailand verstreut leben. Wie man sich leicht vorstellen kann, hat dieses starre System einige seltsame Konsequenzen. Ausgezogene Familienmitglieder, die keine eigene Immobilie erworben haben, erhalten kein eigenes Tabian Baan und damit bleiben sie auf ihrem alten Tabian Baan eingetragen.

    Dies führt nicht nur dazu, dass die thailändischen Meldestatistiken notorisch unzuverlässig sind, sondern es bringt auch einige Schwierigkeiten für die neuen "Heimatlosen" mit sich, da diese sich für viele Behördengänge in ihren (im Tabian Baan registrierten) Heimatbezirk begeben müssen, und sei es nur zum wählen. Den Issaan Arbeitern in Bangkok ist dieses Dilemma z.B. bestens bekannt. Bei einer Familie, deren Angehörige in verschiedenen Bezirken oder gar in verschiedenen Städten wohnen, ist das Tabian Baan Dokument ständig auf Reise, da es immer wieder von dem einen oder anderen Familienmitglied für eine bestimmte Formalität benötigt wird. Kurzum, das Tabian Baan wird unter diesen Umständen zu einem administrativen Albtraum, der mit vielen unnötigen Reisen verbunden ist.

    Ob sich dies in Zukunft ändern wird ist stark zu bezweifeln. Als ich das Thema mit meiner Frau diskutierte und dabei die offensichtlichen Unzulänglichkeiten des existierenden Meldesystems aufzeigte, sagte sie nur kurz und trocken: "Lass uns ein Haus kaufen, dann ist das Problem erledigt." Nun, trotz des mangelnden Problembewusstseins meiner Frau bin ich nicht geneigt, der Bürokratie zuliebe eine derartige Investition zu machen die ich dann noch nicht einmal besitzen darf. Es gibt sicherlich viele, die unter dem starren System leiden, aber wie so oft wird das Problem nicht angegangen, ganz nach dem Motto: "Das ist Tradition, das haben wir immer schon so gemacht."

    Viel Spaß mit dem Tabian Baan wünscht...

    X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

    Zitat Zitat von x-pat",p="437802
    ...Als ich dieses Thema heute mit meiner Frau diskutierte und dabei die offensichtlichen Unzulänglichkeiten des existierenden Meldesystems aufzeigte, sagte sie nur kurz und trocken: "Lass uns ein Haus kaufen, dann ist das Problem erledigt."...
    tach thomas,

    vorweg, hast eine kluge frau

    meine frau hat ein haus, deine argumentation iss schon schlüssig, aus farang sicht.
    eine aus d sicht vergessene funktion, die des stammbuches, fliesst auch noch in das tambian baan mit ein.

    aus meiner sicht hat das hausbuch, wie du auch erwähnt hast, auch seine vorteile.
    so haben meine söhne aufgrund des eintrages einen thai passport erhalten,
    unabhängig einer prüfung deren tatsächlichen aufenthaltes.

    gruss

  4. #3
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

    Kommt mir jetzt so spontan: Hunde fühlen sich nur dem Herrchen verpflichtet und haben nichts mit dem aktuell bewohnten Haus- bzw. nicht sonderlich viel damit am Hut. Katzen "hängen" am Haus, sie kennen weder Herrchen noch Frauchen. Eine Katze kann Problemlos im Haus bleiben, auch wenn der Besitzer wechselt.

    Also: Katzen würden Tambien Baan kaufen ;-D

  5. #4
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

    @x-pat,

    so kompliziert wie du das darstellst ist das heute nicht mehr. Kompliziert wird es nur durch die Schlampigkeit der Hausbewohner. Einmal eingetragen und mehrere Kopien gemacht und gesichert aufbewahren und man hat keine Probleme mehr.
    Für alle Fälle werden immer nur unterschriebene Kopien benötigt.

    Um an so ein Tabien Baan ran zu kommen muß man sich an den Hausbesitzer wenden, oder selbst Hausbesitzer sein.
    Bei einem Umzug muss man nur einmal zum Amt gehen und wird bei einem Neueintrag automatisch im alten Tabien Baan ausgetragen.(dank )

    Wie @tira schon richtig bemerkte hat dieses Büchlein viele Vorteile und zusammen mit der electr. Id-card, kann man alle behördlichen und sonstigen Geschäfte erledigen.

  6. #5
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Tabian Baan - ein administrativer Albtraum

    Zitat Zitat von x-pat",p="437802
    "Lass uns ein Haus kaufen, dann ist das Problem erledigt." Nun, trotz des mangelnden Problembewusstseins meiner Frau bin ich nicht geneigt, der Bürokratie zuliebe eine derartige Investition zu machen

    X-Pat
    Wir haben nur das Problem mit der Unorganisiertheit der Thais, und dann brauchen sie immer ganz schnell eine neue Kopie. (wir haben einige Büchlein)

Ähnliche Themen

  1. Unterkunft Baan Krud
    Von Eddie im Forum Touristik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 16.05.12, 23:20
  2. Wir waren in Baan Krut
    Von garni1 im Forum Touristik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 14:50
  3. Tabian Baan für Ausländer
    Von surigao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.09, 14:04
  4. Baan Kruad
    Von 156dieter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.08, 10:43
  5. Dao Baan Suan
    Von ferromat im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.06, 17:18