Ergebnis 1 bis 3 von 3

Studium in D

Erstellt von Huanah, 03.07.2005, 12:30 Uhr · 2 Antworten · 854 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Studium in D

    reicht eigentlich ein thailändischer High-School-Abschluß zuzüglich Sprachprüfung für ein Studium an einer deutschen Hochschule aus?

    Gruß

    Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Studium in D

    Wär schon der Hammer, aber möglich ist alles...
    Gruss
    mipooh

  4. #3
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Studium in D

    Habe mal etwas recherchiert:

    Also ein Studium z.B. an der hiesigen Uni ginge wohl nur nur nach einem Hochschulabschluss in Thailand an den Fachhochschulen IN BW gibt es folgende Möglichkeiten:

    [quote]Wegen der unterschiedlichen Ausbildungssysteme in den einzelnen Ländern können
    ausländische Hochschulzugangsberechtigungen nicht immer als gleichwertig anerkannt
    werden. Es gibt Unterschiede, die zu einer Einteilung in zwei Gruppen geführt haben:

    Gruppe I (Fachstudium ist nach Bestehen der DSH oder TestDaF möglich.)

    Hierher gehören ausländische Bildungsnachweise, die fachliche Kenntnisse erwarten
    lassen, mit denen eine unmittelbare Aufnahme des Studiums an deutschen Hochschulen
    sinnvoll ist. Hierzu gehören Reifezeugnisse nach regulärem 13- jährigen Schulbesuch,
    sowie Reifezeugnisse aus europäischen Konventionsländern nach 12 Schuljahren sowie
    Leistungsnachweise anerkannter Hochschulstudien. Die Einschreibung bei den Fachhoch-
    schulen kann nach Ablegung der Deutschen Sprachprüfung DSH oder nach Bestehen von TestDaF (mit einem Durchschnittsergebnis von TDN 4 und dem Bestehen in allen vier Teilprüfungen) erfolgen. Wenn Sie uns ein qualifiziertes TestDaF Zertifikat vorlegen, werden Sie von der Teilnahme an der DSH befreit: http://www.testdaf.de


    Gruppe II (Fachstudium ist erst nach Bestehen der Feststellungsprüfung möglich.)

    Hierher gehören Bildungsnachweise, die im Ausstellungsland ein Studium ermöglichen, aber
    mit dem deutschen Abitur nicht vergleichbar sind (Schulsysteme mit 12 und weniger
    Schuljahren, Fachmittelschulen, etc.). Bewerberinnen und Bewerber, deren Zeugnisse zur Gruppe II gehören, müssen als Voraussetzung zur Zulassung zum Fachstudium die sogenannte Feststellungsprüfung in vier Fächern ablegen./[quote]



    Gruß

    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Schule, Studium, Beruf
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.11, 17:15
  2. studium
    Von billi00 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 11:21
  3. Studium in Deutschland - Gibt es Erfahrungen?
    Von nicknamevergessen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.09, 10:51