Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 81

Strafzettel mit Mietwagen - Wie läuft das ab?

Erstellt von Taunusianer, 14.04.2012, 10:21 Uhr · 80 Antworten · 9.551 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Das ist nur bedingt richtig .
    Verwarnungen wandern in den Papierkorb , aber
    Anzeigen ab ca. 100 Euro werden von der Mietwagenfirma an die Polizei und
    bei ausländischen Wohnsitzen von Deutschen an die Bundespolizei gemeldet .
    Bei Wiedereinreise kann dann der Betrag abverlangt werden .
    Ist ja bei größeren Beträgen auch in Thailand üblich .

    Sombath



    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Der Autovermieter kann lediglich Deine Adresse an die Behoerden weitergeben und dafuer eine Aufwandsentschaedigung verlangen (~25 Euro). Da es in DL keine Halterhaftung gibt, besteht auch keine Moeglichkeit fuer die Mietwagenfirma bei Strafen in Vorleistung zu gehen, noch diese irgendwann nachzufordern.

    Das ist der Vorteil einer nicht-EU Adresse und hat sich schon wiederholt rentiert .

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Der Vermieter hatte mir mal einen Knollen der thailändischen Polizei übermittelt und den Einzug von 500 Baht plus 200 Baht Karten- und Bearbeitungsgebühr angekündigt. Ist aber schon über ein halbes Jahr her. Hatte zwischenzeitlich wieder ein Fahrzeug gemietet. Scheint so als habe der Vermieter sein Ansinnen verworfen.
    Madmac meint Deutschland nach Thailand bzw. Singapur, da kommt man davon, umgekehrt nicht unbedingt.

  4. #73
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Anzeigen ab ca. 100 Euro werden von der Mietwagenfirma an die Polizei und
    bei ausländischen Wohnsitzen von Deutschen an die Bundespolizei gemeldet .
    Die Autovermieter geben grundsätzlich die Daten des Mieters an die Behörden weiter, auch bei kleineren Beträgen, und belasten der Kreditkarte des Mieters eine Gebühr für diese Auskunftserteilung.

    Was die jeweiligen Behörden dann damit machen, ist deren Sache. Manche verschicken tatsächlich ihre Briefe nach Thailand, wohl in der Hoffnung dass der eine oder andere tatsächlich zahlt. Aber die Möglichkeiten gegen jemand vorzugehen der im außereuropäischen Ausland wohnt sind halt begrenzt.

    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Bei Wiedereinreise kann dann der Betrag abverlangt werden .
    Ist ja bei größeren Beträgen auch in Thailand üblich .
    Tatsächlich? Wird der Betreffende dann zu Fahnung ausgeschrieben? Aus Holland kenne ich solche Geschichten, aber dass Deutschland das auch macht ist mir neu.

  5. #74
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Es gibt eine Bearbeitungsgebuehr, 20....25 Euro, fuer Weiterleitung der Adresse an die Behoerden. Dafuer unterschreibt man auf dem Mietvertrag. Alles andere interessiert den Vermieter nicht. Drum gibt es da auch keinerlei Probleme bei neuer Fahrzeugmiete irgendwann spaeter. Wenn man mit Adresse ausserhalb der EU oder deren rechtlicher Einzugsgebiete mietet, ist das also voellig wurscht, ausser den evtl. Bearbeitungsgebuehren.

  6. #75
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Warum zur Fahndung ausgeschrieben ?
    Wenn bei der Wiedereinreise dein Pass eingelesen wird , steht da " du schuldest dem Staat 250 Euro " .
    Die brauchen nicht zu suchen , du kommst von alleine ,

    Sombath


    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die Autovermieter geben grundsätzlich die Daten des Mieters an die Behörden weiter, auch bei kleineren Beträgen, und belasten der Kreditkarte des Mieters eine Gebühr für diese Auskunftserteilung.

    Was die jeweiligen Behörden dann damit machen, ist deren Sache. Manche verschicken tatsächlich ihre Briefe nach Thailand, wohl in der Hoffnung dass der eine oder andere tatsächlich zahlt. Aber die Möglichkeiten gegen jemand vorzugehen der im außereuropäischen Ausland wohnt sind halt begrenzt.



    Tatsächlich? Wird der Betreffende dann zu Fahnung ausgeschrieben? Aus Holland kenne ich solche Geschichten, aber dass Deutschland das auch macht ist mir neu.

  7. #76
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Wenn bei der Wiedereinreise dein Pass eingelesen wird , steht da " du schuldest dem Staat 250 Euro " .
    Ok, wenn du das selbst schon mal erlebt hast und an der Grenze zur Kasse gebeten wurdest, dann wird es wohl so passiert sein. Ich für meinen Teil schulde dem Staat wesentlich mehr, hatte aber bei der Einreise noch keinerlei Probleme, wenn der Pass eingelesen wurde.

  8. #77
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Bei Einreise wird kein Pass eingelesen, die schauen kurz drauf, fertig. Ihr immer mit eurem vorauseilendem Gehorsam

  9. #78
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Bei Einreise wird kein Pass eingelesen, die schauen kurz drauf, fertig.
    Du bist vermutlich lange nicht mehr eingereist. Das Einlesen benötigt lediglich Sekunden und bekommt der Normalbürger meist gar nicht mit.

  10. #79
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Doch, im Mai, kurzer Blick auf den Pass, fertig. Nix gescannt.

  11. #80
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    ... und bekommt der Normalbürger meist gar nicht mit.
    @didi
    oder war der Schalter barrierefrei?

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Countdown läuft
    Von Brösel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 12:50
  2. wie läuft das mit der beantragung der aufenthaltserlaubnis/a
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.10.08, 09:36
  3. Thai-Reisepass läuft ab.....
    Von Tommy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 14:58
  4. Was läuft schief in Thailand?
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 06:44
  5. Thaipass läuft ab...
    Von astra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 11:43