Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Steuern auf das Vermoegen meiner Frau in Deutschland?

Erstellt von JayNonthaburi, 19.01.2012, 12:16 Uhr · 51 Antworten · 4.414 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von JayNonthaburi

    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    129

    Steuern auf das Vermoegen meiner Frau in Deutschland?

    Ich spreche noch mit einem Steuerberater darueber aber vielleicht weiss ja hier jemand schon Bescheid wie das mit Steuern ausschaut wenn wir das Vermoegen meiner Frau nach Deutschland holen da wir ja jetzt nach Deutschland gezogen sind. Jegliche Information waere super!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Was genau meinst du? Vermögensteuer gibt es nicht mehr, auf Kapitaleinkünfte hier müsste sie natürlich ebenfalls Kapitalertragsteuer (Abgeltungsteuer) zahlen.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    das erste ist die Verbringung,
    eine ordentliche Überweisung wäre natürlich das Beste, eine Bargeldeinfuhr von über 10.000 Euro muss auf alle Fälle angezeigt werden,
    Kein grüner Flugausgang (nichts zu verzollen, sonst Probleme)

  5. #4
    Avatar von JayNonthaburi

    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    129
    Also kann sie ihr privates Vermoegen steuerfrei nach Deutschland bringen eurer Meinung nach?

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    privates Vermögen kann nach deutschem Recht, jeder steuerfrei, wo er will, auf der Welt plazieren.


    Anders könnte es sich nach th. Recht verhalten

    Bargeld
    When carrying Thai currency to neighboring countries, e.g., Myanmar, Laos, Cambodia, Malaysia, and Vietnam, up to 500,000 baht, may be taken out without obtaining a permit. Carrying out an amount of Thai currency which exceeds the above stated limit requires a permit from an authorized bank. The original permit (Thor-Tor 5) must be shown to the Customs officer while passing through the outbound passenger channel.
    Thailand, send money to, transfer money, PayPal, Western Union, online, iKobo Card, Moneybookers

    Transferring money in and out of Thailand
    Transferring money into Thailand is not a problem. Banks here do not have an IBAN number. You need the bank’s address and SWIFT code number though (listed above).
    Transferring money out of Thailand is more problematic. For sums of US$50,000 and above, you may need to supply proof of how these funds were earned as well as the taxes paid on them. That’s why it is beneficial to have an offshore bank account as well as a Thai bank account. Click here to read more about onshore vs. offshore banking.
    Transferring money out of Thailand is difficult for amounts of US$50,000 and above. The banks want all types of paperwork and generally make life difficult for you. So, it is not wise to send large amounts of money into a Thai account at one time.
    Transferring Money Out of Thailand

    Posted on October 13, 2010 by Richard Malpass
    Traditionally, it has always been easy to transfer money into Thailand, but getting the money out has always been more difficult. Normally, if you are transferring large sums of money offshore, you would need to supply the bank with a host of supporting documents proving that you have made the money here and paid tax on it.
    The Bank of Thailand have now relaxed the regulations concerning capital outflows. The amount you can transfer offshore without having to fill in the foreign exchange transaction forms has increased from US$20,000 to US$50,000. They have also eased
    the supporting documents you need to supply to the bank. This is to facilitate firms sending foreign exchange transactions overseas whilst reducing the administration costs for firms and banks. This makes money transfers more viable than the traditional Western Union route with its high fees.
    The Notifications of the Ministry of Finance with immediate effect 12th October 2010:
    (1) relaxing regulations on Thai direct investment and lending to affiliated companies overseas
    (2) relaxing regulations on lending of Thai companies to non-affiliated companies abroad up to $50 million per year.
    (3) increasing the amount limit for purchase of immovable properties abroad.
    (4) raising the outstanding balance limit of foreign currency accounts.
    (5) relaxing regulations on repatriation of export proceeds of values less than US$50,000.
    The full article can be accessed here: http://www.bot.or.th/Thai/PressAndSp...553/n4553e.pdf

    Sending Money from Thailand to abroad

    According to the regulations you can send in one time up to 20,000 USD to a bank account in another country. However the banks handle that different. Should you experience problems at one bank just try it with another bank. Recommended : Kassikorn Bank.
    If your money is in a foreign currency account, i.e. USD, you can send that money to your own bank accounts in abroad or for obligations of your subsidairies.
    However please note, that you cannot transfer money from a Thai Baht bank account into your foreign currency account.
    Further you can send money without any restrictions to abroad, if you have brought it into the country and can proof that.

    Taking Cash money to abroad

    If you take cash money with a value of more than 20,000 USD out of the country, you have to declare it at the custom.
    On Thai Currency the amount is limited to 50,000 Baht only. Travelling to Thailand's bordering countries including Vietnam it is allowed to take up to 500,000 Baht.

  7. #6
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von JayNonthaburi Beitrag anzeigen
    Also kann sie ihr privates Vermoegen steuerfrei nach Deutschland bringen eurer Meinung nach?
    Ein paar Infos sollten von Dir schon kommen, sonst kann keiner Dir eine Auskunft geben.
    Handelt es sich um eine Summe über 10 000 € , wie soll das Geld nach D. gebracht werden ( Überweisung von einem th.Konto auf ein D Konto ? oder Bareinführung am Flughafen ? )

    Was soll mit dem Geld in D. weiter passieren ?

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wenn sie dann in nächster Zeit beim Urlaub immer x mal 9000.-- Euro mitnehmen dann kräht kein Hahn danach.

    Die Zinseinkünfte musst immer versteuern. Müsstest auch die Zinseinkünfte in Thailand als Einkünfte angeben.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    dann müsste sie anfangen, ihr Bargeld in Thailand in Euro zu wechseln,
    den Thai Baht Ausfuhr ist auf ca. 1.200 Euro begrenzt,
    Euro Ausfuhr im Gegenwert von mehr als 20.000 US Dollar muss in Thailand ebenfalls deklariert werden,

    ev. US Traveller Schecks kaufen.

    die Frage nach dem richtigen Wert ist halt, wie hoch ist der Betrag, den sie nach D bringen will,
    bei 200.000 Euro müsste es schon eine andere Lösung als den gestückelten Muliservice sein.

  10. #9
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Mal 'ne dumme Frage:
    Lohnt es sich überhaupt, 'Vermögen' von TH nach D zu transferieren?

  11. #10
    Willi
    Avatar von Willi
    zumal in der heutigen Eurokrise ? Die Geschmäcker sind halt verschieden @Phimax. Die meisten versuchen ihr Vermögen in Sicherheit zu bringen, andere wiederum ....

    kaufen später ausgegebene Zwangsanleihen der Bundesrepublik

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fuehrerschein meiner Frau
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 09:27
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.08, 09:41
  3. wie sag ichs meiner frau
    Von thai-vomas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 10:31
  4. Visumsantrag für Freundin meiner Frau
    Von roloss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.04, 22:48
  5. Geschichten von meiner Frau uebersetzt
    Von Chonburi's Michael im Forum Thaiboard
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 08:54