Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

Erstellt von Huanah, 11.07.2006, 18:54 Uhr · 15 Antworten · 2.211 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Habe heute beim Stuttgarter Ausländeramt angerufen, um einen Termin auszumachen. Die Dame am Telefon meinte, dass dies unnötig sei - auf meine Frage nach der VE gab sie mir zur Auskunft, dass diese nur (optional) nach Maßgabe der Botschaft notwendig sei und ja auch nur 3 Monate lang gültig wäre. Ich habe jetzt mal die Botschaft diesbzgl. angemailt, da ich ich ein Nachreichen irgendwelcher Dokumente vermeiden möchte.

    Das Procedere mag ja von Amt zu Amt (Stadt/Region) verschieden sein - daher meine Frage - hat jemand zusätzliche Infos für mich evtl. speziell was Stuttgart anbelangt.

    Gruss

    Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mr.Lof

    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    270

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Unter was für Umständen wird denn ein Sprachvisum gewährt?

    Was gibt es sonst noch für Visa-arten für die EU?

  4. #3
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Es gibt

    - Sprachvisum
    - Heiratsvisum
    - Tourivisum
    - Arbeitsvisum

    Noch was?

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Well,

    ist aber merkwürdig. Die VE ist wie eine normale, jedoch steht (stand bei uns) Intensivsprachkurs Deutsch für max. 1 Jahr.

    Juergen

  6. #5
    Avatar von MahNoi

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    81

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Hallo,

    die Botschaft will auf jeden Fall eine Verpflichtungserklärung oder aber den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel der Sprachschülerin (glaube knapp 800 EUR pro Aufenthaltsmonat).

    Auf der Ausländerbehörde in Esslingen wurde mir ebenfalls gesagt, dass die VE nur 3 Monate gilt. Konnte nie genau rausfinden was das bedeutet. Die Botschaft hat jedenfalls meine VE sofort akzeptiert, obwohl sie mehr als 3 Monate vor der geplanten Einreise ausgestellt wurde.

    Sie sagten auch, dass ein Termin unnötig sei und dass sie mich bei Rückfragen anrufen, sobald die Unterlagen bei ihnen sind. Bin aber trotzdem hin, hab mich erkundigt bei wem die Unterlagen auf dem Tisch landen und habe eine Kopie aller Unterlagen vorab dagelassen.

    Wir haben den Antrag auf das Sprachvisum am 6. Juni gestellt, die Ausländerbehörde hatte bereits am 21. Juni ihr OK an die Botschaft gegeben, aber die Nachricht von dieser lässt noch auf sich warten
    Geplante Einreise ist der 12. September.

    Viel Erfolg

    Gruss MahNoi

  7. #6
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Hhmm
    3 Monate ist richtig .... es wird dann immer problemlos verlängert.
    (wenn alles in Ordnung ist !).
    Die Schule muß einen Nachweis führen, daß der Unterricht auch regelmäßig besucht wird .....
    ...wenn nicht, dann zurück nach Thailand !!!
    Auf der Ausländerbehörde in Esslingen wurde mir ebenfalls gesagt, dass die VE nur 3 Monate gilt.
    Die Verpflichtungserklärung bekomme ich immer einen Tag später von der Ausländerbehörde.
    Aber die schicke ich nicht nach Bangkok
    Die nehmen wir pers. mit zur Botschaft in Bangkok und eine Woche später holen wir das O.K. ab.
    Egal ob Schul- oder Besucher Visa !

    Voraussetzung ist natürlich immer, daß alles in Ordnung ist.
    (Arbeitsplatz, finanzielle Mittel, Rückkehrwilligkeit usw.)

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Easy, wir unterscheiden im wesentlichen zwei Visumsarten:

    1. C-Visum = Visum nach dem Schengener Durchfuehrungsabkommen. Maximale Aufenthaltszeit 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen. Dieses Visum berechtigt zum freien Reisen innerhalb des Schengener Gebietes. Es ist ein Kurzeitvisum und kann fuer touristische Zwecke, Besuche, Geschaeftsreisen oder eben auch Sprachkurs erteilt werden. Ueber die Gewaehrung oder Ablehnung entscheidet ausschliesslich die Botschaft. Die deutschen Behoerden sind nicht mit einbezogen. Die Vorlage einer VE im Original bei der Visumsantrag ist zwingend, falls der Antragsteller nicht selbst fuer die Reisekosten aufkommt.

    2. D-Visum = Nationales Visum. Gilt nur fuer Deutschland und es handelt sich hierum um ein Visum fuer einen Langzeitaufenthalt ueber 90 Tage, aus den unterschiedlichsten Gruenden. Nach Einreise mit einem solchen Visum ist die Aufenthaltsanzeige bei den deutschen Behoerden notwendig, die dann die eigentliche Aufenthaltserlaubnis mittels Zusatzstempel bzw. Sticker erteilen.
    Anders als ein C-Visum bedarf ein D-Visum grundsaetzlich der Zustimmung der deutschen Behoerden. Ein Finanznachweis wird in der Regel beim Visumsantrag somit nicht gefordert, sondern die Ueberpruefung der Finanzierung des Aufenthalts erfolgt durch die deutsche Behoerden, speziell dann wenn im Visumsantag eine deutsche Referenzperson genannt wird (z. B. Einladender, Verlobter, Arbeitgeber etc.).

    VE = Eine Verpflichtungserklaerung hat wie auch z. B. ein Ledigkeitszeugnis nur eine bestimmte Gueltigkeit. Z. B. 6 oder auch nur 3 Monate, denn die Gegebenheiten koennen sich ja gegebenfalls aendern. Hierbei handelt es sich aber um den Gueltigkeitszeitraum des Dokumentes, der wiederum unabhaengig vom Verpflichtungszeitraum ist. Oft wird somit in einer VE dann fuer den Verpflichtungszeitraum "Fuer die Dauer des Aufenthaltes" angegeben, der natuerlich auch 1 gesamtes Jahr betragen kann.

    Viele Gruesse,
    Richard

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Es ist wie JT29 und MahNoi schon sagten.

    Du gibst beim AA eine Verpflichtungserklärung ab. Unterlagen zum Sprachvisum brauchst du dort noch nicht einreichen. Mir wurde gesagt ich werde eingeladen, sobald die Anfrage der Botschaft vorliegt.

    Dann heißt es alle Unterlagen (VE, Versicherung, Anmeldebestätigung der Sprachschule u.s.w) im Original nach Los zu schicken, oder eben wie Robert selber hinfliegen wenn möglich.

    Bei der Tochter hat es nur knapp 3 Wochen gedauert bis sie ihr Visum abholen konnte. Ich habe noch nicht einmal mehr eine Einladung zum AA bekommen. Alle Papiere waren allerdings auch sorgfältig vorbereitet.

    Der Antrag lautete auf 1 Jahr. Das Visum wurde für drei Monate ausgestellt. Hier gibt es mit der Anmeldebestätigung der Folgekurse an der Schule dann jeweils den Aufenhaltsberechtigungsstempel beim AA.



    phi mee

  10. #9
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    @tramaico

    Weil das Thema mit der Gültigkeit der VE schon mal aufkam, hatte ich vorher beim Essener AA gefragt. Grundsätzlich gibt es keine Fristen. Wenn der Zeitraum zu lang ist, kann wohl bei der Einladung des Einladers zum AA nochmals ein aktueller Gehaltsnachweis gefordert werden.

    Aber wie meistens: Die einen sagen so, die anderen sagen so!
    Wenn der Zeitraum zwischen Abgabe VE und Gang zur Botschaft zu groß ist, kann es sicher nicht schaden einfach Kopien der aktuellen Gehaltsnachweise bei der Antragsstellung dabei zu haben. Sowas lässt sich ja auch mal schnell per e-mail schicken.


    phi mee

  11. #10
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Sprachvisum - Unklarheiten nach Anruf auf dem Amt

    Danke für die Antworten.

    Ich denke, ich mach jetzt einfach die VE (wird in S auf den Bürgerbüros in den jeweiligen Stadteilen gemacht) und schicke dann den ganzen Kram nach Thailand.

    Gruss

    Dieter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 16.06.11, 12:21
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 16:52
  3. Anruf aus Deutschland
    Von brunon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.02.08, 12:10
  4. Wieder so ein Anruf...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.09.05, 15:01
  5. Anruf nach Thailand auf Thai - wer hilft?
    Von Bruder im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.02, 08:37