Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Sprachvisum in Bochum

Erstellt von Modus, 01.09.2005, 15:43 Uhr · 31 Antworten · 3.696 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Hallo Wingmann,

    ja, in der Regel gibt es keine grosse Begruendung, sondern nur zwei Standardantworten bei einer Ablehnung:

    1. Ablehnung aufgrund einer nicht ausreichenden Darlegung des unbedingten Rueckkehrwillens

    2. Ablehnung ohne Begruendung und Berufung auf das Aufenthaltsgesetz (Absatz 72, Paragraph 2), diese Entscheidung nicht begruenden zu muessen

    Eine echte aufschlussreiche rechtsmittelfaehige Begruendung im Detail gibt es erst dann, wenn eine formelle Remonstration erfolgt ist, aber nicht an den deutschen Einladenden sondern die Antragsstellerin. Dritte, das schliesst eben auch die deutsche Seite ein, bekommen grundsaetzlich keine Auskunft, es sei denn es liegt eine Vollmacht der Antragstellerin vor, dass eine andere dritte Person, die Interessen in dieser speziellen Anglegenheit wahrnimmt.

    Wie verfahren und wenig aussichtreich die Sache ist, zeigt folgendes:

    "Das Aufenthaltsgesetz sieht vor, den Zugang/Zuwanderung von Auslaendern ins Land zu kontrollieren. Die einzige Moeglichkeit dieses zu realisieren ist ueber den Weg der Visumsgewaehrung bzw. Visumsablehnung. Die Ablehnung einer Visumserteilung ist nicht unverhaeltnismaessig, da es keine anderen, mildernde Moeglichkeit zur Zielrealisierung gibt.
    Die Interessen der Nation stehen ueber denen der Privatperson".

    Aus Sicht der Behoerden ist dieser Grundsatz absolut nachvollziehbar, wirkt aber in Bezug auf Einzelschicksale sehr hart. Das grosse Problem sind wieder einmal die schwarzen Schafen, die mit der ausschliesslichen skrupelosen Verfolgung von eigenen Interessen eine Situation geschaffen haben, unter der jetzt alle leiden muessen.

    Es muesste eine Loesung gefunden werden, die nationales und privates Interesse bestmoeglich vereinigt. Fakt ist aber, dass es weiterhin einen grossen Personenkreis geben wird dessen einziges Ziel es ist, Zugang in ein Industrieland zu bekommen bzw. zu verschaffen, egal auf welche Weise.

    Groesstes Manko ist sicherlich, dass es leider kein "Kennlernvisum" gibt und somit dann eben versucht wird alternative Wege zu gehen, was aber wiederum nicht im Einklang mit der Wahrnehmung der Aufgaben der Visumsvergeber steht. Hier ist wieder einmal der Gesetzgeber gefordert sich Gedanken zu machen, wie denn im Buergersinn (= Waehlersinn!) gehandelt werden kann. Anscheinend fehlt aber hierfuer die notwenige Zeit, da sich Regierung und Opposition lieber in nicht konstruktiven Endlosdebatten (= Schlammschlachten) beharken und eigene Zweckziele verfolgen, anstatt in Kooperation nach Problemloesungen zum Wohle des Landes und des Buergers zu suchen.

    Es ist eben fuer eine gestresste Mutter weitaus leichter dem Nachwuchs den Griff ins Bonbonsglas grundsaetzlich und autoritaer zu verbieten anstatt zu erlaeutern, aufzuklaeren und dann einen annehmbaren Kompromiss fuer beide Seiten zu finden, doch Extreme, egal welcher Art, werden nie zu einer Harmonie fuehren. Das Extrem der Mutter Karies und Uebergewicht beim Kinde vorzubeugen und andererseits das des Nachwuches Zuckerwerk en masse konsumieren zu wollen, schreien aber nach einem Mittweg, damit am Ende BEIDE zufrieden sind.

    Leider stuetzt sich die Motivation als Politiker oder Manager in hohe Spheren aufzusteigen haeufig einfach nur auf den persoenlichen Prestigeeffekt und es wird allzu leicht vergessen, dass diese Positon sehr grosse Verantwortung mit sich bringt. Es reicht nicht nur auf den Ruecken des edlen Trabers zu kommen, man muss das Tier auch reiten koennen. Fuerchte KEINER der Reiter und Reiterinnen, die sich am 18.09. an der Startlinie aufstellen werden, haben auch nur annaehernd die Qualitaeten, den Zossen im Grazie auch nur im Schritttempo ueber den Parcour zu bewegen.

    Fazit: Wer jemanden aus einem Schwellenland in ein Industrieland einladen moechte, wird wohl auch in Zukunft oder auch staerker denn je, zum Herr der Ringe werden muessen, ob dies nun Sinn macht oder nicht. Und so laeuft sich Frodo die Hacken wund und kaempft gegen das Ungemach waehrend in Berlin das lodernde Feuer der Macht nur im Nirgendwo verpufft. Nein, die Heizer kennen ihn nicht, den kleien Hobbit, sind naemlich viel zu sehr Holz nachlegen beschaeftigt :-(

    Trotzdem viele Gruesse und "may the Force be with us" (frei nach Lucas),
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Das ist mir etwas zu Behördenfreundlich.
    Eine Nation besteht in erster Linie mal aus dem Volk und somit sind die Interessen der Einzelpersonen in ihrer Gesamtheit zu berücksichtigen.
    Es kann nicht angehen, dass bei einem Entscheidungsspielraum einer Behörde die berechtigten Interessen eines Bürgers unberücksichtigt bleiben. Zumal ein Einladender für die materielle Seite des Besuchs haftet. Hier kann theoretisch der Allgemeinheit kein Schaden entstehen. Und das könnte ja die einzige Begründung sein, die zu einer Ablehnung führt.

    Wenn eine Hausangestellte anfinge, mir vorzuschreiben, wann ich meine Freunde einladen darf und wann nicht, würde sie ein Problem mit mir haben. Die selbstherrliche Beamtenschaft hat leider die Verhältnisse umgekehrt und ist nicht mehr Diener im Haus sondern Herr...

    Tyrannei passt nicht in einen Rechtsstaat.
    Gruss
    mipooh

  4. #23
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Zitat Zitat von mipooh",p="272290
    Das ist mir etwas zu Behördenfreundlich.
    Eine Nation besteht in erster Linie mal aus dem Volk und somit sind die Interessen der Einzelpersonen in ihrer Gesamtheit zu berücksichtigen.
    Well,

    mipooh, du siehst das wieder einmal zu einseitig. Es ist richtig, die Nation besteht aus dem Vok und dieses wiederum um Einzelpersonen. Diese Einzelpersonen wählen ihre Volksvertreter über die Parteien mit dem entsprechenden Programm. Die Lobbies bringen ihre Interessen dazu ein. Daraus entsteht die Regierung, die ihre Ziele verfolgt und ents
    prechende Gesetze erläßt, die dann schlussendlich von der Verwaltung mit deren Beamten umgesetzt wird.

    Wenn nun mal das Programm der Partei bzw. Regierung ist, dass der Zustrom von Ausländer kontrolliert und zu reduzieren ist, dann ist dies von der Wählermehrheit so getragen bzw. akzeptiert - sonst wären sie ja nicht gewählt worden.
    Einzelschicksale spielen da nunmal so hart es klingt keine Rolle.
    Was bleibt? Der einzelene Volksvertreter wird da nicht allzuviel ausrichten können; einzig eine Lobby und die sollte schon recht stark sein, um Einfluss zu nehmen ...... bzw. das Thema müsste so interessant sein, dass sich dafür eine Partei stark macht.

    Da spielt es auch keine Rolle, dass Du der Einlader bist und alle Voraussetzungen erfüllst - du bist nicht Antragsteller des Visums.

    Juergen

  5. #24
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Zitat Zitat von Tramaico",p="272257

    Trotzdem viele Gruesse und "may the Force be with us" (frei nach Lucas),
    Richard
    Oder, wie ein Dolmetscher vor Ausstrahlung von EpisodeIII mal übersetzte: "Am 4. May bin ich bei euch"


    @Modus

    es ist wie immer ein gehörige Portion Ermessenspielraum dabei und somit trotz aller Vorkehrungen eine gehörige Portion Glück und Geduld notwendig!


    phi mee

  6. #25
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Sprachvisum in Bochum

    So - meine Freundin war jetzt mit allen Unterlagen in der Botschaft. Sie musste wohl noch ein zusaetzliches Formular ausfuellen, welcher Schulabschluss, wo gearbeitet usw. Ausserdem wurde sie intensiv befragt, warum, wieso - ich hoffe mal, dass sie das gut hingekriegt hat...

    Wie lange kann das jetzt dauern, bis sie Bescheid kriegt? Ich habe eine Schulanmeldung und ein Schreiben beigelegt, dass der Deutschkurs am 21.11.2005 beginnt - sie (und ich auch) ist natuerlich echt ängstlich, dass es nicht klappt und jeder Tag wird zur Qual :-(

    Kann es den Vorgang beschleunigen, wenn ich hier nochmal bei der AB anfrage? Ich moechte die aber auch nicht, dass die sich unter Druck gesetzt fuehlen...

  7. #26
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Nur um die Geschichte fuer folgende Generationen zu erhalten

    Gestern habe ich beim oertlichen AB angerufen, der Sachbearbeiter dort hat nur gefragt, wo die Antragstellerin herkommt und hatte anscheinend die Akte auf dem Schreibtisch - jedenfalls kannte er Namen usw. Er sagte auch noch, dass er den Antrag befuerwortet haette. Soweit der Stand 10 Tage nach Einreichung.

  8. #27
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Herzlichen Glückwunsch Euch beiden (schon mal so im Vornherein, da das Visum wohl erteilt wird)

  9. #28
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="280331
    Herzlichen Glückwunsch Euch beiden (schon mal so im Vornherein, da das Visum wohl erteilt wird)
    Nicht dass ich aberglaeubisch waere - aber bringt das nicht Unglueck, vorher zu gratulieren? :O

  10. #29
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Sprachvisum in Bochum

    So.

    heute morgen hat meine Freundin ihr Visum abgeholt - erstmal fuer 3 Monate. Das Flugticket fuer naechsten Donnerstag hat sie auch schon :bravo:

    Vielen Dank fuer die vielen Hilfen hier und in den anderen Threads im Forum. Inzwischen denke ich auch, dass eine gute Vorbereitung und Praesentation ein wesentlicher Schritt zu einer Gewaehrung eines Visums sind.

  11. #30
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Sprachvisum in Bochum

    Zitat Zitat von Modus",p="285577
    Inzwischen denke ich auch, dass eine gute Vorbereitung und Praesentation ein wesentlicher Schritt zu einer Gewaehrung eines Visums sind.
    Well,

    ist schon immer meine Rede gewesen und in den jetzigen Zeiten spielt dies immer mehr eine äußerst wichtige Rolle.

    Daher erstmal Gratulation und viel viel Geduld, aber auch Sanuk. Vergiss nicht, sie anzumelden - polizeilich und bei der AB.

    Reiskocher gekauft? Winterklamotten und Schuhe ... E-Geräte erklären ... jetzt geht es erst richtig los und wenn sie brav in die Schule geht und ihren Schein bekommt, dann ist die AE auch problemlos zu bekommen.

    Danach habt ihr alle Zeit der Welt, um zu entscheiden wie es weiter geht -> eine Heirat ist ja nun problemlos möglich ;-D

    Juergen

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwar kein Thaifest, aber ein Riesenevent! Bochum Total!
    Von Jadefalke im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 13:05
  2. Kabel1: Mein neues Leben (Bochum-Bangkok)
    Von kcwknarf im Forum Event-Board
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 09:29
  3. Dolmetscher in Bochum?
    Von Modus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.06, 09:00
  4. Sprachvisum
    Von Malli43 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.05, 17:01
  5. Sprachvisum?
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 11:41