Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Sicherheitsbefragung???

Erstellt von phi mee, 30.06.2008, 09:33 Uhr · 67 Antworten · 8.683 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Meine Frau hat den Niederlassungstitel , also uneingecshränkte Aufenthalsgenehmigung
    schon seit 2 Jahren,

    und wir mussten überhaupt keine Fragen beantworten,
    5 Minuten und sie hatte das Teil,

    hat sich in der Zeit so viel geaendert oder liegt es daran dass wir ein gemeinsames Kind haben
    der deutscher Staatsbürger ist ?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Das mit dem Alarm bringst nix, außer verlorene Zeit.
    Einmal hat das nee ganze Stunde gedauert weil ich nicht
    einsichtig war, beim nächsten Besuch war ich lieb und brav.
    Da sind wir nach 5 Minuten wieder raus und hatten die NL
    in der Tasche oder waren das andere Behördenmitarbeiter.

  4. #33
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Samuianer",p="604991
    Eine "Residence Permit" also, eine theoretisch unbegrenzte Aufenthaltserlaubniss ist schon etwas schwieriger zu erlangen und mit relativ hohen Gebuehren verbunden, die dem Antragsteller bei Ablehnung NICHT erstattet werden.
    Richtig, damit waeren wir dann tatsaechlich im Bereich eines vergleichbaren Aufenthaltstitels. Allerdings sind die Gebuehren bei Ablehnung nur teilweise verloren, ein Grossteil wird sehr wohl erstattet (bzw. ist erst bei positiver Entscheidung faellig).

    Hierfuer musst du gegenueber der entscheidenden Behoerde aber nicht nur glaubhaft darlegen, dass du keine Gefahr fuer Thailand darstellst. Oh nein, das reicht noch lange nicht. Du musst sie davon ueberzeugen, dass es fuer Thailand von Vorteil ist, wenn du dieses Permit erhaeltst. Einen Rechtsanspruch - wie in Deutschland bei auslaendischen Ehegatten Deutscher - gibt es hierauf natuerlich auch nicht.

    Gruss
    Caveman

  5. #34
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="605014
    [...]und wir mussten überhaupt keine Fragen beantworten,[...]
    Wäre ich euer Sachbearbeiter gewesen, hätte ich auch keine Fragen mehr gestellt ;-D

  6. #35
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Kali",p="605019
    Wäre ich euer Sachbearbeiter gewesen, hätte ich auch keine Fragen mehr gestellt ;-D
    so viel vertrauen hast du in meine frau und mich ?

  7. #36
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.504

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Kali",p="605006
    Wen´s interessiert - der Hamburger Sicherheitsbefragungskatalog PDF-Datei
    Genau soetwas hatte ich gesucht. Danke Kali.
    Die Fragen dort sind das was ich unter einer Sicherheitsbefragung verstehe, ob nun sinnvoll oder nicht sei dahingestellt.
    Fragen wie z. B. Blutgruppe des Mannes halte ich für völlig schwachsinnig.

    Die Frage Nr. 13 könnte ich aber auch erst nach längerer Überlegung beantworten.

    "Haben sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt in Deutschland aufgehalten?"

    Nunja, wie sicher bei einigen anderen auch ist auch meine Frau nicht sofort mit einem Eheschließungsvisa nach Deutschland gekommen, sondern war auch vorher schonmal hier. Wäre ja kein Problem die Zeiträume anzugeben in denen die Frau schonmal in Deutschland war, sofern man sich noch genau an die Termine erinnert. Allerdings heißt es ja vorher in den Paragraphen, das eine weitere Überprüfung stattfindet, sofern nicht alle fragen mit "Nein" beantwortet werden.

    Mann bin ich froh dass Ägypten, als arabisches Land, nicht auch auf der mit "Ja" anzugebenden Liste steht.

    Soll ja einige geben die z. B. bei einem Thailandurlaub auch einen Abstecher nach Indonesien machen. Was für rin Dünnpfiff.


    phi mee

  8. #37
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.504

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="605014
    Meine Frau hat den Niederlassungstitel , also uneingecshränkte Aufenthalsgenehmigung
    schon seit 2 Jahren,

    hat sich in der Zeit so viel geaendert

    Wenn du mal in die Links geschaut hättest, dann hättest du gesehen das diese neue Marotte erst seit Herbst 2007 gültig ist.



    phi mee

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Caveman",p="605018
    .... (bzw. ist erst bei positiver Entscheidung faellig).
    war so schon klar...ist so.

    Zitat Zitat von Caveman",p="605018
    Hierfuer musst du gegenueber der entscheidenden Behoerde aber nicht nur glaubhaft darlegen, dass du keine Gefahr fuer Thailand darstellst. Oh nein, das reicht noch lange nicht. Du musst sie davon ueberzeugen, dass es fuer Thailand von Vorteil ist, wenn du dieses Permit erhaeltst.
    Bevor! Bevor du die Erlaubniss erhaelst!

    naja, und von meiner Verwertbarkeit fuer diesen Staat will ich keinen ueberzeugen, der nicht davon ueberzeugt ist.

    Der "Rest" unnterliegt aber auch dem "Theorie und Praxis" Gefaelle!



    Zitat Zitat von Caveman",p="605018
    Einen Rechtsanspruch - wie in Deutschland bei auslaendischen Ehegatten Deutscher - gibt es hierauf natuerlich auch nicht.
    Finde ich fuer Thailand O.K.

    z.Zt. und unter den gegebenen Umstaenden reicht mir die befristete Aufenthaltsgenehmigung voellig aus, geht es in erster Linie nur darum ier verweilen und wirken zu koennen!
    Dafuer liegen wenige Barrieren auf dem Weg.

  10. #39
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von Kali",p="605006
    Wen´s interessiert - der Hamburger Sicherheitsbefragungskatalog
    Sind die in Deutschland jetzt völlig durchgedreht? Ich dachte so was kriegen nur die Amis hin.


    4. Sind Sie in Ihrem Herkunftsland oder in einem anderen Staat wegen der Mitgliedschaft in oder der Unterstützung
    einer terroristischen Vereinigung, wegen damit im Zusammenhang stehender Straftaten (z.B. Geldwäsche, Waffenhandel) oder wegen staatsgefährdender Gewalttaten staatlichen Strafverfolgungsmaßnahmen ausgesetzt gewesen?
    (...)
    6. Waren Sie außerhalb des in ihrem Herkunftsstaat allgemein vorgeschriebenen Wehrdienstes jemals in einem militärischen
    Ausbildungslager, das in Ihrem Herkunftsland oder in einem anderen Staat von einer politischen oder religiösen
    Gruppe oder von einer ausländischen Regierung unterhalten wurde?
    Wenn ja, wo war dieses Lager, von wem wurde dieses Lager betrieben und was haben Sie dort gemacht?
    7.Haben Sie sich jemals darum bemüht in ein solches Ausbildungslager zu reisen oder sind Sie jemals dazu eingeladen worden in solches Ausbildungslager zu reisen?
    (...)
    9.Haben Sie sich jemals an der Planung zu politisch bzw. religiös motivierten gewalttätigen Aktionen oder an Gewalttätigkeiten
    beteiligt?
    (...)
    12. Haben Sie jemals eine nachrichtendienstliche bzw. geheimdienstliche Tätigkeit ausgeübt oder sich zur Ausübung
    einer solchen Tätigkeit bereit erklärt?



    Da scheint jemand allen Ernstes zu glauben dass die Fanatiker, Gewalttäter, Spione und Terroristen dieser Welt alle brav mit Ja antworten wenn sie einen Fragebogen vorgelegt bekommmen.

  11. #40
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Sicherheitsbefragung???

    Zitat Zitat von phi mee",p="605026

    Wenn du mal in die Links geschaut hättest, dann hättest du gesehen das diese neue Marotte erst seit Herbst 2007 gültig ist.



    phi mee
    Danke, hatte den Link nicht angeschaut,
    da haben wir ja mal wieder Glück gehabt

    Gruss
    Joerg

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte