Seite 38 von 43 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 422

Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

Erstellt von Ronphiboon, 02.04.2009, 08:23 Uhr · 421 Antworten · 34.999 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von Tramaico",p="738382

    Es koennte sogar vorkommen (z. B. weil es bereits vorgekommen ist), dass ein Volljurist in Sachen Wirtschaftsrecht die Dienste eines Visumspezialisten in Anspruch nimmt, weil er naemlich nicht in dieser Materie drinsteckt und fuer ihn Zeit viel kostbarer ist als eine Handvoll Euros.
    ist doch auch logisch,
    ein Visumsspezialist hat ev. einen persönlichen Draht zu einem Sachbearbeiter in der Deutschen Botschaft aufgebaut,
    und kennt aus Erfahrung dessen Gesetzesumsetzungskriterien,
    z.B. Bankguthaben in Höhe x, in Verbindung mit einer bereits erfolgten Rückkehrbereitschaft,

    so kann er in weiteren Fällen die erfolgreiche Beantragung bewusst steuern.

    es sind einfach die persönlichen Kontakte zu den zuständigen Sachbearbeitern vor Ort, die ein Wirtschaftsjurist im fernen Deutschland nicht hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von Tramaico",p="738480

    Okay, eine Fachfrage: Jemand kann ganz klar ein legitimes Arbeitsverhaeltnis nachweisen. Mit allem drum und dran. Sozialversicherungsnachweis, Anstellungsbestaetigung, Gehaltsueberweisungen auf das Konto etc. Trotzdem wird ein C-Visum angelehnt. Ist gerade vor ca. 4 Monaten passiert. Warum? Was wurde beim Antrag falsch gemacht? Kann die Frage nicht beantwortet werden, darf auch ein Anwalt zu Rate gezogen werden.
    Punkt 1, war es der erste Schengenvisa-Antrag, oder wurde bereits früher einmal ein Antrag gestellt und es gibt eine Personenhistorie im Datensatz der Botschaft.

    Punkt 2, in welcher Risiko-Altersklasse befindet sich die Antragstellerin.
    Bei der Beurteilung des Risikos Rückkehrbereitschaft, macht es einen Unterschied, wenn ein Scooring von Risikomerkmalen sie über ein Limit bringt.

    Punkt 3, der Besuch der in Deutschland verheirateten th. Mutter ergibt ein besseres scoring, wie auch der kulturbedingte Besuch einer Geigerin, die zu einem Konzert eingeladen ist, als der private 3 Monats Touristenbesuch, dem eine private Bindung zu einem deutschen unterstellt wird.

    Punkt 4, ist der einladende Deutsche im Datensatz bereits erfasst, - scoring seiner Person

  4. #373
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    hallo

    wer es immer noch nicht kapiert hat- wenn die Mirarbeiterin der Botschaft aus irgendeinem Grund nicht will- dann will sie nicht
    NACHEIS der Rückkehr kann nur dadurch erfolgen das ich wieder in Thailand bin- alles was davor ist sind Indizien die nahelegen das ich wieder zurückfahre

    so die beliebtesten Beispiele

    JOB: kannst du jederzeit kündigen und woanders dein geld verdienen
    Gundbesitz/Haus: kann verkauft verpachet werde
    Kinder: kannst du bei deinen Eltern lassen
    Ehemann/frau: kannst du verlassen/Scheidung
    Geld auf dem Konto: wie jeder in TH weiss- Geldautomaten gibt es überall auf der Welt
    Auto; kann verkauft werden
    schon mal in Schengen gewesen: es hat dir so gefallen- das du jetzt da bleiben willst

    Ein NACHWEIS der Rückkehrwilligkeit ist einfach nicht möglich, es muss dir geglaubt werden dass es so ist.

    Zu Visabüros: die können helfen müsssen es aber nicht
    Zu dem Austausch der Mitarbeiter im Visabereich:
    ACHTUNG IRONIE: ich bin ja mal gespannt ob die thailändischen Tanten bald die Internviews in Burkina Faso oder sonst wo machen.
    M.

  5. #374
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="738705
    Punkt 1, war es der erste Schengenvisa-Antrag, oder wurde bereits früher einmal ein Antrag gestellt und es gibt eine Personenhistorie im Datensatz der Botschaft.

    Punkt 2, in welcher Risiko-Altersklasse befindet sich die Antragstellerin.
    Bei der Beurteilung des Risikos Rückkehrbereitschaft, macht es einen Unterschied, wenn ein Scooring von Risikomerkmalen sie über ein Limit bringt.

    Punkt 3, der Besuch der in Deutschland verheirateten th. Mutter ergibt ein besseres scoring, wie auch der kulturbedingte Besuch einer Geigerin, die zu einem Konzert eingeladen ist, als der private 3 Monats Touristenbesuch, dem eine private Bindung zu einem deutschen unterstellt wird.

    Punkt 4, ist der einladende Deutsche im Datensatz bereits erfasst, - scoring seiner Person
    Punkt 1. Nein, zweiter Visumsantrag. Ca. ein dreiviertel Jahr vorher ist ein Schengenvisum fuer 2 Wochen problemlos genehmigt worden

    Punkt 2. Antragssteller und nicht Antragstellerin. Alter zweite Haelfte Zwanzig.

    Punkt 3. Keinerlei spezielle Bindung. Besuch des Freundes.

    Punkt 4. Vorher in der Datei erfasst durch vorherige Visumgenehmigung. Nun im Februar eine Ablehnung.

    Derzeitige Problemstellung: Den Sachverhalt bzw. die Missverstaendnisse beim 2. gescheiterten Visumsantrag klaeren (es wurde von den Betroffenen nie eine Remonstration eingeleitet) und die Glaubwuerdigkeit wieder herstellen. Neue Visumantragsstellung, diesmal mit professioneller Hilfe (Kosten THB 9.000 plus MWST) voraussichtlich im Juli diesen Jahres. Groesster Schwachpunkt: Welche konkreten Angaben wurden bei der Befragung im gescheiterten Visumsantrag gemacht und welche Gespraechnotizen existieren. Dieses wird sich im einem vorherigen klaerenden Gespraech mit einem deutschen Entscheidungstraeger am Schalter 10 der Botschaft klaeren.

    Ansich bestehen berechtigte Visumschancen, weil das Arbeitsverhaeltnis dokumentierbar legitim ist. Unklar ist, ob die Glaubwuerdigkeit "repariert" werden kann.

    Derzeitige Chanceneinschaetzung: 50/50 aber es fehlen derzeit noch ein paar Hintergrundinformationen. Auftraggeber macht sich grosse Hoffnungen, dass es diesmal klappen wird.

    Anderer Fall: Zweimal sind Schengenvisa ueber 90 Tage genehmigt worden. Ein dritter Antrag scheitert, obwohl die Wartezeiten eingehalten wurden. Alle Auflagen des Aufenthaltsgesetzes wurden bei den Erstreisen eingehalten. Formelles Remonstrationsverfahren auf Wunsch des Einladers durchgefuehrt. Die Botschaft bleibt bei ihrer negativen Entscheidung. Frage: Warum?

  6. #375
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    auch bei der Einhaltung der Wartezeiten bringen mehrere 90 Tage Visa das Problem, dass sie den thail. Arbeitsvertrag unglaubwürdig machen. Wurde der erneute Antrag kurz nach Ablauf der Mindest-Wartezeit gestellt, und der 3. ebenso, dann wird die Ernsthaftigkeit der Arbeitsstelle in Frage gezogen.

    Richtig beantworten kann man natürlich erst bei Sichtung aller Fakten,
    wurde die Person in Deutschland mal in der Restaurantküche während einer Kontrolle angetroffen ?

    es können viele Sachen eine Rolle spielen.

  7. #376
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von michael59",p="738714
    so die beliebtesten Beispiele
    Es ist ja keine Frage, dass die Darlegungen der Gründe lediglich bekannte bürokratische Hürden von Machthabern sind, um den Menschen weltweit das Leben zu erschweren.
    Das hat psycholgische Gründe. Wenn man selber keinen Spaß am Leben hat, will man es anderen auch nicht gönnen.
    Dadurch ist Bürokratie entstanden.

    Hier ist Deutschland nicht mal alleine.
    In Thailand muss man z.B. jährlich Fotos mit dem Ehepaar in der gemeinsame Wohnung einreichen, um eine Scheinehe auszuschließen. Nichts ist leichter, als solch eine Situation zu simulieren. Aber es ist nun mal hinrissiges Gesetz.

    Und genauso wie die Botschaftsangestellten die Rückkehrwilligkeit trotz aller erfüllten Bedingungen anzweifelen können, lässt sich natürlich auch jede Bedingung manipulieren. Jeder findet jemanden, der einem einen Job bescheinigt, der schon 3 Jahre besteht - nur mal so als Beispiel. Mal werden also die Anträger betrogen, mal die Botschaften. Es ist halt wie beim Fußball. Tatsachenentscheidungen. TV-Beweise sind verpönt. Im Prinzip ein reines Glücksspiel, wobei man seine Gewinnchancen natürlich durchaus verbessern kann.

    Und darum geht es ja hier. Über den Schwachsinn an sich können wir lange rumjammern. Daran wird sich ja erstmal für den Einzelnen nichts ändern (dazu benötigt es weltweite Massendemonstrationen und Entmachtungen von Regierungen).

    Man muss sich halt irgendwie an die bestehenden Regeln halten. Und wenn die halt meinen, ein gewisser Geldbetrag auf dem Konto gehört zu einem Nachweis dazu, dann muss halt Geld auf dem Konto liegen. Eigentlich ganz einfach...

  8. #377
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="738728
    Zitat Zitat von michael59",p="738714
    so die beliebtesten Beispiele
    Es ist ja keine Frage, dass die Darlegungen der Gründe lediglich bekannte bürokratische Hürden von Machthabern sind, um den Menschen weltweit das Leben zu erschweren.
    Das hat psycholgische Gründe. Wenn man selber keinen Spaß am Leben hat, will man es anderen auch nicht gönnen.

    Deshalb dein besonderer Schreibstil???


    Hier ist Deutschland nicht mal alleine.

    eine neue Erkenntnis bei dir?



    In Thailand muss man z.B. jährlich Fotos mit dem Ehepaar in der gemeinsame Wohnung einreichen, um eine Scheinehe auszuschließen. Nichts ist leichter, als solch eine Situation zu simulieren. Aber es ist nun mal hinrissiges Gesetz.
    bitte nicht immer deine spezifische oder optionale Situationen verallgemeinern, das ist doch genau der Boden auf dem die Regulierungswut entsteht.


    Und genauso wie die Botschaftsangestellten die Rückkehrwilligkeit trotz aller erfüllten Bedingungen anzweifelen können,
    erfüllt nach deiner knarfschen Interpretation,



    Jeder findet jemanden, der einem einen Job bescheinigt, der schon 3 Jahre besteht - nur mal so als Beispiel.
    Wieviele hatten vorher schon mehrere Wochen oder Monate zusammenhängend Urlaub im Ausland verbracht?

    Ist doch bei einem normalen Arbeitsverhältnis gar nicht vorgesehen.



    Und darum geht es ja hier. Über den Schwachsinn an sich können wir lange rumjammern. Daran wird sich ja erstmal für den Einzelnen nichts ändern (dazu benötigt es weltweite Massendemonstrationen und Entmachtungen von Regierungen).

    wie nach dem Motto Expats aller Länder vereinigt euch ??????????


    Man muss sich halt irgendwie an die bestehenden Regeln halten. Und wenn die halt meinen, ein gewisser Geldbetrag auf dem Konto gehört zu einem Nachweis dazu, dann muss halt Geld auf dem Konto liegen. Eigentlich ganz einfach...
    da gibt es doch auch andere Optionen, .... Somit viel einfacher als die eingeschränkte Sichtweise es vermuten lässt.

  9. #378
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="738723
    auch bei der Einhaltung der Wartezeiten bringen mehrere 90 Tage Visa das Problem, dass sie den thail. Arbeitsvertrag unglaubwürdig machen.
    Nein, das war bzw. ist nicht der Knackepunkt. Die Antragstellerin stand nicht im Angestelltenverhaeltnis sondern hatte Firmenanteile und arbeitete auf Free-Lancer Basis. Sie hatte es ansich nicht noetig zu arbeiten, da sie vom Einlader ausreichend unterstuetzt wurde.

    Die Argumenation der Botschaft ist in diesen Faellen dahingehend, dass solche langen Verweilzeiten nicht mehr Tourismus zu rechtfertigen seien. Es werde nicht mehr der Besuch sondern eigentlich der Daueraufenthalt im Schengengebiet angestrebt. Da das schengener Durchfuehrungsuebereinkommen aber nur Kurzaufenthalte, z.B. zum Zweck von Besuchs- und Geschaeftsreisen vorsehe, sind 90 Tage-Aufenthalte zwischen denen lediglich nur die gesetzlich erforderlichen Wartezeiten eingehalten werden, nicht mehr mit Schengen vereinbar. Somit wird das Visum abgelehnt.

    Es gibt zwischenzeitlich eine ganze Liste (10 Optionen) von Ablehnbegruendungen. Nicht ausreichend dokumentierter Rueckkehrwille ist lediglich einer.

  10. #379
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von Tramaico",p="738737
    Es gibt zwischenzeitlich eine ganze Liste (10 Optionen) von Ablehnbegruendungen. Nicht ausreichend dokumentierter Rueckkehrwille ist lediglich einer.
    Gibt es diese offiziell zum Nachlesen?

  11. #380
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="738728
    In Thailand muss man z.B. jährlich Fotos mit dem Ehepaar in der gemeinsame Wohnung einreichen, um eine Scheinehe auszuschließen. Nichts ist leichter, als solch eine Situation zu simulieren. Aber es ist nun mal hinrissiges Gesetz.
    Es kann durchaus passieren, dass die Immigrationsbeamten mit diesen Fotos an der vorgegebenen Wohnadresse auftauchen und herumfragen, ob die Nachbarschaft diese Leute kennen und diese hier wohnen wuerden. Also Frank, immer kuehle Getraenke bereithalten und ein paar Snacks.

    Diese Ueberpruefung ist speziell in der Anfangphase wahrscheinlich. Bist Du erst einmal eingehend ausgeleuchtet (man hatte mich vor ein paar Jahren mal ein halbes Jahr lang ohne mein Wissen sogar videoueberwacht) worden, dann wird alles nur noch zur Formsache. In Thailand ist eine ganz klare Tendenz festzustellen. Fuer die Legitimen wird es leichter, fuer die "Halbseidenen" immer schwerer. Speziell dann, wenn nicht ganz klar ist, aus welchem Grund denn nun eigentlich langfristig im Land verweilt und dieses finanziert wird.

Seite 38 von 43 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa schon wieder
    Von strato im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.12, 21:18
  2. schon wieder TG
    Von Odd im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 16:29
  3. Touri-Visa abgelehnt
    Von ti rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 12:15
  4. Visa abgelehnt was nun ?
    Von meinethaifrau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.12.03, 12:36