Seite 37 von 43 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 422

Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

Erstellt von Ronphiboon, 02.04.2009, 08:23 Uhr · 421 Antworten · 34.956 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von burma

    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    301

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="738601
    können ist das eine. die andere frage ist ob es sinnvoll ist. bzw. ob es der botschaft nicht komisch vorkommt ...
    Was können? Und was der Botschaft komisch vorkommt?
    Du schreibst hier in Rätseln. Werd' mal bitte konkreter.

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von burma",p="738605
    Zitat Zitat von SamuiFan",p="738601
    können ist das eine. die andere frage ist ob es sinnvoll ist. bzw. ob es der botschaft nicht komisch vorkommt ...
    Was können? Und was der Botschaft komisch vorkommt?
    Du schreibst hier in Rätseln. Werd' mal bitte konkreter.
    ja schlichtweg die tatsache des frühzeitigen antrags.
    wenn ich ein visum für thailand brauche gehe ich ja auch nicht drei monate vorher zum konsulat, sondern maximal eine woche vorher.

  4. #363
    Avatar von burma

    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    301

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="738606
    ja schlichtweg die tatsache des frühzeitigen antrags.
    wenn ich ein visum für thailand brauche gehe ich ja auch nicht drei monate vorher zum konsulat, sondern maximal eine woche vorher.
    In Ordnung, ich verstehe. Aber die Vorbereitungen zu einer möglichen Heirat könntest Du auch schon vor dem Antrag gemacht haben. Egal wann Deine Freundin den Antrag stellt.
    Außerdem - würdet ihr eine Vorbereitung zur Heirat in Deutschland treffen, würden zur Legalisation der Papiere die Botschaft in BKK Wind von der Sache bekommen. Außer - ihr würdet z.B. in Dänemark heiraten. ;-D

    Also, ich hab beim thailändischen Konsulat auch schon mal drei Monate vorher ein Visum beantragt. Gehörte einfach zur Planung für den Urlaub. Empfinde ich nicht als sonderlich.

    Aufgrund der Bearbeitungszeit für Schengenvisa würde ich empfehlen 2 - 3 Monate vorher den Antrag zu stellen. Das ist nichts außergewöhnliches und gibt Dir genügend Zeit, wenn etwas schief geht ggf. dagegen zu remonstrieren (wenn es überhaupt Erfolg hätte). Manche Deutsche Auslandsvertretungen empfehlen ggf. nicht zu remonstrieren, sondern einen neuen Antrag zu stellen, der nach jeweiliger Entscheidung positiv entschieden werden könnte.

    Eine kleine Anmerkung von mir noch:

    Ich kann Dir leider keine zuverlässige Prognose geben, ob Deine Freundin jemals ein Schengenvisum erhält, weil es Ermessenssache und Goodwill der Botschaft in BKK ist. Und die Deutsche Botschaft in BKK ist dafür bekannt sehr restriktiv zu sein. Übrigens kommt es auch auf das Auftreten Deiner Freundin an.

  5. #364
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von burma",p="738571
    [...] Mehr möchte ich nicht über meine Person schreiben.
    Ist in Ordnung

    Ich tolerier das. Dann gestattest du allerdings, dass ich dich nicht Ernst nehme. Ich weiß immer gern, mit wem ich es - auch virtuell - zu tun habe,

    Gleichwohl eine angenehme Zeit.

    Und die visatechnischnen Weisheiten, die du bekannt gibst, sind im Grunde Jedermann bekannt. - Mal so am Rande...

    [...]Es ist natürlich klar, wenn Tramaico regelmäßig mit dem konsularischen Verantwortlichen sein Tom Yang Gung ißt[...]
    Das ist einfach dummes Zeug, was du da von dir lässt - vielleicht wirst du eines Tages erwachsen und begreifst das.

    Zuviel TV ??!! ;-D

  6. #365
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    Am 02.04. eroeffnet jemand einen Thread, weil er ein Visumproblem hat. Danach wird ca. 1 Monat lang recht konzeptlos agiert, mit Unterstuetzung von "Experten in einem Fachforum." Fundierter Rat wird einfach ueberlesen. Stattdessen wird gezetert, wie ungerecht doch die Welt sei, wie dikatorisch die Behoerden, dass des Buergers Rechte mit Fuessen getreten werden etc. etc. oder eher gesagt blablabla...

    Schliesslich wird dann vom Threadstarter professionelle Hilfe gesucht. Innerhalb einer Woche ist alles erledigt. Der Preis war mit ca. Euro 300 inklusive MWST natuerlich sehr hoch. Dieses wird von der BlaBla-Fraktion festgestellt, NACHDEM das Problem geloest wurde.

    Abzocke pur, da man sich ja noch ein paar Monate weiter haette im Kreis drehen oder einen Fachanwalt konsultieren koennen, der bereits Euro 500 dafuer nimmt sich die Geschichte nur anzuhoeren ohne ueberhaupt aktiv zu werden.

    Brilliant und Beweis dafuer, dass gewisse Satire(v)foren durchaus ihre Berchtigung haben.

    Herr Burma, tue den Leuten einen Gefallen und poste hier kein Blech. Dieses hilft keinem weiter, sondern ist absolut kontraproduktiv. Ich habe in fuenf Jahren nur zweimal formell remonstriert, auf ausdruecklichem Wunsch von Klienten. Erfolglos.

    Ein paarmal konnte die Botschaft jedoch in anderen Faelle mittels einer formlosen Argumentation/Dokumentation umgestimmt werden, nachdem sie negativ entschieden hatte. Zeitersparnis mehrere Wochen. Ich bin kein Vermittler, sondern immer durch Vollmacht zur EIGENSTAENDIGEN Verhandlungsfuehrung im Interesse der antragstellenden Person legitimiert.

    ICH muss nicht remonstrieren um zu erkennen, wo der Hase im Pfeffer liegt, welche Probleme bei der Antragsstellung gemacht wurden und warum es zu einer Visumsablehnung kam. Im Regelfall muss ich am Telefon nur ein paar Fragen stellen und so manchem geht dann ein Licht auf.

    Erwaehnte ja schon, die beruehmte Aussage, warum dies einem nicht vorher gesagt wird.

    Im einige Posts vorher besagtem Fall wurde das Visum abgelehnt, weil zwar ein Arbeitsverhaeltnis existierte, aber ein Visum fuer 90 Tage beantragt wurde. Solch ein Visum wird in 99% aller Faelle abgelehnt. Warum, bzw. warum nur in 99% aller Faelle und nicht in 100% nun, dass kann sich jeder sicherlich selbst beantworten, nachdem er das entsprechende Regelwerk eingehend studiert bzw. die Posts eines unter dem Nick "Burma" agierenden Menschen gelesen hat. Dieser ist qualifiziert, weil er lesen kann und schon mal den Fehler gemacht hat mit einer Thailaenderin verheiratet gewesen zu sein. Aus Schaden lernt der kluge Mann und weiss, dass es keine Thai sein darf sondern es natuerlich eine Burmesin sein muss. SOA-Kenntnis und Forenintelligenz pur.

    @Matthias
    Du wirst noch viele "Taschenspiegel und Glasperlen" nach Laos fahren und Vortraege halten muessen, damit Du trotz Deiner vorgeblichen Ehrlichkeit von der breiten Masse als Gutmensch legitimiert wirst, weil Du fuer jeden Schritt vorwaerts zwei Schritte rueckwaerts machst. Fuer Anerkennung bei der relevanten Schicht (ja, die Welt ist elitaer) wird es vermutlich nie reichen, denn da sind Aussagen ala ich solle doch die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bangkok abreissen, damit Du Dich veranlasst fuehlst gleich zu ziehen, indem Du aus dem Stundenhotelgeschaeft aussteigst, einfach zu absurd.

    Du hast mit Garni etwas kreiert was so surreal ist, dass es aus Dahlis Pinsel stammen koennte. Eine Frage bleibt fuer mich persoenlich nur offen. Scharlatan oder Schwachmat? Ich hoffe im Interesse der Grassroot People Suedostasiens auf das letztere.

    Mit vielen Gruessen aus Bangkok an alle,
    Richard alias Tramaico

  7. #366
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von Kali",p="738678
    Und die visatechnischnen Weisheiten, die du bekannt gibst, sind im Grunde Jedermann bekannt. - Mal so am Rande...
    Sollten sie auch, poste ja schon seit Juni 2004 regelmaessig zur Thematik. ;-D

  8. #367
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="738606
    ja schlichtweg die tatsache des frühzeitigen antrags.
    wenn ich ein visum für thailand brauche gehe ich ja auch nicht drei monate vorher zum konsulat, sondern maximal eine woche vorher.
    Also ich besorge mir oftmals ein halbes Jahr vorher ein Visum. Schließlich muss(te) ich ja alles planen: Hotels buchen, Flüge buchen (kurzfristig findet man oftmals keine günstigen), Urlaub beantragen usw.
    Und umgekehrt natürlich auch. Wer weiß, ob man überhaupt eine Visum bekommt. Das steht nun mal als allererstes an.

    Wir wollen im Herbst 2010 mit 12 Thais eine US-Reise machen. Wir haben diese Woche bereits mit den Visa-Vorbereitungen begonnen (waren auf der US-Botschaft, um Details zu klären). Spätestens zum Jahresende gehen die Anträge raus - also 9 Monate vor Abflug.
    Bei unserem letzten Eurotrip waren es immerhin noch 6 Monate vorher.
    Meine Thaivisen hatte ich etwa 2 Monate vorher besorgt. Aber nur, weil ich davon ausgehen konnte, sie auch zu bekommen.

    Von daher halte ich es absolut nicht für ungewöhnlich, 3 Monate im voraus ein Visa zu beantragen. Im Gegenteil: das wäre mir als Thai schon zu knapp. Aber ich bin ja auch kein Rucksackpacker.

  9. #368
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="738598
    kurze frage ... wie lange vorher kann man eigentlich ein visum beantragen? kann man heute z. b. schon ein schengen-besuchervisum für oktober beantragen? oder anders formuliert, wäre es vorteilhafter es eher im september zu beantragen?
    Max. 3 Monate vor Reisebeginn (Schengenvisa) vorher wir der Antrag nicht bearbeitet. Wir haben letztes Jahr ohne Probleme ein Schengenvisa (Erstantrag) innerhalb von 14 Tagen erhalten,
    war aber ein leichtes da ich in Thailand lebe und dadurch die Rückkehrwilligkeit meine Frau natürlich gegeben war.

  10. #369
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="738695
    Wir wollen im Herbst 2010 mit 12 Thais eine US-Reise machen. Wir haben diese Woche bereits mit den Visa-Vorbereitungen begonnen (waren auf der US-Botschaft, um Details zu klären).
    Das intressiert mich, könntest du uns da auf dem Laufenden halten.

  11. #370
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schon wieder!!! Visa abgelehnt!!!

    Zitat Zitat von jai po",p="738698
    Das intressiert mich, könntest du uns da auf dem Laufenden halten.
    Werde ich machen inkl. Reisebericht (wenn es denn klappen sollte).

    Eins schon mal vorab:
    eine Art Gruppenantrag (wie von uns erhofft) gibt es nicht.
    Jede Person muss einzeln einen Antrag abgeben. Dass wir eine touristische Rundreise mit mehreren Leuten (also einschl. mir und meinem US-Schwager) machen, spielt dabei keine Rolle. Ähnlich wie beim Schengenvisa gilt auch die Rückkehrwilligkeit, Einnahmen, Grundstücke/Häuser und Geld auf dem Konto.

    Nächstes Update folgt dann erst, wenn wir die Anträge abgeben und die Visen (oder Visas?) erhalten (oder nicht).

Seite 37 von 43 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa schon wieder
    Von strato im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.12, 21:18
  2. schon wieder TG
    Von Odd im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 16:29
  3. Touri-Visa abgelehnt
    Von ti rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 12:15
  4. Visa abgelehnt was nun ?
    Von meinethaifrau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.12.03, 12:36